Wo iBook G4 pimpen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von robkru, 31.01.2007.

  1. robkru

    robkru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.06.2002
    Hallo,

    ich besitze ein iBook G4 1.2Ghz und möchte dieses gerne aufrüsten.

    Aus den 512MB RAM sollen 1,25 werden (is denk ich das Max) und die Festplatte soll von 30GB auf 100GB aufgeblasen werden.

    Beim Anbieter Smile-IT kann ich es für 232.87EUR (240 inkl Versand) bekommen.

    Geht das irgendwo noch preiswerter? ich finde keine anderen Anbieter!

    Wo würdet ihr das machen lassen?
     
  2. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Wie wärs mit selbst machen?
    Würde ich wohl tun!
     
  3. robkru

    robkru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.06.2002
    Mm, das würde ich wohl auch tun, wenn ich es denn könnte. Ich kann meine Apple Computer bedienen, aber ich schraube nicht an ihnen herum. Bin Anwender;)

    Noch eine andere Frage: Gibt es denn einen Prozessorupdate für meinen Apple Laptop?
     
  4. MTROmusic

    MTROmusic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    26.08.2005
    Also wenn du damit echt Geldsparen kannst, dann würde ich es mir überlegen mit dem Selbsteinbau...RAM ist garkein Problem und die Festplatte soll auch nicht schwierig auszutauschen sein...gibt doch jauch sone Website wo alles in Bildern erklärt ist..hab leider den Link nicht mehr...
     
  5. KellerKind

    KellerKind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    24.10.2004
  6. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Die Teile kosten zusammen deutlich weniger, aber dafür musst Du es eben selber machen. Anleitungen gibt es viele, die hier sind gut :

    http://www.ifixit.com/Guide/

    ABER ich würde an Deiner Stelle nachdenken, denn für das iBook bekommst Du ca. 600 Euro bei ebay und dieses Geld zusammen mit dem Upgrade-Kosten bringen Dich schnell zu einem MacBook aus dem Refurb-Store. DAS ist dann schon ein ganz anderer Schnack als das iBook, glaub mir, ich weiss, wovon ich rede...

    ...sagt der Smurf
     
  7. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    naja, zumindest den RAM selbst machen ist kein Problem.

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, naja, ICH würde die HD sicher nicht selbst einbauen....können...
     
  8. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Ich muss gestehn, dass ich es nicht genau weiß, aber ich denke bei 1,2 GHz bist Du fast oder ganz am Ende, zumindest mit dem was ab Werk eingebaut war.
    Ich hab mal nach der Anleitung für den Festplattenwechsel gesucht:
    http://www.maceinsteiger.de/html/anleitung/ibook_hd.html
    sonst vielleicht jemanden im Bekanntenkreis der das machen könnte? Ich denke, ohne Einbau müssten 150€ schon fast für die benötigten Komponenten reichen.
    Gruß, Joern!
    Edit: Zu spät!!!
     
  9. Ramon87

    Ramon87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    beim 12" sind es maximal 1,33GHz und beim 14" 1,42GHz ABER rein wirtschaftlich lohnt sich ein Prozessorupgrade nicht, da dafür das halbe Innenleben getauscht werden muss. Die Abmessungen und Anschlüsse änderen sich bei Apple komischerweise mit der Prozessorleistung - zumindest war es bei der G4 Reihe so. AFAIK sind Prozessorupgrades beim MacBook einfacher durchführbar...
    Wegen dem Einbau... solltest du Hilfe oder Service brauchen, schreib mir an...
     
  10. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    MacUser seit:
    29.09.2006
    Warum sollten sich bei einem iBook G4 12'' die Anschlüsse ändern, weil die Taktfrequenz erhöht wurde? Auf den Fotos von iFixIt sieht das Board des 1,33GHz iBook genauso aus, wie aus dem 1.0GHz iBook.

    Nun zum Upgrade:
    Prozessorupgrade iBook G4 = neues Logicboard
    Prozessorupgrade MacBook = neues Logicboard

    Beidesmal sind die CPUs verlötet. Man könnte sich das neue Board sparen, wenn man das KnowHow und den Zugriff auf eine Anlage hat, mit der man BGAs austauschen kann. Das werden hier aber die wenigsten haben ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen