Windows Fonts zerreisen OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von img, 03.01.2007.

  1. img

    img Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2006
    Hi Leute,

    habe ein Problem, ich wollte wie gewohnt in PS meine üblichen/alten Windowsfonts zur Verfügung haben, da sie alle TTF waren habe ich gedacht es wäre kein Problem sie auch auf OS X zu verwenden...

    weit gefehlt beim importieren der Fonts wurden einige abgelehnt und es gab fehlernmeldungen, mit diversen anderen hats geklappt und er hat sie ohne murren importiert (in die schriftenbibliothek)

    Seither habe ich diverse Probleme vorallem im Browser:

    • der blinkende Cursor scheint immer ein paar zeichen vor dem Tatsächlichen Text zu stehen, sodass ich nicht direkt sehe was ich tippe..

    • Smileys oder manchmal auch Wörter/Buchstaben werden nicht im richtigen Zeichenabstand angezeiogt
      [​IMG] )

    • Häufig wird auch bei fettgedruckten Wörtern die abstände völlig falsch dargestellt und einfach Buchstaben überlappen gelasst....
      [​IMG]

    • Auch bei AdiumX habe ich Problem mit den Schriften... die Ente im Dock hat bisher immer den Namen der Person hochgealten die mir geschrieben hat (solange ich die nachricht nicht gelesen hatte) mittlerweile hält die Ente nur noch ihre beiden Arme leer hoch, ohne den Namen... auch beim Tippen einer Nachricht gab es seltsames... beim Tippen diverser Großbuchstaben wie F oder H wurden im Eingabefeld einfach leerzeichen angezeigt, sobald der Text jedoch abgeschickt wurde wurde im Chatfenster ganz normal der Buchstabe angezeigt....


    Ich vermute all diese kleinen nervigen(!) Probleme resultieren durch die Fonts die ich importiert habe, kann das sein?


    Ich verwende FF 2.00.1; das seltsame ist im Safari funktioniert das ganze ohne Probleme (keine Darstellungsfehler)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen