Wireless Eseln

Diskutiere mit über: Wireless Eseln im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Hal9000

    Hal9000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Hallo zusammen,

    bei meinem nächsten Umzug will ich keine Kabel mehr in der Butze haben und werde mir daher Wireless LAN zulegen.

    Nun habe ich bei einem Bekannten das Problem entdeckt, dass sein Wireless Router bei der Nutzung von edonkey regelmäßig abstürzt, weil er mit der hohen Anzahl von Verbindungen nicht klarkommt (angeblich Speicher zu klein).
    Auch die Airport Extreme Basisstation scheint ja nicht so 100&ig für meine Zwecke geeignet zu sein, da es dort das "5-Stunden-Problem" gibt.

    Damit ich ein solches Fiasko vermeide, würde ich gerne folgendes wissen:

    Wer von euch hat denn einen Wireless Router, mit dem er seinen Mac ununterbrochen schnurlos ins Internet bringt und der keine Probleme bei edonkey und Co verursacht?

    Danke für eure Hilfe!
    Viele Grüße
    David
     
  2. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2002
    Hi

    Das ist ja alles äußerst bedauerlich, aber mit Eseln wollen wir uns nicht auskennen (Forumsregeln), und darum wird es hier niemanden geben, der Dir mit diesem Problem weiterhelfen kann.

    W
     
  3. Hal9000

    Hal9000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Verstehe ich nicht

    Hi,

    habe gerade mal die Regeln überflogen, habe aber nichts gefunden, was auf mein Posting zutreffen würde?!
    Das benutzen von edonkey ist ja keine strafbare Handlung!

    Oder habe ich in den Regeln etwas überlesen? :confused:

    Ich suche ja auch eigentlich Hilfe bezüglich eines Wireless Routers und nicht bezüglich edonkey!

    Viele Grüße
    David
     
  4. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.06.2003
    Naja, genau genommen trifft es indirekt zu:
    Durchsuch das Forum doch mal nach wireless. Die meisten Router funktionieren, wie es gerade mit deinem Problem aussieht weiß ich nicht...
     
  5. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Ich kann dir nur sagen, dass ich mit meiner "Sitecom WL-018 Wireless Broadband Home Station (11Mbit/s)" am Macintosh keinerlei Probleme habe. Das wäre deshalb meine Empfehlung - wobei ich allerdings auch nur den 614er von D-Link als Vergleich kenne (damit gab es aber nur Abstürze und Hänger).
     
  6. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Hab intensiv wegen des selben Problems recherchiert. Am stabilsten scheinen die Draytek Vigor Router zu laufen gerade wenn jemand vorhat zu eseln und nebenbei auch nen dyndns-Client benötigt. Die neueren SMC z.B. kannste für sowas vergessen, die hängen sich regelmäßig auf. Tip: Die Draytek Router werden unter anderem bei Abschlüssen mit 1 und 1 günstig verteilt.
    Ein Teil der User verkauft die dann auf Ebay orginalverpackt weiter. Bei Dr.Bott kostet ein Vigor 2500 We 250 EUR, Bei Ebay im Schnitt so knapp 130 ! ;) Nachteil vom 2500 We - nur 11 MBit, es gibt noch einen 2600 We mit 54 MBit, der ist aber deutlich teurer.
    Noch ein Vorteil: Die Vigor Router unterstützen alle ausnahmslos auch VPN-Verbindungen. Ich habe mit einem Freund der auch einen Draytek im Einsatz hat einfach einen VPN Tunnel gebastelt, d.h. wir können beide über unsere DSL Verbindungen so arbeiten als wären wir im selben Netzwerk...

    Gruss vom Tom
     
  7. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Wir haben mit "Programmen, die viele Connections brauchen", extreme Probleme mit D-Link als Router gehabt.
    Drei iBooks mit "Programmen, die viele Connections brauchen" parallel.

    Abhilfe: Fli4L-Router, der läuft einwandfrei.
    Der D-Link-Router läuft nur noch als WLan-Basisstation für einen von drei Rechnern.
    Als ich den D-Link Router noch alleine benutzt habe, war's kein Problem.

    Am besten die Anzahl der Connections im "Programm, das viele Connections braucht" runterstellen.
    :)

    feel_x
     
  8. Hal9000

    Hal9000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    :D @feel_x
     
  9. gfc

    gfc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2003
    aaalso.. mein Linksys 54Mbit Router geht ganz gut, hatte noch keinen Absturz, egal bei welchen Anwendungen
     
  10. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    ;)
    naja, ich wollts mal so unauffällig machen wie Mr.X alias Homer Simpson *g*
    aber "egal bei welchen Anwendungen" ist auch sehr unauffällig ;)
    Ich fand nur den Post von Woulion.. ejal. Nen paar Leude ham Dir ja geantwortet.
    Benutzt ja niemand "Programme, die viele Connections brauchen"
    Nur alle kennen sich damit aus :)

    feel_x
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wireless Eseln Forum Datum
Welche Hardware für wireless-ethernet-mini-lan? Internet- und Netzwerk-Hardware 29.11.2013
Problem mit Wireless LAN Internet- und Netzwerk-Hardware 16.04.2013
Wireless Accesspoint mit hoher Reichweite gesucht Internet- und Netzwerk-Hardware 02.01.2013
Speedport 500V + Time Capsule + Devolo D-Lan Wireless extender Internet- und Netzwerk-Hardware 21.10.2012
AirPort Extreme - Probleme mit Wireless-Funktion an HP Drucker Internet- und Netzwerk-Hardware 16.11.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche