WRT54GL - Telent

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von kana, 01.04.2007.

  1. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Hallo

    Weis jemand wie man dem Router WRT54-GL per Telnet die Internetverbindung aufbaut? Die Firmware DD-WRT. Und da ich in Österreich wohne muss ich mich über PPTP einwählen.


    MfG Kana
     
  2. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.06.2003
    hallo,


    terminal auf:


    telnet 192.168.1.1 ( sofern Du die Ip nicht geändert hast )

    im WEB zugriff solltest Du noch zugriff via Telnet erlauben !

    _xymos.
     
  3. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Das ist mir klar. Das funkt auch. Nur ich brauche die Befehle zum Verbinden.

    MfG Kana
     
  4. santigua

    santigua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    241
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Xymos, da haste nun aber nicht wirklich geglänzt.... ;)

    @Kana: Ich bin nicht ganz sicher, aber ich vermute Du wirst sowas wie ein Config-Script brauchen, sofern das nicht schon vorliegt.
    Prinzipiell handelt es sich bei Deinem WRT um eine Linuxbox. Dediziert, aber dennoch im Prinzip ne Linuxbox. Und falls die Pakete für PPTP nicht mitgebracht wurden, dann wirst Du Dich da wohl händisch drum kümmern müssen. PPPoE ist in der Regel schon drauf, aber bei PPTP bin ich nicht sicher...

    Bin im Moment auch nicht mehr so "into" Linux, hab vergangenes Jahr 3 WRT gehabt und das "Freifunk-Hannover"-Projekt in Hannover ans Laufen gebracht, aber seit dem ich in Berlin bin, hab ich mich nicht mehr wirklich damit befasst.

    Wie gesagt, es ist im Prinzip 'ne Linuxbox...deshalb schau doch mal hier:

    http://www.univie.ac.at/ZID/anleitungen-adsl/linux/

    Oder mal in http://www.linuxforen.de/ was posten....

    sorry, dass ich grad nicht mehr dazu sagen kann, aber immerhin mehr als xymos....

    schöne Grüße
     
  5. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Danke.

    Ich habe in einem anderen Forum gelesen das es mit "ifup wan" und "ifdown wan" funktionieren könnte. Nur war das mit OpenWRT.
    Geklappt hats nicht.
    Das Problem ist das eine sehr eingeschränkte Console ist.
    Naja mal sehen. Dein Link von der Uni Wien mir schon geholfen.

    Wenn ihr noch weitere Vorschläge habt, bitte posten.

    MfG Kana
     
  6. santigua

    santigua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    241
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Hey Kana!

    "ifup wan" und "ifdown wan" ruft im Prinzip auch nur die Scripts auf.

    Vielleicht kennst Du das von "ifup eth0", ich weiss nicht mehr genau wo die lagen... *vielleicht*

    /etc/init.d/rc.d/network/ifup

    Kann aber auch voll daneben sein, zumal die Pfade of Distributionsabhängig sind...

    Was hat er denn gesagt wenn Du "ifup wan" oder "ifdown wan" aufgerufen hast? Sagt er sowas wie "WAN habsch net..." oder findet er den Befehl "ifup" gar nicht?

    Mit zweimal auf TAB drücken zeigt Dir Linux idR alle verfügbaren Konsolenbefehle an...

    Das auf dem WRT keine "unfangreiche Konsole" zur Verfügung steht, ist ja eigentlich auch klar, ist ja keine komplette Distro á la RedHat, Mandrake oder Debian etc...sondern eben ein dediziertes Linux..... Wenn Du so willst also quasi ein für den WRT passender Mini-Kernel und einige Tools.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, dann hätte ich einen Tipp der vielleicht weiterhilft... wenn es auch an das berüchtigte "mit Kanonen auf Spatzen schiessen" erinnert... der Lerneffekt dürfte es aber durch aus wert sein... ;)
    Also: Falls Du einen PC zur Verfügung hast, ne alte Kiste reicht ja, dann installier die ein Mandrake (is sehr einfach) oder ein Fedora (auch relativ einfach) und schau Dir die Konfigurationsdateien an.... Das ist eben das was ich an Linux immer so mochte, man kann bei Linux in jede Script und jeden Config-file reinschaun und sehen wie es funzten soll.... mehr oder weniger. ;)

    Ansonsten bleibt wohl nur Recherche im Web, sprich Googeln oder in besagtem Linuxforum mal anzufragen... die sind da idR recht fit. ;)
     
  7. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Er sag gar nichts.

    Ich habe so alle BS zur Verfügung was es sog gibt.
    Notfalls werde ich das Webinterface irgend wie missbrauchen.
    Aber erstmal werdde ich noch eine Weile suchen.

    MfG Kana
     
  8. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Wenn Du das alles schon konfiguriert hast, könnte
    reichen.

    Ansonsten schau mal hier: [DLMURL]http://wiki.openwrt.org/[/DLMURL]

    // neunter!
     
  9. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    ICh habe aber dd-wrt
     
  10. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    tschuldigung
     
Die Seite wird geladen...