Will nen Mac aber hab angst ...

Diskutiere mit über: Will nen Mac aber hab angst ... im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. C16

    C16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2005
    hallo erstmal,

    durch rumstöbern, durch mich schlau machen über apple, mac und ibook, fand ich diese äußerst nützliches sehr informatives forum :)

    ich hab vor kurzem angefangen zu studieren und wollte mir nen lappy anschaffen, fürs studium ( machinenbau )

    hab mir viele laptops angeschaut und irgendwann kam mir plötzlich ein ibook
    in den sinn, find die günstiger als normale lappys und von der akkulaufzeit halt auch
    sehr ansprechend,

    ja nun zu meiner angst, ich hab halt angst das wenn ich nen ibook kauf und ich später mal nen progi im studium verwenden muss, das sicherlich nur in WinDose laufen wird, es halt nit aufm ibook zum laufen krieg, hab ja geles das es virtual pc gibt und dergleichen aber ihr wisst ja dem student wächst das geld nit ausm arsch, und die geschwindigkeit einbußen beim emulieren sollen ja auch gravierend sein soweit ich das hier im board gelesen hab,

    ich denk halt ich müsst so mathematische programme zum laufen bringen,

    wie seht ihr das ? sollt ichs riskieren ? oder meint ihr so ein risiko is nich das beste ?

    im aller letzten notfall hab ich halt nen schnellen heim pc allà 2,6 GHz PIV ,
    aber ich wollt halt jeden ****** MOBIL machen :(

    wenn ihr mir des net empfehlen würdest welches notebook wär so eure engere wahl wenn ihr eins kaufen wollen würdet ... so bis 1000 euro halt :)

    hoffe mein 1. toller beitrag hier im forum war nich allzu sinnlos :D

    lg C16 (c16 eine figur von ? na welcher tollen serie ? )
     
  2. markymark240682

    markymark240682 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2004
    muss ganz ehrlich sagen, in deinem fall würd ich mir eher ein pc-notebook kaufen. wenn du es speziell für programme verwenden möchtest, die eben hauptsächlich für windows geschrieben sind, dann ist das auf jeden fall die bessere alternative. du kannst natürlich auch noch bis nächsten sommer warten, da gibts dann wohl die ersten apple books auf x86 architektur. da wird das emulieren wohl wesentlich flotter gehen. versteh mich nicht falsch. wir lieben unsere macs, aber man muß doch immer abwägen welche verwendung man dafür hat. also mein vorschlag: wenn jetzt sofort, dann doch lieber ein pc-notebook. wenns nicht so ganz dringend ist, bis nächsten sommer warten. da wird sich wohl noch einiges tun! hoffe ich konnte dir helfen und dich nicht vom mac vertreiben!
     
  3. XanTax

    XanTax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Mein tipp erkundige Dich doch mal bei deiner Schule was für Programme angesagt sind, denn es gib viele hier die den gleichen Schulgang genommen haben wie Du. und mathematica gibt es auch für den Mac. Virtual PC ist eigentlich keine wirkliche option wegen der Geschwindigkeit einbusses.
    Aber ein iBook ist schon ein toller Lappy. Viel Glück
     
  4. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Registriert seit:
    01.10.2005

    hallo,

    hör dich doch einfach mal um bei deinen studikollegen um, die schon länger maschinenbaumässig unterwegs sind. oder halt direkt bei den professoren. irgendwie wird ja wohl rauszufinden sein, welche programme du während deines studiums nutzen wirst und musst.

    du hast jetzt zwei sachen angesprochen, die dich am ibook reizen. akkulaufzeit und preis. ich kann dir sagen, dass da noch einige sachen mehr sind, wegen denen sich ein ibook lohnt. ;) aber da hast du ja hier im forum die allernesten möglichkeiten dich sclau zu machen. oder machen zu lassen... ;)

    deine angst ist glaube ich eher unbegründet, aber das mit den progs muss schon geklärt sein, bevor du dich endgültig entscheidst. da kann ich dir aber leider nicht helfen, maschinenbau ist nicht so mein gebiet... :D

    hier fragen glaube ich öfters mal maschinenbaustudentennach ibooks, guck doch mal mit der suche, ob du da weiterkommst.

    viel erfolg und herzlich willkommen im forum! :D
     
  5. groenland

    groenland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.06.2005
    3D-CAD wär so 'ne Sache...
     
  6. mastercam

    mastercam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Hi C16,

    ich bin selbst Maschinenbaumechanikermeister.
    Außerdem bin ich (mittlerweile) vollkommener Mac-Fan.

    Aber trotzdem kann ich Dir in Deiner Situation nicht wirklich zu einem iBook raten. Fast alle CAD´s und Cam´s und CAQ´s laufen nur unter Win.
    Und Virtual-PC ist dafür viel zu langsam!
    Auch warum Du iBook´s günstiger findest versteh ich nicht.
    Für das selbe Geld kriegst Du einen ordenlichen Centrino Laptop.
     
  7. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    73
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Ich studiere jetzt im 7. Semester Maschinenbau und hab damals tatsächlich Inventor gebraucht. Aber selbst der PC den man dazu braucht sollte gut sein.
    Jetzt habe ich seit 6 Monaten ein iBook und bin super glücklich. Du kannst nichts falsch machen, nur weil du in einem Fach oder vielleicht zweien Inventor für jeweils ein Semester brauchst auf einen Mac zu verzichten??? Ich hätte es nicht getan. Bei uns in Bremen sind sämtliche PC-Räume mit guten Rechnern und Inventor ausgestattet, wenn ich was in dem Bereich machen muss, dann setz ich mich in die Hochschule.
    Habe ansonsten nie ein Problem mit dem Mac gehabt. Mit Office klappt alles wunderbar.
    Also, frag deine Kommolitonen und Studenten aus höheren Semestern was sie und vor Allem wie lange sie es gebraucht haben.
     
  8. talisker

    talisker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    War der Vorgänger vom c64! :cool:
     
  9. David_D

    David_D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    20.10.2004
    Hi!

    Ich studiere im 5. Semester Masch'bau und hab mir vor ca. 1,5 Jahren ein iBook geholt - und es nicht bereut.
    Es stimmt zwar, dass man auf einige Programme verzichten muss. Dabei hadelt es sich aber (fast ausschließlich) um CAD-Programme, die man bei einer Auflösung von 1024x768 sowieso nicht optimal betreiben könnte. Ich konstruiere meist zu Hause an meinem Win-PC (den ich dank des iBooks sonst nicht mehr benutzen möchte ;) ) oder an den Uni-Rechnern.
    Bei Mathe-Programmen kann ich dir Maple sehr empfehlen. Läuft auf dem Mac und ist ein wirlich mächtiges Werkzeug.
    Ansonsten habe ich bisher nur noch ein Programm zur Lagerberechung benutzen müssen, das unter VirtualPC ausreichend schnell lief.
    Wenn du also noch einen Win-PC zu Hause stehen hast, dann trau dich und hol' dir ein iBook.
     
  10. Havras

    Havras Gast

    Hallo,

    OffTopic on:

    Der C16 war kein Vorgänger vom C64. Vor dem C64 gab es den VC20, dann den 64er und dann die 16 bzw die anderen Geräte ;-)

    OffTopic off.

    Viele Grüsse

    Havras
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Will nen Mac Forum Datum
Ich will mir einen Mac kaufen, aber nur welchen? Mac Einsteiger und Umsteiger 27.05.2012
Biete Mac Book Pro 13" neuste Generation (will ein Mac Book Air) + 15% Gutschein Mac Einsteiger und Umsteiger 28.07.2011
Windows user will auch mal am Apfel naschen Mac Einsteiger und Umsteiger 07.02.2011
...von 0 auf 100 - Apple-Anfänger will das Komplettpaket Mac Einsteiger und Umsteiger 28.11.2010
Apple will meinen iMac nicht registrieren... Mac Einsteiger und Umsteiger 18.08.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche