Windows hat mein iBook getötet!!!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Macverehrer, 02.10.2005.

  1. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Hi...

    War gestern bei einem Freund. Dieser wollte mir von seinem iMac (G4) Fonts, Widgets, Wallpaper etc. auf meine externe Firewire Platte schieben... (Keine Sorge alles Open Fonts).
    Dafür musste ich allerdings auf meiner externen Platte Platz schaffen und habe aus diesem Grund das Backup meines Home Folders gelöscht. Doch als ich den Papierkorb leerte stoppte mein iBook mittendrin mit der Meldung dass der Windows Media Player sich nicht löschen ließ da alles geschützt sei.
    Schön und gut. Löschvorgang gestoppt und den Finder geöffnet um den Windows media player zu entfernen und den Rest zu löschen.
    Doch bis zum Entfernen schaffte ich es nicht mehr, da mein iBook nach öffnen des Finder Fensters den Sat1 Ball zeigte und zeigte und zeigte...
    Nach 5 minuten warten habe ich dann den Aus Knopf gehalten bis der Computer aus war und neugestartet.
    Alles lief soweit ganz gut. Bis zum Hintergrundbild. Er startete bis ich mein Wallpaper sah und dann kam wieder der Ball. Ein paar Minuten später erschien dann auch noch die Spotlight Lupe oben rechts in der Ecke. Ließ sich aber nicht anklicken weil beim mouseover immer der beachball kam. So bleibt der Computer dann. :(
    Konnte inzwischen per Target Mode meine Daten retten (Meinen Userordner sowie drei Programme icw, rapidweaver und dj 1800, da diese gekauft und registriert waren und ich bei icq meine kontaktlist behalten will.)

    Meine Fragen sind jetzt:

    1. Reicht das an Sicherung habe ich damit alle daten? Bleiben die Programme registriert weil die plist in der Library im Userfolder liegt oder muss ich noch irgendwas sichern???.

    2. Wie kann ich meinen Computer wieder ans Laufen bekommen?...komplette neuinstallation? (alles löschen und dann installieren?), irgendwelche Ram's zurücksetzen? Oder irgendwie von cd starten???

    Danke schonmal..
    ein bangender Macverehrer... :(
     
  2. nkonde

    nkonde MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Versuch als erstes vielleicht mal einen PRam reset (beim Start die Tasten „p“, „r“, befehl und alt gleichzeitig drücken bis der Startton ein zweites Mal ertönt).
    Ich glaube aber fast, dass dir das nicht sehr viel hilft :(
    Was vielleicht etwas bringen könnte, wenn du dein iBook noch mal per FireWire und target mode an einen anderen Mac hängst und es von dort per Festplatten-Dienstprogramm überprüfst/ reparierst. Ein anderes Programm was dir da helfen könnte kenne ich leider nicht, gibt es aber bestimmt.
    Ich hoffe für dich, dass ein anderer MacUser dir da einen Tipp geben kann.

    Drücke die Daumen
    Nkonde
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2005
  3. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Zu allererst mal einen Safe Boot ausführen: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=107392 Das geht so: ibook ausschalten, dann den Einschaltknopf drücken und sofort nach dem Startton eine Shift-Taste gedrückt halten. Sobald der Fortschritt-Balken erscheint, kannste die Shift-Taste wieder loslassen. Eventuell kannste so auf die wichtigsten Sachen zugreifen und den Papierkorb löschen, Rechte repariereren oder einfach nur einen neuen Benutzer anlegen und Deine Daten da rüberschaufeln.

    Ansonsten starte mal das ibook von der OS X CD. Im Installationsprogramm kannst Du über das Menü auch das Festplatten-Dienstprogramm aufrufen. Lass das mal drüber laufen und versuch' dann noch mal, das ibook zu starten. Wenn das nicht geht, die Installations-CD wieder rein und OS X drüber installieren. Die wichtigsten Einstellungen sollten dabei erhalten bleiben.

    Hast Du eventuell einen zweiten Benutzer angelegt, um Dich damit einloggen zu können?
     
  4. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    *LOL* Bei mir war's andersrum – da hat das iBook wohl den Kampf gut gegen böse verloren, was? ;-)
     
  5. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Also...habe direkt nachdem es passiert ist mein iBook an dem Mac meines Kumpels gehangen und das festplattendienstproggi drüberlaufen gelassen..meldet soweit nichts ungewöhnliches ausser ungältiger index name. dann habe ich von der tiger disk meines freundes gestartet und auch nochmal mein festplattendienstprogramm laufen gelassen und versucht zu starten..das hat nix genutz. hier habe ich das ibook an dem iMac G3 meines vaters auf dem nur os 9.2 ist deswegen kann ich hier kein festplattendiesntprogr. laufen lassen nur meine daten im target mode auf meine externe platte schaufeln. das mit dem safe boot ist noch ein tipp den ich ausprobieren werde sobald alle daten drüben sind. ca. 2 stunden. hat noch einer Tipps zum Thema daten...was muss ich sichern um alles zu haben...(homeordner application folder???)

    aber danke soweit schonmal
     
  6. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Hallo,

    *mitfühl*

    Evtl. könntest du den Library-Ordner im Festplatten-Hauptverzeichnis sichern (also nicht den in /users), da sind oft auch wichtige Sachen drin: Widgets, Application Support (Keynote Themes usw.), PreferencePanes usw. Ob du das alles im Falle der hoffnungslos-Prognose auch wieder richtig einbauen kannst, steht aber auf einem anderen Blatt. Wenn du den Speicherplatz hast, würde ich es aber zur Sicherheit mal auf die Seite bringen.

    Viel Erfolg,

    animalchin
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Also wenn ich Dich richtig verstanden habe hast Du Dein gesamtes Home Verzeichnis gesichert. Eigentlich sollte alles wichtige dort sein, es sei denn Du hast noch wichtige Daten außerhalb Deines Nutzer Ordners gespeichert.

    Registrierungen werden in der Regel auch irgendwo in der Library gespeichert, im Normalfall sollten diese noch registriert sein. Das kommt aber auf die jeweiligen Programme an. Notfalls musst Du aber nur die Registriernummern nochmals neu eingeben. Die hast Du doch hoffentlich noch?
     
  8. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Danke fürs mitfühlen :D

    Habe es eben probiert und er klappt auch soweit. doch bei 17 Minuten hängt der Mac sich immer auf ich glaub da ist eine Datei die os 9.2 nicht schluckt. da aber nur zahlen und keine datei namen gezeigt werden weiß ich icht welche. alles was man neu runterladen kann wäre egal. (widgets) aber das mit den themes ist ein guter tipp. den ordner werde ich einzeln sichern...
     
  9. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ja die registriernummern hab ich noch. zumindest von dj 1800. Die von rapidweaver müsste ich mal suchen. in welcher Library sind die denn in der User oder in der HD ich meine user aber wenn es HD ist müsste ich sie nochmal extra koieren da das gesamte sichern nicht funzt (siehe oben)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2005
  10. Macverehrer

    Macverehrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    So habe nun einen Safe Boot probiert..aber der graue apfel mit dem Laufrad blieb bis mir der Finger wehtat...

    habe aber soweit alle relevanten daten gesichert. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen. Tiger neu installieren nehme ich mal an...Aber welche Art diese "alles löschen" version oder die " homefolder in dmg packen" version oder oder oder...?
     
Die Seite wird geladen...