wireless tastaturen+maus kompatibel zu Mac

Diskutiere mit über: wireless tastaturen+maus kompatibel zu Mac im Peripherie Forum

  1. keinewerbung

    keinewerbung Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    15.09.2005
    abend, hatte ja schonmal gefragt ob jede usb tastatur am mac betrieben werden kann, nun hab ich hier ne neue logitech, welche auch super läuft, nur stört mcih das kabel meiner maus und der tastatur.

    frage: funktionieren auch funktastaturen und mäuse (kein bluetooth) mit dem mac ohne treiber? hätte da das ultra flat tastaturen set von logitech im auge. wäre hat ne tastatur und nemaus im set die nur einen empfänger benötigt. danke mfg
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Bei Logitech steht drauf ob es mit Mac geht oder nicht; meine Lasermaus hier geht wunderbar - auch drahtlos.
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Ich verwende ein ältere Logitech Tastatur an meinem (auch älteren) PC. Die Tastatur funktioniert dabei zwar einwandfrei auch ohne Treiber, man benötigt aber die Logitech Software (für Windows) um die Übertragung verschlüsseln zu können.

    Vielleicht hat sich das über die Jahre geändert, aber wenn es diese Software nicht für den Mac gibt, werden all Deine Tastatureingaben unverschlüsselt übertragen! Unter Linux am PC ist das sicher auch der Fall.

    Ich würde da heute schon eher zu Bluetooth raten, das bietet von Haus aus eine Verschlüsselung. Ich glaube es gibt hier im Forum auch einige Erfahrungsberichte zu verschiedenen Bluetooth Tastaturen. Bei einer Maus ist eine Verschlüsselung nicht wichtig, aber bei der Tastatur schon, schließlich gibst Du damit ja auch regelmässig alle Passwörter ein.
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    1. Kann ich dir davon nur abraten. Mäuse mit Batterien sind imho zu schwer zum Arbeiten, und die Billigfunktechnik kann leicht gestört werden. Auch so ist sie unzuverlässig. Oft gehen Mäuse und Tastaturen nur, wenn die Batterien komplett voll sind, darfst sie also öfters laden, auch wenn noch viel Strom drin ist.
    2. Es kommt nur drauf an, wie sie angeschlossen werden. Da nicht BT, werden sie wohl über USB oder PS/2 angeschlossen werden. Bei letzterem brauchst du einen Adapter.
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Da stimme ich Incoming1983 zu.
    Die Maus ist durch die Batterien deutlich schwerer. Ich persönlich bin es seit einigen Jahren so gewohnt, habe damit also keine Probleme mehr. Aber am Anfang ist es eine große Umstellung und nicht jeder gewöhnt sich daran.

    Aber zumindest mit Bluetooth hatte ich bis jetzt nie Verbindungsprobleme. Mit meinem alten Logitech Set hatte ich aber auch schon öfter Schwierigkeiten. Ich vermute, dass Bluetooth da einfach zuverlässiger ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wireless tastaturen+maus kompatibel Forum Datum
HP Photosmart wireless B110a-Drucker und Sierra Peripherie 01.11.2016
Merkwürdiger Bug mit Apple Wireless Keyboard Peripherie 08.10.2016
Wireless Keyboard connected nicht... Peripherie 06.10.2016
Wireless Keyboard Apple Taste hat Dauerkontakt Peripherie 06.08.2016
Apple Wireless Keyboard will nicht mehr... Peripherie 02.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche