Wiw mountet man eine NFS Platte übers Netz (remote)?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von edefault, 28.10.2005.

  1. edefault

    edefault Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2005
    Wie mountet man eine NFS Platte übers Netz (remote)?

    Hallo,

    wieder so eine Anfängerfrage: wie mountet man eine NFS Platte,
    die im Netz (Ethernet) auf einer anderen (IRIX) Maschine haust?

    Die ist dort freigegeben, die Maschine steht auf dem Mac in /etc/hosts
    aber eine datei /etc/fstab will sich irgendwie nicht erschließen.
    IRIX shares cross-mounten von und nach Linux klappt einwandfrei!

    Und man mount auf dem Mac hilft leider auch nicht weiter.
    Könnte mir denken dass sowas auf dem Mac wieder mit einigen
    eleganten Mausklicks gemacht wird... bloss welchen?

    Für jede Antwort dankbar:

    Walther
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2005
  2. edefault

    edefault Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2005
    oh, schon was gefunden: Im Finder Fenster Appel-K drücken,
    kommt ein Fenster geflogen und dahinein muss ich tippen:
    nfs://<SERVER>/<SHARE>

    leider erscheint das dann nicht unter einem symbolischen Namen
    (Mountpoint) sondern im Finder unter dem Originalnamen.

    Gibt´s wohl eine Möglichkeit diese shares im Dateisystem UNIX-like
    einzuklinken?

    Ich würde nämlich gern den Teil des Nutzerverzeichnisses, der die
    email- und browser spezifischen Dinge (Thunderbird/Firefox) enthält,
    auf das share auf dem server verweisen lassen, damit man auf allen
    Maschinen im Netz unter dem eigenen Account die gleichen Mails
    vorfindet (und nicht lokale Kopien).

    Also immer noch jede Antwort kostbar.

    Danke!

    Walther
     
  3. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    Registriert seit:
    15.06.2005
    Ich verstehe die Frage nicht ganz...

    Die Shares sind doch im Dateisystem eingebunden... du findest sie unter /Volumes/<SHARENAME>
     
  4. edefault

    edefault Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2005
    und: ja, natürlich - die Zugriffsrechte.

    Müssen wohl die accounts der Mac-user die gleiche ID,
    den gleichen Namen und das gleiche Passwort haben,
    damit Schreizugriff auf dem Heimatverzeichnis des Servers klappt?

    Wie komme ich mit MacOS an die Nutzer-ID?

    Fragen über Fragen...
     
  5. edefault

    edefault Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2005
    Ah da! Vielen Dank.
    Da steht allerdings nur der Name des bereitstellenden Servers.
    Wenn ich nun aber mehrere Festplatten (-Bereiche) dort als Shares habe?

    Und der Versuch, mit
    ln /Volumes/<SHARE>/<REMOTE-DIRECTORY> /<PATH>/<LOCAL-DIRECTORY>
    einen mountpoint zu erzeugen lehnt die Kiste ab.
    Kann man etwa keine Links von Directories erzeugen?

    Was fehlt mir da schon wieder?

    Danke!

    Walther
     
  6. octane

    octane MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.11.2004
    Vermutlich das -s :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen