Windows-Dongle unter BootCamp und XP

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von akojah, 22.09.2006.

  1. akojah

    akojah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Ich muss mir einen neuen Mac anschaffen. Leider habe ich folgendes Problem:
    Die Software mit der ich mein Geld verdiene läuft nur unter OS9 (Classic bereitet Probleme wegen des Hardwareschutzsteckers )
    Eine OS X-native Version gibt es noch nicht (ist für Anfang 2007 angekündigt)
    Also muss ich wohl oder übel meinen Mac-Dongle gegen einen WIN-Dongle eintauschen. Hat schon jemand Erfahrung mit Win XP , Win Dongle und Boot Camp auf einem iMAC ?
     
  2. *MacHiLight*

    *MacHiLight* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    Wenn du unbedingt ein Rechner brauchst, wo OS9 läuft würde ich für zwischendurch einen bei Ebay suchen. Wenn die Software dann mit intel kompatibel ist - kannst du dir ja einen NEUEN kaufen.
     
  3. akojah

    akojah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Ich habe das wohl etwas missverständlich formuliert. Die Software läuft unter OS 9 auf einem Powerbook G4 Ti sehr stabil, auf einen iMac G5 unter Classic sehr instabil (Der Dongle plötzlich wärend der Arbeit nicht mehr erkannt)
    Das Powerbook kommt aber wegen großer 3D-Daten (ca 300MB) kaum noch von der Stelle. Daher steht jetzt ein neuer Rechner an, und die Intel-Macs können ja kein Classic mehr. Daher will ich jetzt auf einem neuen iMac BootCamp und Win XP installieren. Da von Seiten des herstellers noch keine Aussage zur lauffähigkeit der Win-Version auf einem Intel-Mac mit XP gemacht wurde, suche ich hier nach Erfahrungen.
    Ein alter G4 kommt wegen der 3D-Daten nicht in Frage. Und grundsätzlich arbeitet die Software unter Windows deutlich schneller als unter Mac OS.
    Liegt eventuell an OpenGL, das dort zur Darstellung im 3D-Fenster genutzt wird.
     
  4. little_pixel

    little_pixel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    940
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo akojah,

    funktioniert.

    Viele Grüße
     
  5. aganser

    aganser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    19.11.2003
    also:
    G4 Classic funktioniert, G5 PPC classic nicht - richtig verstanden? Ist aber irgendwie doch unverständlich oder?
     
  6. akojah

    akojah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Powerbook bootet mit OS9. Alles prima, nur zu schwach auf der Brust.
    G5 bootet mit OS X, da läuft das Programm in der Classic-Umgebung.
    Langsamer und instabiler wie unter OS 9.
    Ein neuer Mac bietet aber weder OS 9 noch Classic, und das sind halt die Mindestvoraussetzungen für die Software (IsoDraw CADprocess).
    Bei einem Intel-Mac muss ich also Win XP installieren ( und meinen Mac-Dongle gegen einen Win-Dongle eintauschen).
    Die Frage ist : Gibt es Probleme mit einem Win-Dongle am Mac?
     
  7. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Die Antwort hat doch little_pixel gegeben. Würde mich auch wundern wenn es da Probleme gäbe, ist doch wahrscheinlich ein usb-stick-ähnliches ding oder?
     
  8. akojah

    akojah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003

    Hallo little_pixel,

    danke für die Antwort (hab ich leider übersehen). Was hast für einen Dongle ?
    Übers Wochenende könnte ich leihweise einen seriellen Win-Dongle bekomen.
    Wird der auch erkannt (mit Adapter seriell auf USB) ?

    Dongle-Tausch beim Softwarehersteller geht erst in der nächsten Woche.
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    "Unter Boot Camp" läuft da sowieso nichts.
    Boot Camp macht nicht mehr, als die Festplatte zu partitionieren und eine Treiber-CD zu brennen.

    Wenn du Windows gebootet hast, dann verhält sich dein Rechner wie ein stinknormaler Windows-PC.
    Frage beantwortet?
     
  10. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Also, einen seriellen Dingle habe ich bisher noch nie gesehen. Ich kenne nur USB- und Parallelport-Dongles. Mit letzteren dürftest du Probleme bekommen, da der Mac keinen parallelen Anschluss besitzt. Entsprechende Adapter habe ich noch nicht gesehen (die USB-Druckerkabel sind alle USB-Centronics).

    Im PowerMac könnte man vielleicht eine PCI-Schnittstellenkarte nachrüsten (ich meine von Hama habe ich mal eine gesehen, bei der Mac-kompatibel auf dem Karton stand).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen