wlan-netzwerk...aber wie

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MacMaass, 04.05.2004.

  1. MacMaass

    MacMaass Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2003
    Hallöchen auch,
    hab jetzt alles was ich zum Aufbau eines wlan-netzes benötige: zwei Airportkarten für den imac und das ibook, einen wlan-router von netgear und das dsl-modem von LG. Aber wie geht es jetzt weiter ??? 1) Kann ich jetzt das Dienstprogramm Airport-Admin für das Einrichten benutzen und welches Version sollte es sein ?? Die aktuelle Version soll aber auch ihre Macken haben.
    2) Oder gehe ich über den Browser ?
    3) Muß ich die macs erst per kabel mit dem router verbinden, um sie zu konfigurieren ??
    Ich bräuchte so eine step-by-step Einführung. Sowas hab ich mit der Suchfunktion nicht finden können. Gibt´s einen unter euch, der mir da ein paar Tips geben kann, wie es jetzt weitergeht ??
    Dank im voraus !!
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    zum konfigurieren ein Kabel in den Rechner und damit den Router erstmal einrichten. Normalerweise sind die Router so eingestellt, daß die werksseitig DHCP machen. D.h., nachdem die Verbindung da ist und beide Geräte an sind, läßt Du Dir in den Netzwerk-Einstellungen eine IP-Adresse vom Router zuweisen (einfach DHCP wählen, dann sollte schon eine angeflogen kommen). Danach machst Du Dir einen Browser auf, und tippst die Default-IP-Adresse des Routers ein - findest Du in der Anleitung oder evtl. ist ja ein Aufkeber auf dem Router.
    Dann einfach den Installationsanweisungen folgen ;)
    Nachdem alles konfiguriert ist, kannst Du dann das WLAN in betrieb nehmen!
     
  3. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    wichtig ist, das du die SSID "versteckst" und WEP-Key verschlüsselung aktivierst..... mein nachbar hatte es nicht gemacht, habe dann mal angeklingelt :D das man jedoch unbedingt die von dir beschriebenen geräte benötigt, ist nicht der fall. (außer nat. die cards). ich habe den DrayTek Router aus dem dsl-paket von 1&1, das ist router und modem in einem gerät, kostet um 30 Euronen und ist sehr gut und umfangreich konfigurierbar! das airport-admin tool funktioniert so weit ich weiß nur mit der airport-station von apple. es "findet" glaub ich die funkstation, aber man kann nichts konfigurieren.

    greetz
    GF
     
  4. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Da muss ich mich mal direkt anschliessen!

    habe mir heute auch nen Netgear zugelegt, und das einrichten hat auch auf Anhieb geklappt!
    Aber als ich dann WEP einschalten wollte, war es so dass ich aufm mac dazu aufgefordert wurde ein WEP Kennwort einzugeben, aber dort hat er nicht das Klarschrift Kennwort genommen, sonder ich musste die HEX Zahlenfolge die vom Router errechnet wurde eingeben *nerv* :D

    Auch habe ich eingestellt am Router das SSID versteckt sein soll, aber mit Kismac wird mir der Name des WLans tortzdem angezeigt :confused: !

    Kann mir da jemand helfen??

    NeoSD
     
  5. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Hier mal ein Screenshot der WLan Settings:


    *mist hat nicht funktioniert* Ich sag Einfach mal die Einstellungen:

    Name (SSID): ****
    Region: europa
    Channel: 9
    Mode: g and b

    Wireless Access Point:
    Enable Wireless Access Point: X
    Allow Broadcast of Name (SSID): kein hacken

    Security Encryption (WEP):
    Authentication Type: Automatic
    Encryption Strength: 128bit

    Security Encryption (WEP) Key:

    Hier gibt es mehrere Keys zur Auswahl die aber alle gleich sind und vorher generiert wurden durch Eingabe eines Passwortes.


    Danke für Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2004
  6. diffuser

    diffuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2004
    die SSID zu verstecken bringt keine sicherheit, da sowohl KisMac, als auch iStumbler den traffic abfangen und somit die daten des wlan anzeigen können. verstecken würde ich sie allerdings trotzdem.

    wichtig ist wep und mac-filter. am besten noch vpn. und und und ;)

    mfg
     
  7. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    na ja, so richtig sicher ist wlan auch nicht, es gibt genug scanning tools.... die aber in meiner stadt wohl kaum jemand einsetzt ;) - allerdings in berlin wäre ich immer auf der hut vor kreidezeichen auf dem gehsteig vor der eigenen wohnung :D

    abhilfe:

    router ausschalten, wenn du ihn nicht benutzt oder eben ethernet only....

    ich habe bei 1&1 ein kostenlimit festgelegt, das nach ablauf des 2GB volumens nur noch eine bestimmte zahl an MB´s bzw. cent durchläßt, danach ist ende.... also ruinieren kann mich keiner :)

    na ja, bei real flat-rate ist das eh nicht schlimm... alle wirklich sensibelen dateien habe ich eh mit PGP Disk gespeichert, d.h. (fast) nicht zu hacken.

    desweiteren noch firewall, etc. pp.

    greetz
    GF
     
  8. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    @diffuser

    d.h. also obwohl ich die SSID versteckt habe, kann Kismac mir diese anziegen?
    Ok aber joinen kann das Programm nicht da das Kennwort fehlt.
    Wie kann ich aber jetzt mac-Filter und VPN anschalten.
    Wenn es hier schon oft besprochen wurde und Du keine Lust hast dies zum 100. Mal zu wiederholgen, sags einfach :D

    Router ist ein Netgear WGR614 v.4
     
  9. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    also vpn demo software gab´s bei meinem router zusätzlich, aber ist doch nicht für die DSL freq. ausgelegt, oder? kann man doch nur ISDN / analog mit tunneln, oder liege ich da komplett falsch?

    gut, wenn einer dann doch die SSID findet, durch einsatz der o.g. tools - viel kann er eh nicht abfangen, wenn WEP aktiv ist. es ist doch eh quasi unmöglich, an den abgefangenen daten etwas gezielt zu verändern - sind ja verschlüsselt! also man-in-the-middle-atacke scheindet jedenfalls aus...
     
  10. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    ach ja, die MAC-Adresse kannst du im router einstellen. d.h. du trägst dort die ID deiner airportcard ein und setzt den filter aktiv. dann können eigentlich nur geräte zugreifen, die auch mittels MAC-Addy im router freigegeben worden sind.

    p.s.

    eine MAC adresse ist nicht apple-spezifisches, die heißt bloß so! du findest die unter "Über diesen Mac" -> Mehr Informationen->Systemprofil.... und normalerweise auch auf der card.

    greetz
    GF
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen