Wie / Wo günstig IBooks / Mini Macs bekommen

Diskutiere mit über: Wie / Wo günstig IBooks / Mini Macs bekommen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. sektion31

    sektion31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    28.08.2005
    So nachdem ich 2 Wochen ebay und etliche Online-Shops durchhabe und festgestellt habe das es die Ibooks/MiniMac´s anscheindend ohne großen Preisunterschied nur gibt.

    Selbst gebrauchte Geräte gehen bei Ebay & Co. nur knapp unter Neupreis weg.
    Meine Freundin ist Studentin, also Edu Rabatt fähig.

    Sehe ich das richtig, das ich rein rechnerisch, das Ibook 12" am günstigens erhalte wenn ich es bei Apple direkt order, nen IPod dazunehme, 150 Euro erstatte bekomme (von Apple), und ich den I-Pod dann auch verkaufe?

    Oder hat jemand eine bessere Idee?
     
  2. Pharell

    Pharell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.11.2004
    Hast Du mal bei www.mac-kauf.de vorbeigeschaut?
    Vergiß Ebay, um einen Mac zu kaufen. Viel zu teuer das ganze.
    Da schaue lieber in die Kleinanzeigen von macnews.de oder macup.de
     
  3. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    07.04.2005
    < Werbung>Zum Thema Mac Mini kannst du mal in die Anzeigen gucken. Ich verkaufe gerade meinen < /Werbung> :D
     
  4. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Aber mal im Ernst, Du merkst, das Apple recht preisstabil ist, also schlag einfach da zu, wo es Dir passt, anstatt wie die meisten PC-User auf der Jagd nach "Schnäppchen" sich selbst im Weg zu stehen. Hättest Du vor zwei Wochen den Edu-Store besucht, hättest Du jetzt schon einen Mac !

    meint der Smurf, der preiswert kauft, aber eben nicht billig...
     
  5. flosama

    flosama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    05.07.2005
    Ein unschlagbarer Vorteil, den man als PC-User hat. Anstatt eben diese zu diffamieren, solltest du dir mal überlegen, welche Vorteile du aus einem Preiskampf beim Apple ziehen könntest. Ich weiß, dass dies ein unrealistisches Szenario ist... Aber bei vielen Usern hier im Forum, hab ich langsam das Gefühl, dass eine Not zur Tugend gemacht wird. Wenn beim Mac mal was nicht so toll ist bzw. vergleichbare Produkte vom PC-Markt haushoch überlegen sind, dann ist der Nachteil auf einmal eine ausgeklügelte technologische Errungenschaft von Apple. Zur Untermauerung wird dann ein Link zur Apple-Site gepostet. Lächerlich! Schon mal was vom Unterschied zwischen Werbung und objektivem Test gehört?
    Bsp: PowerBook-Displays. Kürzlich fand ich hier ein Diskussion über deren Auflösung. Ein Kritiker der geringen Auflösung des 15" PBs wurde von allen Seiten niedergemacht und alle haben in idyllischer Eintracht geflötet, wie toll das ist, dass Apple Displays mit niedriger Auflösung baut. Wem bei 1400x1050 die Augen schmerzen sollte zum Arzt gehen, so meine Meinung. 1900x.... ist zu viel, klar, aber 1400x1050 absolut nice. Und für den vermeintlichen Vorteil einer niedrigen Auflösung beim Apple-Display zahlt der MacUser einen höheren Preis, obwohls den Hersteller viel billiger kommt als ein höher auflösendes TFT mit gleicher Qualität.

    Und nur um das klarzustellen: Apple baut super Systeme, die der Windows-Welt in vielen Belangen haushoch überlegen sind, aber nicht überall und generell! Und man muss sie bezahlen können. "Vergleichbare Leistung" kostet bei Apple 50-100 Prozent mehr. Da mir das Geld völlig wurscht ist, bezahl ich das, auch wenn das Preis-/Leistungsverhältnis schlechter ist. Müsste ich die Euros zusammensparen würde ich nicht zum Apple greifen. Und ein halbwegs günstiges iBook wäre mir in punkto Leistung schlicht zu lahm...

    Das musste ich bei dieser Gelegenheit mal losbringen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2005
  6. Zerberus

    Zerberus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Wenn du einen Leerkörper oder Dozenten in NRW oder Bavaria kennst, der für dich bestellt, dann wird's nochmal günstiger.
    MfG Philipp
     
  7. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
  8. sodowe

    sodowe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    14.09.2005
    ist mir auch schon aufgefallen :) Alles Nachteile die ein Mac hat (wie gesagt auch bei den sehr vielen Vorteilen) werden klein geredet und geschönt :) Naja is ja auch ein Mac Forum und die 4% Marktanteil müssen ja verteidigt werden *lach*

    Beispiel:

    Ein User fragte warum Flash ruckelt auf seinem Mac :D

    Lösung
    Hmm ... gut das eine 100€ Dose Flash flüssig darstellt :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2005
  9. sunseeker

    sunseeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.07.2005
    ja, die mini macs gabs doch gestern in den Karstadt-Filialen für 333 €.

    Wenn du schnell bist, kriegst du evtl. noch einen.
     
  10. Yankee

    Yankee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2004
    Wo findet man Informationen zu dem NRW-Lehrer-Programm?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - günstig IBooks Mini Forum Datum
Wie komme ich günstig an MacBookPro 15' vorletzte Generation (neu/refurbished) Mac Einsteiger und Umsteiger 22.11.2011
Apple Care (+Eduction) günstig und sicher kaufen - Wo? Mac Einsteiger und Umsteiger 05.04.2011
MacBook super günstig? Mac Einsteiger und Umsteiger 03.02.2010
Macbook Pro 17" - Kaufberatung: welche Version und wo gerade günstig? Mac Einsteiger und Umsteiger 08.07.2009
Wo kann man günstig das MacBook Alu kaufen? Mac Einsteiger und Umsteiger 23.05.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche