Wie viel CSS?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von gitwalt, 20.01.2005.

  1. gitwalt

    gitwalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2003
    Hi,
    nachdem ich nun so nette Antworten auf meinem erste Thread bekommen habe, versuche ich es doch gleich mit einer weiteren Anfänger-Anfrage:

    Ich habe bisher noch keine Website veröffentlicht, weil sie alle noch sehr stümperhaft sind.
    Ich schreibe sie mit BBEdit 8.0, habe mir brav Selfhtml heruntergeladen und das eine oder andere Buch angeschafft. Als erstes versuchte ich mich an Websites mit Tabellen. Ich habe mir einige Profiseiten angeschaut. Du meine Güte, wie viel verschachtelte Tabellen, Blind.gifs! Dann entdeckte ich CSS! Die Offenbarung. Die Klarheit der Trennung von Form und Inhalt kommt meinem Ordnungssinn total entgegen. Dann merkte ich aber sehr schnell, wie unterschiedlich weit in den einzelnen Browsern CSS implementiert ist. Begeistert war ich da vom IE 5.0 (Mac), wie gut er mit CSS-Befehlen umgeht! Doch dann probierte ich meine ersten Boxes unter dem IE 5 (Win) aus. Wahnsinn, das Teil berechnete die Maße total außerhalb der vorgegebenen Spezifikationen. Und nun sah ich mich wieder vor einem Haufen neuer Tricks und "Hacks", um einzelne Browser auszutricksen.
    Nun zu meine Frage:
    Wie radikal schreibt Ihr Eure Sites in CSS? Und wo bleibt ihr lieber beim alten Tabellenlayout? Die Site ist dann zwar nicht CSS-validierbar, aber immerhin kann sie jeder lesen.

    Gruß
    git
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2005
  2. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Ich verlass mich komplett auf XHTML+CSS (mach eh nur meine privaten Seiten) - das ist die Zukunft! :)
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ich bastel gerade an einer Seite, die ist komplett mit CSS, selbst das Layout. Ist aber noch nicht fertig.

    http://www.markus-burkhardt.de/zeitlos
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  4. gitwalt

    gitwalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2003
    @mauki
    Sieht schon ganz schick aus! Ich sehe in deinem Code, dass du ein container-div um die anderen Boxes herum gesetzt hast? Warum? Und: Ich bin immer noch nach einer guten Lösung, um auch in der Breite anpassungsfähige Container zu erstellen. Hast du nur feste Größen gesetzt? Mir scheint das eigentlich auch sicherer! Übrigens springen bei meinem Safari 1.2 deine Öffnungszeiten heraus.

    Gruß
    Git
     
  5. oglimmer

    oglimmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Ich bin mittlerweile der Meinung, dass man es mit CSS nicht übertreiben muss.

    Klar, wenn das Layout so einfach ist dass es ohne Hacks, also nur mit CSS geht, super.

    Aber bevor man stundenlang mit CSS kämpft und nachher etliche Tricks anwenden muss, dann finde ich den pragmatischen Weg besser (Grundgerüst mit tables und nur den Rest über CSS).

    Ich habe mal ein relativ kompliziertes Layout nur mit CSS gemacht (http://www.oglimmer.de/s24) und bin aber nicht restlos überzeugt.

    Naja ich denke man muss sich immer den Einzelfall ansehen, trotzdem ist CSS die bessere Alternative, weil deutlich übersichticher (wenn nicht zuviele Browser-Hacks drin sind)...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  6. supermario

    supermario unregistriert

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    das sind nun leider keine beispielbrowser... nur der aktuelle browser von microsoft (v6) stellt css halbwegs ordentlich dar.
    wenn du dich aber an deinem css erfreuen möchtest nutzt du einen browser aus der aktuellen mozillafamilie (firefox,camino oder ähnlich) natürlich ist omniweb und safari auch komform...

    ich finde wenn man sich für tabellenlose webseiten entscheidet, dann muß man dies richtig tun. das heißt man muß sich mit der materie befassen. es gibt bei css immer (fast) eine lösung. natürlich ist eine tabelle schneller gebaut, aber es geht ja um das endprodukt. eine css seite lädt schneller und ist vielfältiger in der gestaltung. das heißt man kann sachen machen, die mit "normalen" tabellen garnicht möglich sind. mal ganz zuschweigen von der typo...
     
  7. beebop69

    beebop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Wenn möglich, nutze ich auch komplett XHTML und CSS.
    Bevor mir aber die Haare vor Ärger ausfallen, schweife ich auch mal wieder
    zu HTML4.1, Tabellen und Framesets ab... auch wenn mir das
    Herz schmerzt dabei :D
    Trotzdem.. XHTML und CSS ist die Zukunft!
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ja ich habe feste Großen gesetz. Die Öffnungszeiten springen auchbei mir raus, wie gesagt ist noch experimentell und noch nicht fertig. Die farben und die Schriften sind noch nicht CI konform. Wird aber bald fertig sein, wenn die Brasserie Besitzerin sich meldet ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen