Wlan Nervt!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von schmittexxx, 08.06.2005.

  1. schmittexxx

    schmittexxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    19.02.2005
    :mad:
    Überall auf der Welt funktioniert mein PB im WLAN (Barcelona, Stockholm) absolut problemlos und schnell. So wie man es sich halt vorstellt. Nur zu Hause nicht (langsame Verbindung, Downloadabbrüche wegen Zeitüberschreitung...). Dort allerdings funktioniert meine Relikt-Dose aus alten Zeiten sensationell im WLAN. Router Prestige 623 mit Airport Express.
    Schon ein paar Mal in der Community um Beistand gebeten, leider keine brauchbaren Tipps dabei (trotzdem danke an alle, die Tipps gegeben haben!).
    Hiiiilfe!
    Danke, Sx
     
  2. schmittexxx

    schmittexxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    19.02.2005
    Kann mir denn keiner helfen :(
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Wobei? Ich kann deinem Posting keine Frage entnehmen!
    Nur "gejammer" ;)
     
  4. schmittexxx

    schmittexxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    19.02.2005
    Keine explizite Frage tatsächlich. Meine Frage stand demnach zwischen den Zeilen, sollte für MacUser doch kein Problem sein, das zu verstehen ;)
    (sind ja keine Windoof User :D ).
    Jetzt mal im Ernst: meine Frage sollte eigentlich lauten: warum zum Teufel bekomme ich mein - mühsam installiertes - Heimnetz (T1-Verbindung) nicht so schnell hin wie sonst auf der Welt (wo ich mich einfach nur automatisch einlogge). Ich verändere keine Konfiguration, nichts. Und zu Hause läuft mein Win-Rechner über besagtes Netz (Apple Airport Extreme) wie ein Tiger (ja, Tiger!!!).
    War das hoffentlich jetzt verständlich? Danke und tschüss, Sx

    P.S.: der saure Unterton liegt an meiner latenten Verärgerung, nix Persönliches
     
  5. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Nun, ich würde als erstes mal deinen Mac direkt an die DSL Dose stöpseln und eine PPPoE Verbindung einrichten und so die Fehlerquelle einschränken.

    Läuft es damit wie geschmiert, dann beim Router und beim AE weitersuchen.

    Gruß vom

    Ralf
     
  6. schmittexxx

    schmittexxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    19.02.2005
    Vielen Dank für den Tipp. Habe ich bereits ausprobiert (Mac an DSL direkt). Läuft problemlos. Auch die Tatsache, dass der Windowsrechner über das Funknetz problemlos läuft, deutet ja auf ein Problem des Mac hin. Allerdings habe ich die Einstellungen mit einem Freund verglichen, der das gleiche Mac Hard- und Softwaresetting hat mit den indentischen Netzwerkeinstellungen. Komisch, oder? Auch das Mac OS - X eigene Analyseprogramm gibt keine Fehlermeldung. Die Zugriffsrechte habe ich in meiner Verzweiflung auch schon repariert. Nützt alles nix. Und jetzt? System neu aufsetzen, Hardware tauschen, einfach hinnehmen...?
    sx
     
  7. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Moin schmittexx,

    ich würde den Fehler nicht beim Mac suchen, da der Mac - direkt am DSL angeschlossen - fehlerfrei läuft. Wie sieht denn deine Hardwarekonfiguration genau aus?

    Da du einen Airport Express erwähnt hast, musst du ja auch noch ein separates DSL Modem besitzen. Wie ist denn die Verbindung, wenn du den Mac mittels Patchkabel am DSL Modem anschliesst?

    Ist auch diese Verbindung fehlerfrei, kann es nur noch der AE sein!

    Gruß vom

    Ralf
     
  8. schmittexxx

    schmittexxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    19.02.2005
    Hallo McGyver!
    Konnte Deinen Tipp erst jetzt ausprobieren. Habe mein PB direkt an den Router/Modem Prestige 623 angehängt via Netzwerkkabel. Und siehe, alles läuft problemlos. Dass allerdings der Airport Schuld sein sollte, wage ich dennoch zu bezweifeln. Denn mit Windows funktioniert es doch problemlos! :(
    Und jetzt? Neue Hardware, neuer Airport, Router etc?
    Gruss und Danke, sx
     
  9. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Hallo schmittex,

    na bitte. Die Fehlerquelle wird doch langsam eingekreist ;)
    Es kann nun nur noch der AirportExpress oder deine WLAN-Karte sein.
    Lass dich nicht dadurch verunsichern, dass mit Windows alles gut läuft!

    Wie ist denn der AE konfiguriert?
    Schreibe doch mal ein paar wichtige Infos dazu...
     
  10. Jazzid

    Jazzid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2003
    Hast du bei dir eigentlich feste IPs vergeben? Ich will zwar nicht behaupten dass das DIE Lösung ist, aber bei mir hats was gebracht! Vorher hatte ich DHCP und irgendwie nur Ärger damit (bei anderen widerum lief es so problemlos)! Ich hab dann feste IPs vergeben..das AE WLAN als "bevorzugtes WLAN" beim iBook eingerichtet und die IP-V6 sache abgeschaltet..! Seitdem schnurrt ALLES einwandfrei mit Dose, iBook und Linux Rechner! Weiss jetzt nicht woran es genau gelegen hat!?
    Nur mein Mac Mini am USB Anschluss der AVM Fritz FON WLAN macht noch Probs ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen