Wine läuft unter Intel-OS X

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von elf-eins, 08.02.2006.

  1. elf-eins

    elf-eins Thread Starter Gast

    Hallo,

    laut einem Beitrag in diesem Forum soll es gelungen sein, die Windows-Kompatibilitätssoftware Wine erstmals unter OS X für Intel laufen zu lassen:

    *Link*

    Kann mir jemand erklären, was man mit Wine genau machen kann? Wie viele der Win-Programme laufen damit auf dem Mac? Ich kenne mich da nicht so genau aus - ich nutze seit Jahren nur Macs... :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2006
  2. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Wine, ein rekursives Akronym für „WINE Is Not an Emulator“, ist ein Computerprogramm für Linux- und Unix- Rechner. Mit Wine ist es möglich, Programme, die für das Betriebssystem Windows geschrieben wurden, auf dem X Window System ablaufen zu lassen.

    [Quelle: Wikipedia]
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Naja, das ganze ist sicherlich noch pre-Alpha, also nur begrenzt funktionsfähig. Aber ich vermute, da wird sich eine Menge tun.

    Aber nochwas:
    elf-eins, ich vermute, dass dein Link hier im Forum von den Admins nicht gern gesehen wird, da das verlinkte Forum als "böse" gilt: Umgehung eines Kopierschutzes, Diskussion über illegale Warez, wie die Developer Preview etc...

    Nicht, dass ich es persönlich schlimm fände, aber ich vermute, Admins könnten deinen Beitrag zurechtstutzen. Die Interpretation von "erlaubter Diskussion" und "nicht erlaubt" wird auf macuser.de recht strikt und präventiv-vorsichtig gehandhabt - sage ich jetzt mal ganz wertneutral.
     
  4. eSynth

    eSynth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2005
    Wine ist eben kein Emulator sondern eine Runtime. D.h. wichtigste Windows-Bibliotheken werden in diesem Fall nativ für OSX umgeschrieben sodass Windowssoftware drauf laufen kann. Ich kenn das nur von Linux und es läuft bei weitem nicht jede Software drauf. Soviel ich weiß einige Spiele (CS, WoW) und u.a. Programme wie Photoshop 7, Word 2000, Internetexplorer, WMP...
     
  5. Walli06

    Walli06 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Ja, zumindest nicht ohne weiteres. Manche Programme kosten schon Nerven wenn sie unter Wine vernünftig laufen sollen, andere gehen überhaupt nicht.
     
  6. eSynth

    eSynth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2005
    Ich habe mich damals nur an Windows-Editor versucht und kläglich gescheitert... Ok, hab mich auch nicht angestrengt...
     
  7. THX1138

    THX1138 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Das wär aber schon eine Erleichterung! Endlich Photoshop auch auf dem Mac nutzen... :D
     
  8. flexx

    flexx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.02.2006
    Cs? :d
     
  9. eSynth

    eSynth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2005
    Wine kommt aus der Linuxwelt - dort ist es sicherlich angebracht ;)

    Colasaufen 1.5
     
  10. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Wine übersetzt die Direct3D-Befehle on-the-fly in OpenGL-Befehle. Nach der allgemeinen Definition eines Emulators ist Wine daher für mich ein Direct3D-Emulator.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen