wie tut man die aktivitätsanzeige richtig interpretieren?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von crixxx, 16.02.2006.

  1. crixxx

    crixxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2005
    genauer gesagt: die abteilung "speicher" in der aktivitätsanzeige??

    wenn ich mir das fenster anschau, dann wird mir der ram-speicher in ein paar unterteilungen angezeigt: reserviert, aktiv, inaktiv, genutzt. daneben immer eine mb-zahl, von meinem arbeitsspeicher, richtig?
    ich bin gerade dabei heraus zu finden, ob sich ein bisschen mehr ram in meinem powerbook lohnt oder nicht, also:
    im teil inaktiv hab ich immer so etwa ein viertel bis ein drittel vom meinem ganzen arbeitsspeicher (insgesamt 1GB). bedeutet das nun, dass alle anwendungen, die ich so laufen hab, eh noch immer nicht mal den ganzen einen GB ram auslasten, weil unter inaktiv immer ein teil davon steht? oder versteh ich das falsch?
    oder würd sich's doch lohnen, einen riegel mehr rein zu machen? ich weiss, das hängt eigentlich von den anwendungen etc ab, aber kann auch anhand der ram-auslastung schon erkennen, ob sich mehr speicher lohnen würde oder nicht?

    DANKE FÜR ALLE INFOS, gleich vorweg!
     
  2. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
    der inhalt des inaktiven teils ist zum überschreiben freigegeben, kann aber bei bedarf noch genutzt werden. ist quasi als freier speicher zu betrachten.
     
  3. crixxx

    crixxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2005
    ok, in gaaanz einfacher sprache: ich brauch eingentlich nicht mehr ram? ja, nein?
    kopfkratz
     
  4. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Zur Frage des inaktiven Speichers kann ich nichts beitragen, aber bestimmt ist das hier trotzdem für Dich nützlich...
     

    Anhänge:

  5. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
    weiß nich. jeder braucht mehr ram. die frage ist ob du es bezahlen willst ;)
    wenn du beim arbeiten irgendwann merkst, dass dein pb langsam wird, und die platte nur noch am tickern ist... dann ist der speicher knapp. und wenn das überdurchschnittlich oft passiert, _dann_ kannst du drüber nachdenken mehr ram zu kaufen... vorher natürlich auch mal nicht benötigte programme oder offene dokumente dichtmachen. das schaufelt auch wieder speicher frei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen