WLAN Adapter für "normalen" Router? Gibts das?

Diskutiere mit über: WLAN Adapter für "normalen" Router? Gibts das? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Hallo,

    folgendes Problem: Ich habe einen normalen Router mit 4 Ports.. nun da hängen 2 pcs dran und jetzt halt auch das ibook. Ich hätte aber gerne WLAN mit meinem ibook. Die Pcs sollen weiterhin perkabel angeschlossen sein...

    Ein WLAN Router ist mir zu teuer...

    Gibt es ne Möglichkeit irgendwas an einen Port des Routers zu hängen, ne antenne oder so, dass ich dann mit dem ibook wireless surfen kann?

    Wäre dankbar für Hinweise :)
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Hallo,

    ja, du kannst auch einen AccessPoint an den vorhandenen Router anhängen - nur leider sind die Dinger auch nicht ganz billig. Ich hab vor Weihnachten auch nach so einem Teil gesucht -> die gingen auf eBay für um die 40 EUR über die Theke... da hab ich mich doch dazu entschlossen, einen Router mit integriertem Switch und AccessPoint zu nehmen - hatte auch Glück, habe einen für nicht mehr als das Geld bekommen, was ich für einen AccessPoint alleine ausgegeben hätte...

    Such einfach mal bei eBay nach AccessPoint....

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  3. Thomax

    Thomax Gast

    Ich denke Dein Anspruch etwas mit wenig Geld zu machen wird sich so leicht nicht verwirklichen lassen.

    Mit nur einer Antenne ist es halt nicht getan.

    Es gibt Accesspoints die Du an Deinen Router hängen kannst. Die sind dann in der Regel auch gleich noch mit einem 4-port Switch ausgestattet. Aber dabei wirst Du schon etwa 100 Euro investieren müssen.

    Welche Systeme laufen denn auf Deinen PCs?

    Es gäbe auch noch die Möglichkeit in einen PC mit Linux, ob es mit Windows geht weiß ich nicht, eine Art Accesspoint zu bauen. Du müßtest in den PC eine relativ günstige WLAN Karte einbauen und Linux so konfigurieren dass die WLAN Karte den Datenstrom weiter Routet. Wenn Dich diese Lösung interessiert, dann bemüh mal den Google. Es sind im Netz mehrere Lösungen dafür beschrieben.

    cu

    thomax
     
  4. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
     

    Danke für die Info! :D

    Also kann ich dann auch theoretisch damit den Router ersetzen und alle kabellos ins internet bringen? Oder brauch ich dafür dann wirkich einen teuren wlan router?
     
  5. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    naja, ist ja eigentlich ein WLAN Router (um mich selbst zu zitieren: Router mit integriertem Switch und AccessPoint). Aber wenn Du Glück hast und ein wenig rumschaust, dann kriegst Du ein "all-inclusive" Gerät, und kannst das alte damit ersetzen (und das dann ja auch weiterverkaufen). Kalkulier Dir das mal durch (schau wie dein bisheriger Router gehandelt wird und was ein WLAN-Router kosten würde) und dann kommst Du sicher preiswerter weg als mit einem zusätzlichen AccessPoint.
    Das war zumindest meine Erfahrung....

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  6. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
  7. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    ja kannst Du - WEP-Verschlüsselung macht der auch, das ist schonmal gut!! Leider hab ich nicht gelesen, daß der auch einen MAC-Adressen Filter hat, wäre für mich jedenfalls wünschenswert! Naja, der steht jetzt bei 32 EUR, und läuft noch ne Stunde -> mal sehen wo der endet....

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  8. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
     

    MAC adressen? was ist das? :) habs mal bei meinem aktuellen router irgendwo gelesen aber k.a. was das ist... hat nichts mit macs zu tun, oder? :)

    und nochwas: reichen 11mbps für dsl? eigentlich schon oder? :)
     
  9. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    eine MAC-Adresse ist die Hardware-Adresse Deiner Netzwerkkarte. Die ist weltweit einmalig - also kannst Du damit restriktieren, wer in Dein WLAN darf und wer nicht.

    11 MBit reichen vollkommen, Dein DSL hat max. ca. 0,7 MBit.

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  10. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Sorry dass ich nochmal nachhaken muss aber hab absolut keinen Plan von dem ganzen Zeug ;)

    Was ist der Unterschied zwischen WLAN Router und einfach einem Accesspoint der an einen vorhandenen Router drangehängt wird??
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN Adapter normalen Forum Datum
Airport Extreme als Wlan-Adapter im Fritzbox-Netzwerk Internet- und Netzwerk-Hardware 10.01.2015
WLan Signal verbessern durch externen WLan Adapter an OS X und Windows Internet- und Netzwerk-Hardware 15.09.2011
Konfiguration Asus WLan Adapter... Internet- und Netzwerk-Hardware 07.02.2010
Airport Express als Adapter WLAN-Ethernet Internet- und Netzwerk-Hardware 12.02.2009
wlan USB oder firewire Adapter für Emac? Internet- und Netzwerk-Hardware 19.12.2008

Diese Seite empfehlen