Wiederholrate "n.v." beim iMac G4

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von mann-aus-wurst, 04.08.2005.

  1. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Heyho!
    Mein Familie klagt über Augenschmerzen beim arbeiten am iMac.
    Ich wollte die Wiederholrate raufsetzen, aber dort steht "n.v." :(
    Das war aber meiner Meinung nach nicht immer so.
    Wie kann ich die Option wieder freischalten und die Wiederholrate augenfreundlich raufsetzen?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Ich glaube daran liegt es in Anbetracht eines TFTs nicht. Der kann wohl in der gefahrenen Auflösung 'nur' diese Wiederholrate. Habe nicht so viel Ahnung davon, aber von einem TFT Kopfschmerzen zu bekommen habe ich noch nicht gehört. Sicher, dass es daran liegt?

    Mein iMac zeigt auch 'n.v.' (G5, 20", 1680x1050)
     
  3. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Spiel doch mal an der Helligkeit des Displays (sofern das möglich ist). :)
     
  4. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Ja, Helligkeit ganz runterregeln hilfft schon ab, aber komisch ist doch, dass es sich früher auf 85Hz setzen ließ, aber warum nun nicht mehr?
    Das System wurde von Jaguar auf Panther gehievt, vielleicht liegt es daran.
     
  5. matzwa

    matzwa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2003
    85Hz ist für einen TFT sehr hoch! Normal ist 60Hz. TFT's sind gegenüber Röhrenmonitoren relativ träge und flimmern deshalb auch bei niedriger Wiederhohlrate nicht.

    Die Augenschmerzen kommen definitiv nicht von der Wiederhohlrate.

    Tips gegen Augenschmerzen:
    - Nicht im Dunklen arbeiten
    -Kontraste und Helligkeit nicht zu hoch einstellen bzw. der Umgebung anpassen.
    -Abstand zum Monitor ca. 40cm
    -es sollte weder hinter (blendet) noch vor (spiegelt) dem Monitor eine starke Lichtquelle sein.
    -nicht in den Monitor starren!!! Wenn man sich auf etwas konzentriert vergisst man oft das Blinzeln und die Augen trocknen aus. Dies ist eine sehr häufige Ursache von Kopf- bzw. Augenschmerzen am Computer. Abhilfe schafft regelmäßiges abwenden vom Monitor, Blinzeln und in die Ferne sehen.

    Gruß
    Matze
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.834
    Zustimmungen:
    3.634
    MacUser seit:
    23.11.2004
    ein TFT hat hat so eine klassische wiederholrate nicht mehr, der baut das bild ja nicht wie ein CRT auf...
    wenn du kopfschmerzen kriegst, liegt das entweder an falscher ergonomie oder deine augen werden einfach zu trocken...

    p.s. geh mal in die apotheke und kauf dir künstliche tränenflüssigkeit (am besten die in einzelnen kleinen abgepackten portionen, die ist ohne konservierungsstoffe).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2005
  7. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Ok, danke. Werde echt mal checken, ob das an einer falscher Position liegt.
    Die Tips sind wirklich gut.
     
  8. RETRAX

    RETRAX Gast

    es könnte auch sein, dass deine Family wegen der "schwammigen" Schrift über Kopfschmerzen klagt. Vielleicht mal in den Systemeinstellungen die Schriftglättung variieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen