Windows Postscript (?) Font installieren

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von sheep, 15.02.2006.

  1. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Halli-hallo

    Ich habe von einem Kunden eine Schrift (Frutiger in allen möglichen Varianten) erhalten, die ich für seine Homepage benutzen soll. Leider bewege ich mich hier auf völligem Neuland - die Dateien besitzen die Endung .pfd respektive .pfm und gehören somit scheinbar zu einer "Windows Postscript"-Schrift (gemäss endungen.de).

    Meine Frage nun: was fange ich damit an? Ich habe die Dateien nach /Library/Fonts geschubbst und Word gestartet, die Schrift ist nicht zu sehen. Das scheint also - wie der Name ja schon vermuten lässt - tatsächlich nicht Mac-kompatibel zu sein, zumal es offenbar auch spezielle "Mac Postscript"-Schriften gibt.

    Kann man die Schrift irgendwie umwandeln oder gibt es sonst eine Möglichkeit, die zu installieren? Wäre wichtig, den Kunden kann ich kaum fragen, der hat einen PC und ist eher der Typ User, der einfach froh ist, wenn's bei ihm einigermassen funktioniert...

    P.S.: Ich habe schon mal Schriften mit der Endung .ttf installiert, die heissen gemäss endungen.de auch "Windows Truetype" und funktionieren trotzdem, daher die Verwirrung :(.
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Was passiert denn, wenn du einen Doppelklick auf die Dateien machst? Hast du einen Fontmanager wie z.B. Suitcase installiert?

    Normalerweise kann man alle kompatiblen Fonts mit der Schriftensammlung von OS X ansehen, installieren und verwalten. Wenn das nicht damit geht, brauchst du entweder Zusatzsoftware oder ein anderes Format.
     
  3. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Danke schon mal für die rasche Antwort, the odD one.

    Es öffnet sich Excel, mit der Meldung, dass dieses Format nicht unterstützt wird, danach erfolgt ein Import.

    Nein, brauche ich das? Wie gesagt bin ich in puncto Schriften ziemlich ahnungslos, ich wusste nicht mal, dass es so was gibt ;).

    Ich habe jetzt mal versucht, die Schrift über "File" --> "Add Fonts" hinzuzufügen, aber da dreht sich nur für 1-2 Sekunden das Rädchen, tut sich leider gar nichts :(.
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Ok, das bringt zumindest Licht in die Sache. Fakt ist: OS X kann mit fast allen gängigen Font-Formaten was anfangen, Windows PostScript ist da allerdings leider eine Ausnahme.

    Was Fontverwaltungen angeht, ist in OS X ja schon eine integriert, die Schriftsammlung. Ein sehr viel versprechendes neues und kostenloses Tool ist z.B. der Linotype Fontexplorer X. Ansonsten bleibt noch das kommerzielle [DLMURL="http://www.extensis.com/en/downloads/download_search_results.jsp?productLabel=Suitcase+Fusion&platform=Mac&language=German&x=17&y=12"]Suitcase Fusion von Extensis[/DLMURL]. Vielleicht können diese Programme dir ja helfen.

    Allerdings wäre es wahrscheinlich erstmal einfacher, sich den Font in einem anderen Format zu besorgen. Frutiger ist nun wirklich nichts außergewöhnliches, sollte also einfach zu bekommen sein. Vielleicht einfach mal Googeln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.2016
  5. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Dann besteht jetzt wenigstens mal Klarheit bzgl. des Problems :).

    Leider konnte mir Linotype nicht helfen (liest keine .pfb-Dateien) und von Suitcase wollte ich mir die Demo laden, aber die scheinen nicht willens zu sein, mit das Passwort für meinen eben eingerichteten Account zuzustellen (vor einer halben Stunde angemeldet, kommt einfach nix).

    Existieren denn keine Converter für PFB --> TTF? Oder nach OTF, das sollte ein Mac auch verarbeiten können, oder? Ich habe schon ein Tool namens FontForge gefunden, ein Unix-Tool - da es ohne Manpages oder sonstiges Handbuch daherkommt habe ich aber sehr schnell aufgeben müssen :rolleyes:. Abgesehen davon, war nicht ausdrücklich erwähnt, ob eine Konvertierung von PFD möglich ist.

    Und Frutiger ist ja eine kommerzielle Schrift, so weit ich informiert bin, also kann ich die nicht ohne Weiteres ergooglen...


    P.S.: Habe beim Kunden nachgefragt, ob er vielleicht TTF-Dateien davon habe - ich warte noch auf die Rückmeldung, das wäre natürlich die einfachere Lösung ;).
     
  6. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Mmmh, na los, jetzt rück schon deine E-Mail Adresse raus, wenn du deine PNs schon nicht liest :D
     
  7. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Sorry, ich war vorhin kurz weg, PN sollte zwischenzeitlich angekommen sein :).
     

Diese Seite empfehlen