Wird VirtualPC (Windows) auf OS X mit Intel besser laufen?

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von MisterMini, 14.03.2006.

  1. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Ein Kollege, der Windows "braucht", will evtl. doch demnächst ein MBP. Ich habe die Vermutung geäußert, es könnte unter Inteleinsatz eine bessere VPC-Performance geben. Liege ich da grundsätzlich richtig?
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ich denke schon, immerhin muss kein Prozessor mehr emuliert werden. Aber erstmal muss eine Version auf den Markt kommen die überhaupt auf Intel läuft.
    Evtl. wird es bald auch einfach möglich sein Windows zu installieren.
    Siehe dazu auch hier
     
  3. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Nein - VPC läuft derzeit unter Intel-Macs gar nicht!
     
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ja so ist es. Da müssten sich die Microsofties schon arg anstrengen, dass es nicht schneller wird. Aber mit einer Version ist frühestens im Sommer zu rechnen. Vorher sollte QEmu bereits sehr gut auf den Intel Maschinen laufen (zumindest wenn alles klappt) ...
     
  5. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Gerüchteküche -> daher Frage für die Zukunft;)

    QEmu, klingt ja auch interessant. Für mich reicht die Aussage, dass es eher besser als schlechter (im Vgl. zu G4 und G5) laufen wird. Aller Vorraussicht nach...
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ach, dafür brauchen die sich nicht anstrengen, das beherschen sie aus dem FF ;)
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Eindeutiges "ja"!
    Wenn Microsoft das nicht schnell genug rausbringt, dann wird's jemand anders tun. Dadurch dass der Prozessor nicht mehr emuliert werden muß, könnte Windows mit annähernd nativer Geschwindigkeit drauf laufen.

    Ist für mich nur eine Frage der Zeit...
     
Die Seite wird geladen...