Word/PC->ID/Mac: Falsche Darstellung Unicodezeichen

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von mikrobe, 05.03.2007.

  1. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Hallo,

    mir ist beim Einlesen eines rtf-Textes in InDesign CS2 aufgefallen, dass verschiedene Zeichen falsch umgesetzt werden.

    Z.B. wird aus Unicode 015F am PC/Winword in InDesign CS2 Unicode 0FE (þ).
    Auf beiden Systemen wird dieselbe Unicode-Schrift TimesNewRoman verwendet. Der Zeichensatz ist derselbe.

    Das allerkomischste ist, dass das Zeichen 015F nicht in allen Fällen falsch umgesetzt wird, am PC aber überall über Einfügen/Symbol mit 015F dargestellt wird. Schwindelt die Darstellung in Word?

    Wem dieses Dilemma in ähnlicher Weise bereits bekannt ist und Abhilfe weiß bitte benachrichtigen, danke.

    Gruß
    Mikrobe
     
  2. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    (Nebenbei bemerkt: Eigentlich war ich der Ansicht, dass Probleme bzgl. des Fontmappings besser aufgehoben wären unter der Foren-Rubrik "Typografie / Diskussionen rund um die Typographie und Fragen zu Schriften". Meine subjektive Meinung: Scheinbar wird hier willkürlich verschoben.)

    Hallo,

    habe jetzt mal die RTF-Datei mit einem Text-Editor geöffnet. In den Fällen, wo das Zeichen richtig kommt steht diese Codierung drin:

    \insrsid6488370

    wenn es falsch kommt diese:

    \'fe

    Danke Billy!

    Gruß
    jl
     
  3. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    624
    Registriert seit:
    15.05.2004
    Anmerkung zur Bemerkung:
    Willkür ist was anderes. Ich bin in der Annahme gegangen, dass es sich um
    ein InDesign-spezifisches Problem handelt und deshalb das Verschieben.
    Sollte ich mich geirrt haben, so würde ich deinen Thread gerne wieder im
    Typoforum begrüßen, sofern der zuständige Mod diesen wieder zurück schiebt.

    lea :)
     
  4. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Wahrscheinlich hast Du Recht mit "Willkür ist was anderes", sorry.

    Es ist ein Schriftenproblem der originären *.rtf-Datei, keines von InDesign, was am Anfang nicht ganz klar war.
    Bitte zurücktransferieren, danke

    Gruß
    mikrobe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Word >ID Mac
  1. Fiddich
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    354
  2. Tzunami
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    753
  3. Chuonrad
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.731
  4. Kester
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.471
  5. clonie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    652

Diese Seite empfehlen