wohin geht mein ram?

Diskutiere mit über: wohin geht mein ram? im MacBook Forum

  1. bauttai

    bauttai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2003
    hallo beisammen,
    erst mal vorweg: mir ist kein griffiger suchbefehl eingefallen und es ist etwas schwierig, sich durch die 10.000 threads mit dem schlüsselbegriff 'ram' zu lesen. entschuldigung, falls dies hier ein alter hut ist.

    also: ich habe ein oktober 15'' powerbook, das ich immer mehr zu schätzen weiß.
    das einzige, was mich immer gewundert hat, ist dass es mir im "normalen" gebrauch (safari, mail, itunes, insert itool here) langsamer vorkam, als mein altes 1ghz (1gb ram) powerbook. was ja eigentlich auch nicht ganz so erstaunlich ist, weil es standardmäßig nur mit 512 mb ram ausgeliefert wird (bei videoandwendungen oder in logic habe ich den cpu gewinn aber schon spüren können).
    nun habe ich aber dank den netten herren aus flensburg (dsp-memory) jetzt 1.5 gb ram -> voilà das powerbook läuft bei weitem flüssiger.
    nur eine sache irritiert mich jetzt ein wenig. laut top werden jetzt ohne geöffnetes programm (außer terminal natürlich) 512 mb ram verwendet. davor wurden (mit nur insgesamt 512mb ram) ohne geöffnetes programm gerade einmal die hälfte, also 256 mb ram verwendet.
    nur zum verständnis also: wo sind die ganzen ram hin ausgewandert oder was machen die jetzt genau? das würde mich einfach nur einmal zum verständnis interessieren.
    also vielen dank für eine vielleicht klärende antwort und ich hoffe der text war nicht zu wirr.
    stephen
     
  2. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Je mehr RAM -> desto mehr RAM wird benutzt. Ist doch logisch, oder? :)
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Die RAM-Verwaltung in OSX ist recht ausgefuchst. Die regelt alles gut im Hintergrund. Ich nehme mal an, das System hat gemerkt, dass nun mehr RAM da ist, und genehmigt sich nun einen ordentlichen Schluck aus der Pulle, damit es mehr Power hat, was du ja auch nun merkst! :)
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Wenn das nicht mal eine gute Erklärung ist :D
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ich bin nicht so der Technische … ;)
     
  6. kemor

    kemor Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hab mich letztens auch gewundert, daß mein PB im Safari-Betrieb immer
    langsamer wurde. Man sagte mir auf meine frage, daß Safari "schlampig"
    programmiert sein und mit zunehmendem Betrieb immer mehr RAM nutzt/
    braucht (man sprach von 400! "Löcher"). Da hilft dannnur ein Programm-
    neustart und eine regelmäßige Löschung des Cache ...
     
  7. bauttai

    bauttai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2003
    ok, vielen dank einmal für die infos. so etwas in der art habe ich mir schon gedacht. wenn jemand noch eine etwas technischere erklärung hat, würde ich die auch noch gerne hören, obwohl mir natürlich das bild mit dem "schluck aus der pulle" auch schon gut gefallen hat :).
    gruß, stephen
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Den Effekt habe ich hier auch bemerkt, da mein Mac nur in den Ruhezustand geht. Nach ein paar Tagen wird Safari immer langsamer. Ein Neustart von Safari behebt das Problem.

    Das lässt mich auch vermuten, dass die Speicherverwaltung nicht optimal ist. Ich habe da noch nicht nachgesehen, aber man müsste das eigentlich im Programm Aktivitätsanzeige sehen können.
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Das technische ist so aufregend gar nicht. Die Speicherverwaltung von Unix ist darauf angelegt, den Speicher optimal zuzuteilen, wobei nicht aktive Programme einfach ausgelagert werden.

    Das System checkt nun die Größe des Gesamtspeichers, reserviert einen vertretbar großen Teil für sich selber, da es ja ständig aktiv ist, und teilt den Rest je nach Anforderung dynamisch zu. So ist gewährleistet, dass man sehr viele Programme gleichzeitig offen halten kann, ohne dass es zu Speicherproblemen kommt. Das kannst du im Programm Aktivitätsanzeige gut sehen.

    Je mehr RAM du hast, umso mehr kann das System für sich verwenden, was man jenseits der 512 MB gut merkt. Ich glaube bemerkt zu haben, dass man mit 1 Giga RAM für normale Arbeitsumgebungen erst mal ein Optimum hat.

    Jedes weitere RAM scheint dann nur Sinn zu machen, wenn mal mehrere Prozesse laufen hat, die größeren Speicher benötigen. Etwa ein 3D rendern und gleichzeitig in GarageBand arbeiten :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wohin geht mein Forum Datum
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
Zurück zum Mac - Aber wohin? MacBook 23.06.2014
MacBook Pro Garantie. Wohin kann mich wenden MacBook 02.10.2011
Display ausgetauscht. Wohin mit dem einem Kabel ? MacBook 17.08.2011
Speicherplatz ist weg.....wohin? MacBook 05.06.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche