Wie Win ME per LAN an OSX "hängen" und Dateien verschieben?

Diskutiere mit über: Wie Win ME per LAN an OSX "hängen" und Dateien verschieben? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Ierfan

    Ierfan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erstes Posting in diesem Forum. Bitte nicht gleich schlagen, ich bin außerdem noch Mac-Neuling.

    Ich habe ein Problem bzgl. der Verkabelung eines Win ME-Rechners und meines G4 iBooks.

    Und zwar wollte ich (große) Dateien von der Windows-Festplatte auf die externe FW-HDD des iBooks ziehen (Firewire am PC ist nicht, leider, deswegen der Umweg über's Netzwerk).

    Zu diesem Zwecke habe ich das iBook direkt an der Netzwerkkarte des PCs angeklemmt, aber ich kann nicht per Windows Sharing von dort aus auf das iBook zugreifen.

    Habe schon ein bisschen hier gesucht, aber nichts gefunden. Dieses Thema hier hat leider auch nichts genützt. :-/

    Frage nun: Wie mache ich es am Dümmsten? Bitte, wenn möglich, detailbeschrieben, da ich mit Netzwerken bisher nichts am Hut hatte.

    Danke und schönen Gruß
    Ierfan
     
  2. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2003
    willkommen!

    hmm, denke am einfachsten wäre es du kaufst dir für ein paar euro eine firewirekarte für deinen pc.

    andersrum sollte es aber eigentlich auch gehen.
    du brauchst nicht mal ein gekreuztes netzwerkkabel, der mac schaltet automatisch auf "cross" um, oder eben nicht.
    hast du dann die beiden maschinen verbunden solltest du nach einiger zeit die freigegebenen ordner oder festplatten vom anderen computer aus sehen.
    achte einfach darauf dass du alles freigegeben hast, und ein 100Mbit kabel benutzt, sonst dauert das ewig.

    eine ander, etwas kompliziertere lösung wäre das einrichten eines FTP-Servers auf dem WinME Computer.
    Dazu eröffnest du mittelss Software (BulletproofFTPServer: http://www.bpftpserver.com/ ) einen Server, gibst die Ordner mit den Dateien frei. Und dann kannst du mit dem Mac per FTP auf die Ordner zugreifen.
    Für dass musst du natürlich die IP's richtig setzen, und es erfordert ein klein wenig Geduld und Kentnisse.
     
  3. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Das Problem kann auf 2 Ebenen liegen:

    1. Hardware:

    Wenn du 2 Rechner (egal ob PC oder Mac) direkt, das heißt nicht über einen Switch/Netzwerkrouter verbindest, kannst du nicht irgendein CAT. 5 Kabel (= Standard-Netzwerkkabel) verwenden. Es muss ein CAT. 5 mit cross-wiring (auch crossover genannt) Kabel sein. Besorg dir das morgen, wenn du es nicht schon verwendest.

    2. Software:

    Gehe zu "Systemeinstellungen" (im-Apfel-Menü) und schau im Menü "Sharing" nach, ob du die Option "Windows Sharing" aktiviert hast. Dann müsste es gehen.
    Unter Windows geht du dann auf "Netzlaufwerk verbinden" (in der Arbeitsplatz Menüleiste unter "Extras") und gibst das ein, was bei aktiviertem Windos Sharing in der Box steht:

    \\deine Mac-IP-Adresse \dein Benutzername

    also zum Beispiel:

    \\192.168.10.21\irgendwer

    Troubleshooting:
    Ist "Windows Sharing" nicht aktivierbar, weil nur hellgrau, dann musst du auf das Schloß unten links clicken und dein Administrator Kennwort eingeben.
    Du musst dich auch evtl. "unter anderem Benutzernamen" bei "Netzlaufwerk verbinden" eintragen inkl. dein Mac-Passwort.

    Gruß,

    20000st

    P.S. wir hier reißen keinem den Kopf ab, wenn er mal was "einfaches" fragt! ;)
     
  4. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2003
     

    soviel ich weiss eben nicht. bei windows pc's schon. aber ich habe irgendwo hier im forum gelesen, dass die neueren mac's automatisch crossover machen, wenn man ein normales kabel anhängt. hab es aber noch nicht getestet...
     
  5. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Windowsfreigabe

    Wenn du von Windows auf andere Rechner in einem Windowsnetzwerk zugreifen willst (auch Mac mit Windowssharing), dann sollte auf dem Windowsrechner unter Netzwerkumgebung der Client für Microsoft-Netzwerkeinstalliert sein. NetBIOS darf nicht fehlen bei TCP/IP.

    Der Windowsrechner gibt sich, wenn man unter TCP/IP nichts einstellt, seine IP Nummer selbst. Verbindet man beide Rechner mit einem Netzwerkkabel (es muss normalerweise bei Verbindungen mit einem Mac kein Cross-over Kabel sein, das Macs in der Lage sind, das Kabel zu erkennen und den Anschluss umzustellen), so sollte nun eine Verbindung möglich sein. Auf dem Mac die Umgebung auf Automatisch stellen, dann passt er seine Netzwerkadresse (IP) alleine an. Windows-Sharing aktivieren und den Pfad unten auslesen (wie von 20000st beschrieben). Unter Windows ME im Explorer auf Extras gehen und dort Netzlaufwerk verbinden. Man gibt nun den Pfad an, der auf dem Mac angezeigt wird. Wichtig! Da es in ME nicht möglich ist wie in XP oder Win2k den Benutzer zu wählen (es gibt nur eine Passwortabfrage), unter dessen Namen man auf den Mac zugreift, sollte man sich der Einfachheit halber am ME Rechner in den Systemeinstellungen zuvor unter Benutzer einen zum Mac identischen Benutzer eingerichtet haben (gleicher Name, gleiches Passwort), dann kann man auf den Mac zugreifen. Entspricht der eingerichtete Benutzer dem Hauptbenutzer des Macs, kann auf alle Dateien zugegriffen werden, entspricht er nur einem Benutzer mit eingeschränkten Rechten, kann man nur auf die Benutzerverzeichnisse zugreifen.
     
  6. Ierfan

    Ierfan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    Habe jetzt alles durchgeprobiert, aber es funktioniert nicht. :-(

    An den Vorschlag von rookie habe ich anfangs auch gedacht - ist eine externe HDD mit FW und USB 2. Allerdings funktioniert das mit Win Me nicht so richtig. Es erkennt zwar, dass sie dranhängt, aber sie wird mir nicht als neues Laufwerk angezeigt. Deswegen wollte ich den "Umweg" über das Netzwerk machen. Seufz.

    Ich werde das ganze noch mal durchprobieren, ansonsten muss ich mir wohl die Mühe machen und das ganze per CD-RW rübertransportieren, auch wenn's ne Ewigkeit dauern wird.

    Trotzdem danke für eure Hilfen!
     
  7. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Firewire Festplatte

    Wie wäre es denn, wenn du die Firewire Platte erst mal unter ME einrichtest (formatierst) mit Fat32, so dass ME sie lesen kann. Wenn du sie dann an den Mac hängst, kann der sie ebenfalls lesen und du kannst die Daten darauf spielen und dann auf das iBook übertragen.
     
  8. Ierfan

    Ierfan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    Letztendlich hat es doch noch geklappt.

    Das Formatieren in Win ME bzw. Fdisk hatte immer Schwierigkeiten gemacht, jetzt ging's aber problemlos. Sehr komisch.

    Platte funktioniert jetzt jedenfalls am PC und Mac und Daten wurden auch schon rübergeschaufelt... auch wenn's per USB 2 'ne halbe Ewigkeit gedauert hat. :)

    Trotzdem nochmal vielen Dank für die Tipps!

    Schöne Grüße Ierfan
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Win per LAN Forum Datum
Verbindung von WIN 7 Rechner auf MAC klappt nicht mehr Internet- und Netzwerk-Hardware 26.09.2012
Win 7 Rechner mit Macbook pro per Netzwerk verbinden Internet- und Netzwerk-Hardware 08.05.2011
Welches NAS für gemischte Nutzerschaft Mac+Win? Internet- und Netzwerk-Hardware 16.02.2011
DSL VPN Router für Win+Mac Internet- und Netzwerk-Hardware 18.01.2011
Win Mobile PDA per USB ins Internet bringen Internet- und Netzwerk-Hardware 06.07.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche