Windows-Festplatte extern an Powerbook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ATrucki, 25.12.2005.

  1. ATrucki

    ATrucki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Ich habe heute den Umstieg von Windows auf Apple gewagt - ich habe aber ein grosses Problem bisher: meine Windows-Daten habe ich auf einer externen Festplatte gespeichert und möchte sie jetzt auf den Powerbook übertragen. Beim Anschliessen an den USB-Port passiert leider gar nichts. Ein mit Windows-Daten gefütterter USB-Stick funktioniert allerdings.

    Bitte um Hilfe, damit ich nicht enttäuscht das Powerbook wieder zurücktrage !

    ATrucki
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wahrscheinlich kann Mac OS das verwendete Dateisystem nicht einhängen.
    Hat die Platte ein FAT Dateisystem?
    Ansonsten wirds wohl nicht gehen..

    Am einfachsten ist es, du hängst beide Rechner ans Netzwerk, gibst die Platte unter Windows mit der Windows Dateifreigabe frei, und mountest sie auf dem mac. Dann kannst du bequem alle Daten rüberziehen.
     
  3. rudson

    rudson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    ich kann meinem vorredner nur zustimmen... das musste ich auch so machen!

    zwei dinge noch... win xp zickt am anfang rum, deshalb zuerst die dose und dann den mac starten. bei der freigabe ist es glaub ich auch wichtig, dass du alle firewalls down hast, weil die manchmal auch ärger machen.

    bin auch vor kurzem umgestiegen - extrem zufrieden
     
  4. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Das geht natürlich auch als "Direktverbindung" mit einem (gekreutzen) Netzwerkkabel.
    Wie es dann mit OSX und XP weitergeht, kannst Du z.B. bei http://www.baumweb.de nachlesen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Wenn du eine HD am Mac und am PC nutzen möchtest zum lesen und schreiben muss die HD mit FAT32 formatiert sein
     
  6. IceCold

    IceCold Gast

    Komisch dass keiner auf das eigentliche Problem eingeht:
    Die externe Platte wird nicht erkannt. Selbst eine NTFS Partition sollte aber von Mac OS X eineghängt werden, zumindest zum lesen.

    Handelt es sich vielleicht um eine 2.5" HDD ohne externen Stromanschluss? Dann kann es sein, dass die Platte zuwenig Saft bekommt, und deswegen nicht läuft. Ansonsten einfach mal einen anderen USB Port verwenden, zur Not ein aktives USB Hub zischenschalten.
     
  7. Mikrokosmonaut

    Mikrokosmonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Ich hatte das selbe Problem an meinem Ibook mit einer 2,5" HDD ohne eigene Stromversorgung.

    Lösung war mit einem USB zwillingskabel die HDD an 2 USB Ports anzuschliessen, ab da läuft sie jetzt ohne Probleme und wird sofort erkannt. Falls Du dann keine USB Ports frei hast, dann aktiven USB Hub verwenden (wie von IceCold beschrieben) oder einen Stecker direkt in einen USB Port stecken und den anderen in den passiven Hub (ohne eigene Stromversorgung), funktioniert bei mir jedenfalls.
     
  8. ATrucki

    ATrucki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2005
    Danke allen für die richtigen Tips. Die Lösung ist wohl, dass die fragliche Platte NTFS formatiert ist und deshalb nicht erkannt wird (siehe aber auch die ungelöste Frage von Icecold ?). Externe Stromversorgung habe ich schon mit einem Doppelkabel zu den beiden USB-Ports gelöst gehabt. Also: meine FAT32-Platte kann ich lesen.

    Was mir aber bisher nicht gelingt, ist, meinen Windows-PC über WLAN ins Netzwerk zu hängen. Ich versuche es mit der IP-Adresse des Windows PC 192.168.0.18 und dem freigegebenen Ordner "Daten" im Finder mit "Mit Server verbinden ...", smb://192.168.0.18/Daten, aber er sucht sich zu Tode und findet nichts. Firewall ist aus, Datei- und Druckerfreigabe aktiviert.

    ??
     
  9. IceCold

    IceCold Gast

    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Die Platte wird erkannt, aber es wird nur die Fat 32 Partition angezeigt, die NTFS taucht nicht auf? Das ist komisch, bei mir kann ich eine NTFS Partition ohne Probleme lesend einhängen. Nur schreiben klappt nicht.

    Zur Windows Freigabe:
    Verbinde mal nur mit der IP, ohne /Daten . Dann kommt eine Auswahl aller verfügbaren Ordner, die freigegeben sind. Vielleicht heißt der Ordner ja Daten, aber die Freigabe heißt anders.
    Ansonsten mal per ipconfig die IP überprüfen.
    Ich hatte am Anfang auch das Problem, dass mein W-LAN die IPs 192.168.2.xxx hatte, und das LAN 192.168.1.xxx . Da klappte dann soweit ich weiß nur der Zugriff von WLAN auf LAN, anders rum aber nicht.
     
  10. Bennj125ccm

    Bennj125ccm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    78
    MacUser seit:
    06.11.2005
    Also NTFS läuft auf jeden. Ich hatte meine EX platte mit einer Part FAT32 und den Rest mit NTFS. Er hat beide angezeigt, ohne probleme. JEdoch hat es manchmal 1-2 minuten gedauert.

    Was ist das denn für eine Platte??


    MfG Benjamin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen