WLAN-Router: Welcher ist zu empfehlen (MBP etc.) ?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Pred, 08.04.2006.

  1. Pred

    Pred Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Hi,

    bald kommt mein MBP an und deshalb möchte ich vielleicht auf einen WLAN-Router umsteigen. Mein PM, PC und die Xbox360 sollen aber weiterhin per Kabel angeschlossen werden, es müssten also mind. 4 LAN-Anschlüsse vorhanden sein. Allzu stark muss die Sendeleistung auch nicht sein, da das Teil direkt unterm Tisch hier liegen würde und ich in den Raum auch schlafe ;)

    Nun frage ich mich, welches Gerät zu empfehlen ist. Die Bedienoberfläche sollte nicht allzu umständlich sein und preislich sollte der Router auch nicht mehr als ca. 60-70 EUR kosten. Momentan habe ich einen SMC 7004VBR, der mir bislang gute Dienste geleistet hat.

    Bei Geizhals stehen die Linksys-Modelle recht weit oben, aber da blicke ich überhaupt nicht bei den ganzen Bezeichnungen durch. WRT54GL, WRT54GS, WRT54G-D2 - wer soll da durchblicken?! Vielleicht kann ja jemand eine Empfehlung aussprechen. Natürlich sollte der Router technisch auf aktuellem Stand sein und mit dem MBP und der Sony PSP zusammen arbeiten.

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2006
  2. marbu

    marbu Banned

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2006
    Ich kann den Belkin 54g empfehlen. Kostengünstig und trotzdem richtig gut. Einfache Bedingung.
     
  3. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Ich bin von der Fritz Box total begeistert. Alle Einstellungen waren noch nie so problemlos. Der Zugriff auf die Box ist genial und das Setup für die Portweiterleitung funktioniert auch auf Anhieb. Klar, jeder Router sollte die gleichen Funktionen haben und die sollten auch alle so funktionieren, aber sind wir doch mal ehrlich: Das ist nicht immer der Fall, vieles geht nicht sofort und man frickelt rum.

    Daher mein Tipp: Fritz Box (ist natürlich nicht die günstigste Lösung)
     
  4. MAC-4-EVER

    MAC-4-EVER MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    sitecom soll gut und billig sein

    ich kann dir nur fritzbox empfehlen weil die teile wirklich perfekt sind nur teuer und du hat nich soviel geld fritzbox ist wirklich auf den neusten stand mit WPA2 verschlüsselung und so zeug

    überhaupt nicht empehlen kann ich dir netgear da mit 3 mal hintereinander die router beim esel (emule) aberaucht sind

    ihc hatte mal gehört das die linksys ein starkes wlan signal haben das aber viele feher haben soll weis nicht ob es stimmt
    auch nicht zu empehlen ist D-Link die meisten wlan router von denen spinnen nur
     
  5. Pred

    Pred Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Ja, der Tipp ist sicher gut gemeint, aber das Teol kostet ca. 120 mit Versand und das ist mir einfach zu viel, weil ich ja z.B. auch ein DSL-Modem habe, was die FritzBox aber auch integriert hat und ich also mitbezahle, obwohl ich es nicht brauche. Liest sich dennoch interessant, wie z.B. der USB-Anschluss usw.
     
  6. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    kann meinem vorschreiber , nicht zustimmen:
    Netgear: war durchschnittlich und lahm.
    cisco linksys: GUI was für Ingenieure oder PCer - stürzte immer ab.
    dlink: war billig, ausreichend und lief nicht schlecht - bis zum firmwareupdate.

    jetzt läuft apple basisstation und es ist zu 95% alles ok,
     
  7. slackfr

    slackfr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2006
    netgears dg834gb ist ganz gut, habe bei meinen eltern und bei mir einen installiert, arbeitet wunderbar, und sieht optisch "mac"-änhlich ;) und ist leicht einzurichten (u.a. dank deutscher bennutzer oberfläche)..bei ebay zwischen 30 und 50€
     
  8. slackfr

    slackfr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2006
    jeder router hängt sich bei einer zu hochen anzahl an verbindung auf, würdes du deinen esel auf 250 verbindung beschränken, hättest du keine probleme
     
  9. Pred

    Pred Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Hm, also die FritzBox! scheint echt nett zu sein. Finde es auch sehr gut, dass ich WLAN separat ausschalten kann, dann funkt die nicht, wenn ich es nicht brauche. Muss man das interne Modem nutzen, ja oder?
     
  10. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Ja du musst das interne Modem nutzen. Warm willst du es denn nicht nutzen? Willst die Fritz Box nur als Router nutzen und ein anderes Modem dranhängen? Aus welchem Grund?

    Du kannst die Fritz Box nur anderweitig umschalten: Sie kann als Router inkl. Modem oder nur als Stand Alone Modem fungieren. Stand Alone Router ist nicht möglich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN Router Welcher
  1. matze1
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.236
    Asterixchen
    14.04.2013
  2. iBear
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.181
    iBear
    11.02.2012
  3. cafe-com-leite
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    393
    arona.at
    03.03.2009
  4. blaufalke
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    698
    Killerhund
    06.07.2008
  5. newmaci
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    346
    newmaci
    06.07.2008