Wie werden Drucker unter OS9 installiert?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von flippidu, 16.08.2006.

  1. flippidu

    flippidu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Hallo,
    ich stehe vor folgendem Problem: An einem Powerbook G3 Wallstreet (kein USB, kein Firewire) ist ein serieller Anschluss (die runde Buchse neben ADB). Es soll ein alter HP Laserjet 4 angeschlossen werden. Auf der HP Seite hab ich schon den Treiber geladen. Wenn ich den installiere, finde ich den Drucker aber nicht bei den anderen schon vorher installierten. Wird der erst in die Liste eingetragen, wenn der Drucker angeschlossen ist? (Drucker ist noch nicht gekauft).
    Oder ist der Apple LaserWriter Treiber kompatibel mit dem HP?

    Danke.
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Wenn Du weder USB noch Firewire hast, musst Du zuerst drauf achten, daß auch der Drucker einen passenden Anschluß hat. ADB wäre hier die erste Wahl.

    Dann kommt es ein wenig drauf an. Hat der HP einen eigenen Treiber, muß dieser direkt im Ordner "Systemerweiterungen" liegen. Die Datei sollte als Auswahlerweiterung spezifiziert sein, damit sie im Menüpunkt Auswahl erscheint. Eigentlich sollte sich der Treiber ja selbst an die richtige Stelle schreiben.
    Aber: Sehr viele Laser laufen bereits mit der Auswahl "LaserWriter8", die ohnehin im System installiert ist. Müsstest Du testen.

    Theoretisch kannst Du das Book ja mit USB aufrüsten.
    Evtl. hat der Drucker einen Netzwerkanschluß. Das Book auch? Dann könntest Du auf diese Weise anschließen.......
     
  3. Uria aalge

    Uria aalge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Ich kenne Deinen Drucker ja nicht, ist das evtl. ein Postscript Drucker? Wenn ja, dann kannst Du ihn mit dem Apple LaserWriter Treiber oder dem PS Druckertreiber von Adobe drucken lassen. PS Drucker brauchen keinen eigenen Treiber. Trotzdem gibt es Herstellersoftware, die beinhalten dann z.B. Druckerbeschreibungen oder irgendwelche Dienstprogramme.

    Uria aalge
     
  4. flippidu

    flippidu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Ah, vielen Dank.
    Genau, der LaserWriter 8 steht in der Auswahl drin. Der generische Treiber von HP (für HP III , 4 und 5) hat sich zwar installiert, steht aber dennoch nicht in der Auswahl. Der noch zu kaufende gebrauchte Drucker hat diesen Anschluss. Ich dachte aber ADB wäre für Maus etc., und der Drucker wird über die serielle Schnittstelle (auch rund) angeschlossen.
    Auf jeden Fall werde ich morgen mal den HP dranhängen und über den LaserWriter 8 ansteuern.
    Vielen Dank für die Tips :)
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Der Drucker wird natürlich nicht an die ADB-Buchse angeschlossen :)
    LaserWriter 8 ist auch nicht die PPD. Im Normalfall wählst du in der Auswahl LaserWriter 8 (AppleTalk vorher aktivieren!), dann müsste rechts der Drucker erscheinen. Den wählst du aus und klickst auf "Erstellen" ö.ä. Wenn die richtige PPD nicht automatisch ausgewählt wird, kannst du die manuell auswählen; die PPDs befinden sich in: Systemordner --> Systemerweiterungen --> Druckerbeschreibungen.

    Nun hat der HP-Installer die Eigenart – wenn ich mich richtig erinnere –, dass er eben nicht macht was er soll. Das kann dann sehr eklig werden …
    Auch wird m. E. ein eigenes HP-Druckerdienstprogramm installiert, wenn es installiert wird. Anekdote: Ich habe ein PPD/Utility-Installationsprogramm von HP ein halbes Dutzend Mal laufen lassen, ohne Fehlermeldung und – gemein – ohne erfolgreiche Installation. Erst als ich den Systemordner "System Folder" nannte, installierte das Programm (deutsche Version!). HP invent ;)

    Und wenn man es richtig machen möchte, benutzt man das Druckerdienstprogramm!
     
  6. flippidu

    flippidu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Genau das ist bei mir auch der Fall :). Für was steht die Abkürzung PPD genau? Postscript Printer Driver?
    Guter Tip. Werde ich probieren, wenn der LaserWriter8 Treiber nicht mit dem HP will.
     
  7. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    PPD steht für "Postscript Printer Description"

    Die Installation ist unabhängig vom LaserWriter 8. Die gerätespezifische PPD ist nur Kür. Wenn ich mich richtig erinnere, dann wird in der Auswahl auch kein spezifischer HP-Treiber angezeigt – das ist bei PostScript-Druckern auch nicht notwendig. Mit dem Apple-Treiber steuerst du Laserdrucker an, mit der PPD kannst du gerätespezifische Druckeinstellungen vornehmen; drucken wirst du auch mit der PPD "Allgemein" bzw. "Generic" können.

    Wichtig ist, dass der Drucker PostScript und AppleTalk spricht.
     
  8. flippidu

    flippidu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Wunderbar, mehr muss der HP auch nicht können. Die Dame, für die ich es einrichten muss, druckt nur ganz normale Sachen.
    Das sollte eigentlich der HP 4 können. Zumindest hat er den kleinen runden seriellen Anschluss zusätzlich zur NIC drauf. Muss denn der Drucker auch Apple Talk können, wenn ich ihn über TCP/IP ansprechen will? Ist Apple Talk denn grundsätzlich zwingend, um mit OS9 drucken zu können?
    Ich kenne mich leider nur mit OS X aus. Da brauchte ich Apple Talk bisher nicht.
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Du hast Recht, wenn er den seriellen Anschluss mitbringt, wird er AppleTalk verstehen.

    Und nein, AppleTalk ist nicht zwingend erforderlich. Da der Drucker anscheinend einem Ethernetanschluss (NIC) besitzt, kannst du ihn auch als TCP/IP-Drucker einrichten (aber darüber läuft auch AppleTalk, wenn du willst). Dazu musst du allerdings das Druckerdienstprogramm bemühen.
     
  10. flippidu

    flippidu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Vielen Dank für die vielen Infos zur späten Stunde :)
    Ich bin sicher, daß das auf dem seriellen Weg klappt und ich TCP/IP nicht bemühen muss.
     
Die Seite wird geladen...