WLAN Transferraten iBook vs. MacBook / Warum Unterschied?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von hirsch911, 14.06.2006.

  1. hirsch911

    hirsch911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2002
    Moin!

    Hab hier gerade mein neues MacBook und mein "altes" iBook G4 1,42 nebeneinander auf dem Tisch stehen. Beide hängen am gleichen DLink WLAN Router. Trotzdem schafft das MacBook laut speedmeter.nl immer nur ca. die Hälfte der Datenrate (Up/Down) des iBooks. Das iBook schöpft da den DSL1000 Rahmen gut aus. Das MacBook nur zu ca. 50%. Habe mehrere Tests durchgeführt.

    Hat da jemand eine Erklärung und auch Abhilfe? Ärgert mich schon ein wenig.

    Schönen Gruss

    Stephan
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hatte auch mal einen D-Link Router und mit mehreren Rechner verschiedene Durchsatzraten/Verbindungsstabilität, sogar Verbindungsabbrüche gab es. Habe den Router weggetan.

    2nd
     
  3. hirsch911

    hirsch911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2002
    ich nutze den router nun schon seit jahren und er ist sehr zuverlässig. hat auch noch nie entsprechende probleme mit anderen rechnern gemacht. suche die ursache eigentlich eher im macbook.

    hat da jmd zufällig eine idee, ob man die sendeleistung der airport karte erhöhen kann? bei windows geräten kann man da im gerätemanager ja die tx/rx leistung einstellen.

    schönen gruss

    stephan
     
  4. Ensonic

    Ensonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Irgendwas ist da faul. Ich kann beim Kumpel mit DSL 6000 DL zahlen erreichen das ich grün werd...
     
  5. hirsch911

    hirsch911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2002
    hmmm...also es ist jetzt schon besser geworden, nachdem ich die ausgeschaltete (!!!) WEP-Verschlüsselung von 128 auf 64 reduziert habe. Keine Ahnung, warum eine ausgeschaltete Verschlüsselung Einfluß auf die Transferrate hat, aber man muss ja nicht alles verstehen.

    Werde mir über kurz oder lang sowieso eine Airport Station besorgen. Und dann sollte ja sowieso alles wie geschmiert laufen.

    So wie es jetzt ist, geht es halt wieder auf altem Niveau.

    Schönen Gruss

    Stephan
     
  6. hirsch911

    hirsch911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2002
    Für alle, die das gleiche Problem haben hier die Lösung.

    das problem liegt in der Kombination D-Link 614+ Router und neuere Intel Macs. Die neuen Airport Karten kommen mit den werksmäßig im 614+ eingestellten Transferraten (TX Rate) von 22Mbit nich klar. Das iBook G4 konnte das noch.

    Also muss man im Router die Transferrate auf 1-2-5,5-11 stellen (also Begrenzung auf 11) und alles wird gut.

    Schönen gruss

    Stephan
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN Transferraten iBook
  1. oettingerexport
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    405
    bjoern07
    05.11.2016
  2. Praeburn
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    1.576
    Praeburn
    02.10.2016
  3. deadman87
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.335
    deadman87
    28.04.2016
  4. Artemis2
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    375
    Lor-Olli
    12.01.2016
  5. deadman87
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    547