wlan-Reichweite mit Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Kroeger, 06.01.2006.

  1. Kroeger

    Kroeger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Moin zusammen!
    Ich nutze eine Fritz!Box fon wlan 7050, in Verbindung mit einem iMac drahtgebunden und einen Palm TX. Bedingt durch die Wände in der Wohnung komme ich aber mit den Palm nicht bis auf den Balkon ( 10m Entfernung, schwache Verbindung). Gibt es Erfahrungen oder Kenntnisse über etwas wie den Repeater im dect-Telefonbereich? Produkthinweise?, um die Reichweite zu erhöhen bzw. zu stabilesieren?

    Danke für Info und Unterstützung

    Detlef
     
  2. thomsen96

    thomsen96 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    Hallo Kroeger,

    hatte auch so ein grundsätzliches Problem mit dicken Wänden und schwankenden w-lan stärken. Nachdem ich alles mögliche versucht habe zu eliminieren (dect-telefon, handy, kanalwechsel beim w-lan) habe ich mich für eine airport express station klick entschieden. Die als "verstärker" bei bedarf einstecken und es funzt. Positiver Nebeneffekt und Kaufgrund: Musik aus Rechner im Küchenradio mit minimalstem Kabelaufwand.

    Ich hatte mal eine universelle w-lan bridge (ich glaube belkin oder so) ausprobiert, hat aber überhaupt nicht funktioniert, da nicht vom mac einzustellen.

    Wenn Dich der Preis nicht schreckt, dann probier es aus. Evtl. solltest Du aber mit dem Kauf warten, falls Onkel Steve am Dienstag noch irgendwas mit Videostreaming oder so vorstellt. Amazon und Cyberport verkaufen schon 10,- unter UVP....

    Thomsen
     
  3. Este

    Este MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    ich habe das gleiche Problem... auch Fritz.Box
    nutze die Wlan Verbindung mit meinem Nachbarn zusammen (kein gemeinsamer Stromkreislauf) und bekomme bis zum Schreibtisch Netz, aber bis zum Sofa - was nur 3 m sind - keine Chance!
    habe alles ausprobiert - die verschiedenen Kanäle durch etc.


    1)Hat jemand von Euch eine stärkere Antenne auf der Fritz.Box?
    2)Gibts eine alternative Firmware mit der ich die Sendeleistung pushen kann?
    Sonst noch ne Idee?
    Am besten eine kostengünstige ;)

    Beste Sternsingergrüße ;)
     
  4. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Hallo,

    wir haben die Fritz!Box 7050 bei meinem Schwiegervater am Laufen. Das Teil steht im Keller, in der ersten Etage kommt das Signal noch mit 45% an einem PC mit Fritz!WLan Stick an. Geht also noch, ist ein Altbau von 1920.

    Allerdings ist der Empfang im Nebenzimmer des PCs mit einem Dell-Laptop deutlich schlechter und stark Standortabhängig.

    Eine bessere Antenne an der Fritz!Box dürfte schon was bringen, das Standardding ist doch arg klein...

    Was man immer ausprobieren kann, wenn man nicht auf 54MBit angewiesen ist : Den Router fest auf 11MBit (802.11b) stellen. Damit holt man oft noch was raus. Wenn man das WLAN nur zum Surfen braucht, kann man das mal machen.
     
  5. THEIN

    THEIN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ich habe zu Hause das gleiche "Problem". Mein PowerBook steht in der oberen Etage unserer Maisonette-Wohnung und hängt per WLAN direkt an der Fritz!Box, die sich im im gleichen Zimmer befindet. Im Nachbarzimmer steht das Windows-Notebook meiner Freundin, das ebenfalls per WLAN angemeldet ist. Nun möchten wir ggf. auch mal von der unteren Etage aus, im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer (da steht noch ein Windows-Desktop), über die Fritz!Box ins Internet, aber da wird es mit der Signalstärke schon seeehr dünn.

    Reicht es denn aus, eine Airport Express Station in der unteren Etage an die Steckdose zu hängen und schon ist die Reichweite der Fritz!Box deutlich erweitert, auch für die Windows-Rechner bei uns im Haushalt?! Ist das wirklich sooo einfach?! :cool:

    Thorsten

    P.S. Eine Telekom-Techniker meinte neulich erst zu mir, sowas gäbe es nicht. Ich müsste einen zweiten Access-Point per Netzwerkkabel :( mit der Fritz!Box verbinden, nur so könnte ich die Reichweite auch in der unteren Etage vergrößern. Aber wer will schon von einer Etage zur anderen hässliche Strippen ziehen!? :rolleyes:
     
  6. Este

    Este MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    bei meinen Eltern nutzen wir einen Linksys WRT54g und den dazugehörigen Repeater - perfekte Netzabdeckung eines 3 Familienhauses inkl. Vorgarten und Garten hinterm Haus!
    das geht ohne Probleme - nicht auf die Telekom hören!

    Problem hier ist:
    Wohnung mit dem Standort des Routers ist auf der gleichen Etage, schräg gegenüber!
    Scheinbar ist die horizontale Sendeleistung schlechter als die vertikale!

    probiere das eben mal aus - nur auf b einstellen! vielleicht bringt es ja was!

    3) Welche Antenne schlagt ihr denn vor?
    4) Erfahrungsberichte!
    5) sonstige IDEEn?
    Grüße
     
  7. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Im Prinzip ja - und Telekomiker haben meist keine Ahnung - zumindest die Endkunden-Leute (wie Gravis Mitarbeiter- gott, ich durfte gestern ein echt grottiges Verkaufsgespräch miterleben)
     
  8. Este

    Este MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    muss feststellen, mit nur b hab ich zumindest am Schreibtisch volles Netz!
    ... jetzt muss ich doch mal testen wie es sonst so ist ;)
     
  9. Este

    Este MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    posting von der couch!
    hoffen wir mal, dass die signalstärke bleibt!
     
  10. DigitalFranky

    DigitalFranky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    off topic

    Nachdem ich den Thread von der mangelnden Reichweite gelesen habe, möchte ich mich kurz off-topic draufschalten. Ich benutze den folgenden Router --> Linksys WRT54GL Preis bei Geizhals.at

    Mit dem Gerät bin ich bestens zufrieden. Insbesondere auch, was die WLAN-Reichweite anbelangt. Der Linksys läßt sich mit einer Fremd-Firmware wie DD-WRT sogar noch erheblich aufbohren und es gibt für den Notfall größere Antennen. Darüberhinaus kann man mehrere Linksys WRT54GL (oder WRT54GS) wireless zusammenschalten, um die Reichweite zu erhöhen. Damit sollte jedes Problem lösbar sein.

    Für den Preis von 60 Euro sicher eine Top-Lösung, wenn man bedenkt, dass Linksys ein Cisco-Unternehmen ist.

    Auch wenn dem Anwender des Fritz-Teilchens damit nicht geholfen ist ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wlan Reichweite Fritz
  1. Maren
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    5.521
    ZoliTeglas
    25.11.2013
  2. Salvador Dali
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.002
    Salvador Dali
    12.08.2012
  3. holnis
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.272
    macgyver71
    31.07.2011
  4. Korgo
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    991
    Korgo
    08.06.2005
  5. Dr.Schnoesel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    928
    Dr.Schnoesel
    16.01.2005