Womit erstellt ein NOOB seine eigene Homepage?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Chinaschreck, 09.12.2003.

  1. Chinaschreck

    Chinaschreck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2003
    moinsen,
    ich bin auf der suche nach einem programm, mit dem ich ohne grosse vorkenntnisse (je einfacher, desto besser) ne homepage erstellen kann. soll nix besonders abgefahrenes sein. ist mein erster versuch und ich will nur ein paar bilder und so hochladen. wenn ich dann auf den geschmack komme, kann ich die seite ja immer noch aufmotzen. kennt ihr da was gutes fuer noobs?
    gruss+dank
    der chinaschreck drumm
     
  2. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    www.selfhtml.net
    und einen Texteditor mit Syntaxhighlight. :) Brauchst du zwar etwas länger mit dem erlernen, aber nachher kannst du es und der HTML Code ist "sauberer". :)

    Ich finds besser als diese WYSIWYG Editoren.

    Lucky
     
  3. Thunder

    Thunder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2003
    Ein NOOB und Texteditor? Naja, ich weiß ja nicht...

    Lad dir doch mal die 30 Tage Testversion vom Macromedia Dreamweaver runter. Ist super leicht zu bedienen und du kannst, immer wenn du was eingefügt hast, im Quelltext nachsehen was passiert ist. Ich finde so lernt man das am leichtesten. Da kapiert man gleich die Zusammenhänge.
     
  4. Garrancho

    Garrancho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    07.05.2003
    Ich habe damals mit Page Spinner angefangen - fand ich auch ganz hilfreich.
    Ganz ohne "Aufwand" geht es nicht... man sollte schon verstanden haben was man da mach und wie Dateien heißen dürfen und so...
     
  5. hanx

    hanx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2003
    Website für Anfänger

    Kann den Tipp mit selfhtml nur unterstützen, würde es aber eher als begleitende Literatur oder als Nachschlagewerk sehen. Die WSIWYG-Editoren sind ohne Vorkenntnisse nicht so einfach zu bedienen. Spreche da aus Erfahrung, weil ich ursprünglich aus dem Print-Bereich komme. Wenn man da ins Screen-Design einsteigt, muss man erstmal umdenken.
    Also, fleißig selfhtml lesen und parallel mit einem Editor die Site bauen. Würde hier allerdings GoLive empfehlen, da die Adobe-Programme untereinander geniale Schnittstellen haben (SmarObjects, sehr praktisch!!!). Das sei aber jedem selbst überlassen und hängt eben stark davon ab an welche Programm-Schiene man sich gewöhnt hat. Der HTML-Code, der von solchen Editoren generiert wird, ist verdammt gut und nicht mehr so buggy wie in den Anfangstagen. Hat man sich dann ein wenig HTML-Kenntnisse angeeignet, kann man gut im Quellcode-Modus kontrollieren, was der Editor so tut.
    Ein guter Tipp ist auch sich den Quellcode von Sites angucken, die einem vom Aufbau her gefallen (sofern sie in HTML programmiert sind) und sich davon inspirieren lassen (habe nicht gesagt davon klauen, gell!?). ;)
    Viel Spass!
     
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    wie wärs mit Freeway ?

    mfg
    Mauki
     
  7. cube beetle

    cube beetle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    21.11.2002
    als noob nimmt man freeway....gibt es bei ash als light version oder als pro

    guckst du hier

    die light-version gab es auf irgendeiner heftausgabe (ich glaube bei der letzten macup) als vollversion

    cu

    beet
     
  8. TrainSpoTtinG

    TrainSpoTtinG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    26.10.2003
    also.. als noob SOLLTE man sich gleich an einen editor setztn und HTML lernen ..
    tud der noob nicht - ich würde als noob ganz einfach AppleWorks nutzen :)

    Wobei mir mein Dreamweaver ja eindeutig lieber ist .... als nicht noob :D
     
  9. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    21.02.2003
    Also, ich weiss nicht, wieso es soviele Masochisten gibt, die freiwillig Code schreiben wollen. Vielleicht haben ja Programmierer Spass daran, aber es geht doch hier um Gestaltung!?
    Man stelle sich vor, DTP hätte angefangen, indem Grafiker Post Script Code schreiben müssen, anstelle Rahmen aufzuziehen und zu füllen...
    Die Revolution hätte nie stattgefunden, und es würde noch Litografen und Setzereien geben.
    "Ja, aber der Code ist handgemacht besser!"
    Irgendwann werden die Editoren doch hoffentlich mal in der Lage sein, ein sauberes Ergebnis zu liefern?
     
  10. TrainSpoTtinG

    TrainSpoTtinG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Ein sauberer Code ist wichtig gerade FÜR die Gestaltung!
    Es ist ein Trugschluss wenn man denkt man kann eine gute Seite per Drag und Drop erstellen.
    Irgendwann kommt der Punkt an dem man sich mit dem Quellcode auseinandersetzen MUSS weil Details stimmen müssen GERADE DAMIT DIE DARSTELLUNG STIMMT.

    Wenn nun jemand sagt er will Seiten kreieren und fragt "erfahrene" Webdesigner was er tun soll, so sage ich jedem : "Lerne die Grundzüge des HTML". Den Grund habe ich ja nun genannt.

    klar - einfache Seite kann jeder mit dementsprechenden Programmen erstellen. Wenn ich am Quellcode rumwurschtel hat das weniger mit Spass zu tun - eher mit der Feinabstimmung der Seite damit sie so aussieht wie ich es im Kopf habe.

    Und so sage ich immernoch: HTML lernen ist wichtig für den Anfang.
    (man weis ja nie ob derjenige später doch Spass daran hat mehr Seiten zu erstellen)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen