Worauf sollte ich mit meinem neuen ibook achten??

Diskutiere mit über: Worauf sollte ich mit meinem neuen ibook achten?? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Bin seit kurzen auf einen Mac umgestiegen und wollte nun von eingefleischten macusern wissen worauf ich als "neuling" achten sollte und wovon ich am Besten die Finger lassen sollte. Mir ist z.B. als ich gestern mein ibook eingeschaltet habe folgendes passiert. Ich habe mich eingelockt und plötzlich waren alle meine persönlichen Daten weg, weiß aber bis jetzt noch nicht woran das wohl gelegen haben könnte. Möglicherweise gibt es dieses Thema schon irgendwo, ich frage aber trotzdem, da ich verhindern möchte, dass mir solche Missgeschicke nochmal passieren.
    Zum Schluss hätte ich da noch eine Frage: Was sollte ich als "neuling" unbedingt mit meinem ibook machen?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Einfach benutzen. Nur nix rumspielen, Home-Ordner umbenennen oder irgendwelche "Optimierungstools" einsetzen.
    Partitionieren ist auch mehr als flüssig.
    FileVault würde ich auch nicht benutzen - Datenverlust-Gefahr.

    No.
     
  3. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Ja, das mit dem FileVault habe ich schon ausprobiert es könnte sein, dass deswegen meine Daten plötzlich verschwunden waren.
     
  4. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Was mit Deinem Benutzerordner los ist, kann ich aus der Ferne auch nicht sagen, aber wichtig wäre vorallem mal umzudenken, falls Du vorher einen PC hattest. Ich beschreib Dir mal, was mich am Anfang als lahrejanger PCler bissl verwirrt hat:

    Nutze die Ordner und Dateistrukturen von OSX so wie sie sind (zunächstmal am Anfang). Du brauchst unter OSX eigentlich nichts verändern oder am System rummachen. D.h. Keine weiteren Partitionen erstellen und schon garnicht Defragmentieren oder so. Das macht das OS unbemerkt von alleine. Deine persönlichen Daten liegen im Ordner Benutzer, dessen Struktur Du am Anfang mal so lassen solltest wie sie ist, ist ja selbsterklärend welche Daten wo landen sollen (Programme, Musik, Filme, usw.). Von diesem Ordner solltest Du von zeit zu Zeit mal ein Backup machen. Fang nicht an, aus Angst vor windowstypischem Datenmüll irgendwelche Dinge zu löschen, die Du nicht kennst. Alles was da rumdöst (Librarys, usw.) hat seinen Sinn und soll bleiben wo es ist. Beim Mac gibts kaum Datenmüll, wenn was auf der Platte liegt, dann soll es zu 99% auch da liegen. Benutz zunächstmal die Software, die sehr gut mit dem OS und dem Benutzerordner zusammenarbeiten, also alle i-apps, wie itunes, iphoto usw. bevor Du es zulässt, dass andere Programme an Deiben Daten rumspielen. Wenn Du bissl Überblick hast kannst Du anfangen Dir Deine eigenen Archivierungssystem zu schaffen. Z.B. Falls Du lieber mit Grafikconverter als mit iphoto arbeitest. Was solltest Du sonst noch unbedingt nicht machen? Na, das Ding ausm Fenster fallen lassen und dergleichen :) Ansonsten gibts eigentlich nix zu beachten. Spass damit haben :)

    PS: Ev. kannst Du mal nach Macjanitor googeln und dieses Programm von Zeit zu Zeit mal ausführen, es erledigt die sog. Cronjobs auf Knopfdruck. Normalerweise machen das Unixsysteme über Nacht und da iss zumindest bei mir der Mac aus.

    Liebe Grüße, Ralf
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ralf hat das schon sehr schön beschrieben. Kleiner Zusatz von mir: Einfach alle Programme grundsätzlich in den Programmordner und da möglichst keine Unterordner anlegen. Arbeite statt dessen mit Aliasen, die du in Ordner sortierst und ins Dock ziehst.

    Ansonsten: Willkommen und viel Freude mit dem iBook :)
     
  6. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Vielen Dank, ich hoffe ich habe damit sehr viel Spaß, bis jetzt läuft es gar nich mal so schlecht. Ich habe mir gerade das MacJanitor besorgt und laufen lassen. Hat wunderbar geklappt.
     
  7. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Es ist so, dass man unter Mac OS X in der Regel keine Systemoptimierung betreiben muss.

    Kommen mal Fehler vor, mach dich hier im Forum schlau, was zu tun ist. Ich habe für alle Fälle das Systemtool OnyX auf der Platte. Das bekommst du bei defekter Link entfernt - aber bitte nur verwenden, wenn du weißt, was du tust! ;)

    Edit: Lege dir für alle Fälle einen 2. Benutzer mit Adminrechten an.
     
  8. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Ok, das lass ich doch voresrst mal lieber bleiben, denn ich weiß noch nicht wirklich was ich damit tun soll. Aber ich denke in nicht allzuverner Zukunft schau ich mir das mal an.
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Wie gesagt, braucht man nur für den Fall der Fälle. Ich habe es in 3 Jahren OS X 2 Mal wirklich benötigt.
     
  10. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Über eine Sache bin ich am Anfang gestolpert. Wenn Du einen Ordner an eine Stelle kopierst/verschiebst, die schon einen Ordner mit dem gleichen Namen enthält, dann wird er Inhalt dieser Ordner nicht wie unter Windows zusammengeführt. Der Finder ersetzt den bestehenden Ordner vollständig durch den neuen, der Inhalt des überschriebenen Ordners wird komplett gelöscht. Man wird zwar vorher darauf hingewiesen, aber man kann dadurch Daten verlieren wenn man das Verhalten unter Windows gewohnt ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Worauf sollte meinem Forum Datum
US MacBook - worauf achten? Mac Einsteiger und Umsteiger 25.07.2008
Neues MB kommt, worauf achten? Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2007
Worauf muss ich beim Preis achten? Mac Einsteiger und Umsteiger 18.07.2006
Worauf bei Erstinbetriebnahme zu achten Mac Einsteiger und Umsteiger 05.01.2006
Wie/Worauf sichern? Mac Einsteiger und Umsteiger 07.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche