Wieso wird Wikipedia immer schlecht gemacht?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Telfast, 02.12.2006.

  1. Telfast

    Telfast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.01.2006
    Ich habe jetzt gerade eben schon das dritte mal heute dieses Zitat gelesen:

    "Wikipedia ist schlecht, weil da jeder was reinschreiben kann".


    Ich würde gerne mal wissen warum immer dieser argwohn gegen wikipedia hier im Forum grasiert!
    Ich habe vor ein paar Monaten einen Artikel in der FAZ gelesen, wo wikipedia mit der dem englischen national lexikon (oda so!?) verglichen wurde.
    Dort wurde festgestellt, dass der Fehlerquotient (also Stichworte durch Fehler) bei beiden genau der selbe ist.
    Also Leutz hört endlich auf immer wikipedia schlecht zu machen!

    [ironie an] wahrscheinlich ist das forum voll von alt eingesessenen *buchinderhandhabenmuss* Leuten :D [/ironie aus] :hehehe:
     
  2. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    zu viele köche verderben den brei... :hehehe:

    mbm, was fürn spruch... :sick:
     
  3. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Leider schreiben bei Wikipedia sehr viele Leute Beiträge, die nur über ein gesundes Halbwissen zu den jeweiligen Themen verfügen. Speziell im Bereich der Informatik ist mir das schon mehrfach aufgefallen. Beiträge sind da teilweise unvollständig oder enthalten sogar Fehler. :motz:

    Das ist für mich das KO-Kriterium. Wenn ich mich immer noch in einer Zweitquelle absichern muss, ob der Wikipedia-Artikel überhaupt stimmt, dann kann ich auch gleich dort nachsehen und mir den Weg über Wikipedia sparen. :teeth:
     
  4. NewMacer

    NewMacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    16.06.2004
    daher hast du ja die möglichkeit, auch was rein zu schreiben und den fehler damit beseitigen. so ist wikipedia gedacht.
     
  5. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.08.2006
    Wir hatten mal ein echt schweres Rätsel im Heft und einen großen Gewinn. Da haben Leute bewusst die Artikel geändert um Ihre Siegchancen zu erhöhen.
    Ist aufgefallen weil voll viel halt eine abstruss falsche Antwort hatten - und zwar alle dieselbe!
     
  6. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Was soll Wikipedia schon sein, entweder Halbwissen oder drag&drop/Plagiat.
    Ich schaue immer bei Wikipedia nach, weil es super schnell ist, aber wenn ich’s genauer wissen will, folge ich den Links.
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.813
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das was wikipedia ausmacht, ist halt gleichzeitig das größte problem ;)
    jeder kann was schreiben, es wird nicht wirklich validiert was da geschrieben wird.
    du musst halt mal die ganzen meldungen darüber durchlesen, was da alles manipuliert wurde. da gabs falsche todesmeldungen, irgendwie lies durch seine angestellten kritische artikel schön schreiben, falsche biographien, pseudo-wissenschaftliche theorien versuchen sich selbst über wikipedia einen gültigen anstrich zu verleihen und und und....
    es gibt zwar inzwischen artikel, die unter beobachtung sind, aber da die nicht alles überwachen können...
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Da denke ich nur an den Eintrag „bömpfen“ :hehehe:
     
  9. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    22.07.2003
    Sehe ich auch so.

    Was mir aber neuerdings ganz gut gefällt, sind die "Fan-Wikis". Dutzende oder Hunderte von Fans tragen alle Informationen zu einem bestimmten Thema aus dem Entertainment-Bereich zusammen. Ist natürlich auch nicht fehlerfrei bzw. lückenlos, aber im Gegensatz zu den politischen, geschichtlichen oder naturwissenschaftlichen Einträgen im normalen Wikipedia ist das nicht so staatstragend. Ein wirklich herausragendes Fan-Wiki ist auf jeden Fall Memory Alpha (kommt Trekkies bestimmt bekannt vor ;)).

    Einem Ameisenhaufen voller "Fans", die im normalen Wikipedia Artikel über alle möglichen Themen schreiben, die bei Journalisten und Fachautoren richtig aufgehoben wären, kann ich nichts abgewinnen bzw. meide ich wie der Teufel das Weihwasser.
     
  10. demark

    demark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    26.10.2006
    und „Wieso wird Wikipedia immer schlecht gemacht.“

    Weil Du das so schreibst ;-)
    Ich finde, daß Wikipedia gut gemacht ist.
    Du könntest mal was gutmachen (Gib uns eine Runde aus, weil Du was verbockt hast :))
    schlecht machen = etwas schlecht tun
    schlechtmachen = etwas abwerten


    Wer könnte Wikipedia schlechtmachen:
    Leute, die nicht glücklich sein können, wenn sie nichts an anderen auszusetzen haben.
    Leute, die immer alles besser wissen.
    Leute, die glauben, ein Doktor oder anderer Titel wäre Garantie für Expertenwissen.
    Leute, die glauben, nur was von einer Firma stammt, könne auch gut sein

    Gerade die Freunde des Buches werden sich eher nicht über Wikipedia aufregen.

    grins.
     
Die Seite wird geladen...