WinTel 2.0 auf dem Intel Mac

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Joschie, 11.02.2006.

  1. Joschie

    Joschie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ich habe mir WinTel 2.0 auf den Intel Mac geladen, da es angeblich z.Zt. die einzige lauffähige Emulation für Windows sein soll. Das Programm läuft auch, nur ich bekomme mein Windows XP nicht zum Laufen. Hat jemand schon Erfahrung mit WinTel 2.0 bzw. sein Windows auf dem Intel Mac damit zum Laufen gebracht?
     
  2. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ich hab es auch und ebenfalls auf dem Intel Mac. Hab eine Windows 2000 Installation versucht. Durch die Installation bin ich auch gekommen, aber die Performance ist einfach nur schlecht schlecht und nochmals schlecht. Ich hab da nicht ein Program geöffnet, weil mir das grundsätzliche Verhalten des Betriebssystems schon voll und ganz gereicht hat. Wenn ich dir einen Tipp geben darf, verschwende nicht weiter deine Zeit damit.

    Warte jetzt sehnsüchtig auf iEmulator, die wollen noch diesen Monat eine Version raus bringen und ich hoffe, dass man damit dann etwas anfangen kann.

    Ich bin mit meiner Meinung über WinTel übrigens keinesfalls alleine. Du darfst hier gern mal in die Kommentare rein lesen:
    defekter Link entfernt
     
  3. Joschie

    Joschie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Vielen Dank für den Tipp! Ich habe die Meinungen dazu bereits gelesen, würde es trotzdem aber gerne mal laufen lassen. Von IEmulator und dem update Ende Februar habe ich bereits gehört. Ich habe bisher mit Virtual PC gearbeitet. Hast Du schon Erfahrungen mit iEmulator?
     
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ich hab es mir bereits für den intel mac gekauft, aber es läuft in dieser Version gar net erst an. Das Emulations-Fenster klappt gleich wieder zu. Mit QEmu direkt (was sich ja im Endeffekt hinter dem iEmulator verbirgt) habe ich die gleichen Ergebnisse. Weil das mein erster Mac ist, habe ich noch keine weitere Erfahrung mit iEmulator oder anderer Emulations-Software.
     
  5. Etze

    Etze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.04.2005
    Der Hersteller von GuestPC hat mir per E-Mail mitgeteilt, dass an einer nativen Intel-Version gearbeitet wird. Ich hoffe, sie kommt bald raus. Da wird man eher eine brauchbare Geschwindigkeit erwarten können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen