Word 2004, Greek Keys und falsche Schriftart im Fußnotenzeichen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Cicero81, 13.02.2006.

  1. Cicero81

    Cicero81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    02.08.2003
    Hallo liebe Mac-Gemeinde,

    ich kämpfe hier seit einiger Zeit mit Word 2004, Greek Keys und den Fußnotenzeichen. Aber nun mal langsam und der Reihe nach:

    Die Arbeit, welche ich schreibe, verwendet Hoefler Text als Standardschriftart. Da ich aber auch altgriechische Zitate einfüge/einfügen muß, werden diese mittels Greek Keys in der Schriftart Gentium eingefügt. Soweit, so gut. Fußnotenzeichen werden eigentlich auch in der Hoefler Text dargestellt. Das Problem ist nun, wenn ich eine Fußnote nach einem altgriechischen Zitat einfüge, dann wird das Fußnotenzeichen (so nennt es Word) nicht in der Hoefler Text, sondern in der Gentium dargestellt. Das ist nicht gut. :(

    Der Versuch, das falsch dargestellte Fußnotenzeichen zu markieren und in Hoefler Text umzubenennen, ist nicht von Erfolg gekrönt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Word machen dürfen/müssen und evtl. eine Lösung gefunden?

    Schon einmal Danke im Voraus :)
    Cic
     
  2. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Du mussT du von den Stillen die Fussnoten referenzen nach deinem Geschmack ändern. Also Du musst eine Referenz markieren, und den Still Fussnote referenz auswählen. Dass wählt auch word automatsich. Dann stille anzeigen und dort wirst Du deine Schrift wählen. Die Begriffe kenn ich nicht weil ich ein englisches Word benutze.

    Word benutzt für die Fussnoten nummerchen die Schrift, die man zitiert.
     
  3. Cicero81

    Cicero81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    02.08.2003
    Hatte anfangs alle Formatvorlagen dahingehend schon umgeändert. Dennoch geht Word da seinen eigenen Weg.

    Doch danke für Deinen Tip. Nach ein wenig Grübeln, habe ich eine weitere Formatvorlage für das Fußnotenzeichen angefertigt. Darin habe ich noch einmal definiert, daß die Fußnotenzahl auch in Hoefler Text erscheinen soll. Die Fußnotenzahlen nach deutschen, englischen oder lateinischen Zitaten haben jetzt die Formatvorlage "Fußnotenzeichen" und die nach altgriechischen Zitaten werden manuell auf "Fußnotenzeichen Hoefler" umgestellt. :)
    Bis jetzt scheint Word das zu verstehen.

    Noch einmal Danke! :)
     
Die Seite wird geladen...