WLAN-Speed unter 750 kbytes/s trotz Fritz!Box 7170 mit 54MBit/s

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von PeerTyla, 25.11.2006.

  1. PeerTyla

    PeerTyla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    Hallo Mac Gemeinde, ich bin als 15 Jahre geplagter Windows-Nutzer (und passionierter z/OS und Unix-Freund) jetzt endlich auf einen iMac umgestiegen und habe leider gleich wieder Probleme...

    Konfiguration:
    Ein iMac 24" (über Airport Extreme) und mehrere PCs (Altbestand) über den WLAN-Router Fritz!Box Fon WLAN 7170 (54 MBit/s und WPA2 aktiviert, DHCP wird genutzt) verbunden (davon ein Laptop mit XP Home über einen aktuellen Fritz!Box USB-Stick), 16 MBit/s DSL über 1&1, die anderen Netzwerkkarten über 100 MBit/s angeschlossen. Jegliche Firm- und Software aller Komponenten (z.B. für Mac OS X 10.4.8, ebenso XP Home und die Netzwerkkomponenten) auf dem letzten Stand (Hinweise darauf erübrigen sich...)!

    Istzustand:
    - Der Laptop ist in der Lage, mit ca. 25 MBit/s Dateien von einem PC im LAN zu kopieren (entspr. der max. Nettogeschwindigkeit der Fritz!Box), was mich freut.
    - Der iMac kommt bei der gleichen Aufgabenstellung nicht über 750 kB/s und weist ein geradezu abartiges Übertragungsverhalten auf - Schwankungen von 0 bytes/s bis 750 kB/s!
    - Der iMac über RJ45 erreicht mit der gleichen Aufgabe traumhafte 9,6 MB/s!

    Randbedingung:
    Alle Geräte stehen ca. 2m im Umkreis zusammen ohne Sichtbehinderung (ist jetzt nur zu Testzwecken, um identische Bedingungen für alle zu haben).

    Frage:
    Was muss ich wo konfigurieren, damit ich auch mit meinem iMac die volle Bandbreite von netto 25 MB/s nutzen kann? Oder ist meine Airport Extreme Card defekt oder nicht richtig konfiguriert oder oder ...

    Seid gegrüßt Experten aller Länder, vielleicht gibt es ja Hilfe...

    PeerTyla

    irrungen haben ihren wert
    jedoch nur hie und da
    nicht jeder der nach indien fährt
    entdeckt amerika

    erich kästner
     
  2. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    edit: sorry Doppelpost.
     
  3. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Ich tippe mal auf ein falsch oder nicht eingestöpseltes Antennenkabel an der Airport-Karte im iMac. Insbesondere die schwankende Bandbreite deutet daraufhin.
     
  4. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Das liegt doch sicher am neu verbauten AP. Ich kommt mit meinem Mac Pro und meiner Fritzbox nicht über 450KB beim Download, mein Macbook Pro schafft die vollen 16Mbit.
     
  5. PeerTyla

    PeerTyla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    "AppleCare Support Center" meint - Problem wäre bekannt - Lösung stehe an...

    Danke für die Infos,

    ich habe in der Zwischenzeit einiges erfahren, das mich denn doch enttäuscht hat, ich hatte mir mehr von einem "AppleCare Support Center" versprochen.

    Der Bericht:

    1. ein erster Anruf bei AppleCare Support Center erbrachte nichts. außer ein paar üblichen Tests ohne neue Erkenntnisse.
    2. weiterführende Tests meinerseits erbrachten Gewissheit, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Airport Extreme Card liegen muss, denn ein USB WLAN Stick von Zydar funktionierte erstklassig unter analogen Bedingungen (s. beide Screenshots - einer mit Airport Extreme und dann der mit Zydar - leider aufgrund der erlaubten Größe nicht sehr gut aufgelöst). Das Problem ist nun übrigens noch gravierender - Airport verliert ab und an sogar die Verbindung, erhält sie durch Deaktivieren und anschließendem Aktivieren wieder zurück - echt abartig.
    3. ein zweiter Anruf bei AppleCare Support Center am 4.12.06 gegen 19 Uhr hat mich dann ziemlich erschüttert, denn:
    • das Gespräch dauerte 66 min, mit einer Gesamtwartezeit von mehr als 40 min, in denen mein Gesprächspartner immer wieder versuchte, einen Experten für mich heranzuholen. Erst nach 55 min beharrlichen Insistierens meinerseits gelang dies!
    • in der gesamten Zeit musste ich am Telefon ausharren, Zeit und Geld investieren, denn es wäre nicht erlaubt, zurück zu rufen (diese Einschränkung kenne ich bei anderen Firmen nicht, beispielsweise AVM)!
    • inhaltlich wurde mir dann bestätigt, dass es solch ein Problem gäbe, Apple das wüsste und daran arbeiten würde. Es könnte aber weder ein Termin für eine Lösung gegeben werden, noch schriftlich für mich ein Email zur Bestätigung des Sachverhalts gesendet werden, von dem nicht bekannt ist, ob es ein systematischer Fehler beträfe. Auf meine Frage, was ich denn nun tun könne, hieß es abwarten (aber bis wann und worauf?).
    • man versuchte noch, mir zu erklären, dass das Verhalten meiner Airport Extreme Card "innerhalb der Toleranz" läge. Das war ein starker Toback! Ich verlangte unverzüglich - wie es im Geschäftsleben üblich ist - eine definitive Information zu dem Fehlverhalten und eine irgendwie geartete Entschädigung, die zur Überbrückung dienen könnte (z.B. die Bezahlung/Lieferung eines funktionsfähigen USB WLAN Sticks, was mir verwehrt wurde). Nichts dergleichen könne man tun, man überließ mich wieder mir selbst - just help yourself...
    • so sehe ich mich gezwungen, Apple über meine tiefe Unzufriedenheit zu informieren, meine Hoffnung, in der IT-Welt mit Apple einen besseren Griff als mit Microsoft gemacht zu haben, sind dahin...
    4. Als nächstes werde ich Gravis darüber informieren, mal sehen, wie die sich verhalten und mir vielleicht aushelfen.

    Ich lass wieder von mir hören.
     

    Anhänge:

  6. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    22.04.2003
    Das ist natürlich sehr schade und schlecht von Apple.

    Ich hätte da dennoch einen Vorschlag: Du sagst Du würdest WPA2 benutzen. Ich habe mit MacBook und FritzBox 7050 mit WPA2 immer massive Probleme gehabt, trotz Firmware-Updates. Wenn Du noch Lust hast, könntest Du mal auf WPA-TKIP zurückschalten und schauen ob sich was ändert. Würde auch mich interessieren.

    Grüße, cordney*
     
  7. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    habe auch das prob. zwar nicht so stark wie du aber immerhin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen