wiedermal Office-Ersatz

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von *samantha*, 02.06.2003.

  1. *samantha*

    *samantha* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.02.2003
    Liebe MacUser,

    ich bin vor kurzem geswitched und sehr begeistert von meinem strawberry iMac, DV Edition.
    Ich wollte das Mac-Feeling ausprobieren, bevor ich mich in die Unkosten für ein komplett neues iBook stürze und brauche außerdem einen Desktop-Rechner für´s Studium.
    Ich weiß, die Frage nach einem M$ Office/Word-Ersatz kam schon häufig, habe aber noch keine Antwort im Forum gefunden, die mir so richtig weiter hilft. kopfkratz
    Hier lese ich nun häufiger von begeisterten Mellel-Usern. Hab mir das Proggi auch schon runtergeladen und finde es nicht schlecht. Alterativ stünde für mich auch noch Papyrus zur Auswahl, da auch wenig Ressourcenverbrauch (wichtig, bei 400 mHz) und im Vergleich zu M$ günstig.

    Wäre nett, wenn mir evt. User beider Programme von Erfahrungen berichten könnten (unter Mac OS X, klar) und mir sagen, ob sich die Mehrkosten für Papyrus lohnen.:rolleyes:

    Achso: Vorteil bei Mellel: Natürlich der Preis, aber auch die kostenlosen Updates auf Lebenszeit, quasi (hab ich doch richtig verstanden, oder?!). Nachteil: Eingeschränkte Tabellen-Funktion, aber da will man ja dran arbeiten.
    Papyrus: Hab noch nicht an der neuen Version gearbeitet, aber augenscheinlich: Vorteil: Mehr Funktionen (?), Nachteil: weiß ich noch nicht .... :confused:

    Bin schon gespannt auf Eure Antworten.
    Liebe Grüße
    Sam

    PS: Natürlich ziehe ich auch Ragtime in Betracht (falls es für Mac OS X rauskommt), obwohl mich da der große Funktionsumfang leicht abschreckt. (*Ich noch nicht hinter das Konzept gestiegen bin* ;-) ) :(
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Speziell als Student solltest du dir die Anschaffung von MS Office v. X überlegen, denn die EDU-Lizenz für Studenten kostet nur 160 Euro - für ein komplettes Office-Paket ist dies fast geschenkt.
    Bestellen kannst du sie beispielsweise bei Gravis - am einfachsten wenn du deinen Studentenausweis nimmst und zum nächsten Gravis fährst. Der Studentenausweis wird dann eingescannt und an MS als Beweis, dass du Student bist geschickt. Anschließend musst du unter Umständen ein paar Tage warten und kriegst dann dein komplettes Office-Paket für 160 Euro - und glaub mir, das ist es auf jeden Fall wert. Entourage, Excel, Word und PowerPoint für OS X für 160 statt über 500 Euro. Nachteil ist allerdings, dass Office nicht sonderlich ressourcenschonend arbeitet, aber auf einem iMac 400 wird es da keinerlei Probleme geben wenn genug Speicher eingebaut ist.

    Wenn du das Geld nicht ausgeben willst dann solltest du noch AppleWorks in Betracht ziehen - das ist DIE Alternative zu Office v. X. Allerdings belaufen sich hier die Kosten auch auf gut 100 Euro womit ich es nicht empfehlen würde - lieber 60 Euro mehr für MS Office ausgeben.
    Sonst noch bereits erwähntes Mellel - eine geniale Textverarbeitung für wenig Geld und sehr flott - allerdings mit dem Nachteil dass es kein ausgewachsenes Office-Paket ist und einige Features fehlen.

    Was du auch unbedingt in Betracht ziehen musst ist OpenOffice: Ein komplettes Officepaket welches als einziges MS Office so richtig Konkurrenz machen kann - und das absolut umsonst. Alles was du brauchst ist Apple's X11 (www.apple.com) für OS X sowie OpenOffice für Mac OS X / X11 von www.openoffice.org
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wiedermal Office Ersatz
  1. Fea94
    Antworten:
    133
    Aufrufe:
    3.828
    PiaggioX8
    19.11.2016
  2. VROD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    347
    Mankind75
    15.07.2016
  3. Manal
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    640
    eMac_man
    20.03.2015
  4. viadr
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.645
    fa66
    19.03.2015
  5. NasforNos
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    460
    keasone
    13.07.2006