Wie soll ich mein iBook Tunen, um es schneller zu machen!?

Diskutiere mit über: Wie soll ich mein iBook Tunen, um es schneller zu machen!? im MacBook Forum

  1. marquie

    marquie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2004
    Hallo,
    seit ein paar Wochen bin ich ein stolzer iBook G4, 512 DDR, 40GB, Mac OS X 10.3...usw Besitzer. Da ich gerade von einem PC auf den Mac wechselte, weiss ich gar nicht so richtig welche Ordner ich zum Beispiel löschen könnte um mehr Platz zu sparen, oder wie und was ich einstellen sollte um mein Notebook noch besser und schneller zu machen in allen möglichen Gebieten. Wie könnte ich meine Grafikkarte besser machen!? Auf was sollte ich zum Beispiel besonders achten . Helft mir bitte...!? :confused: :confused: :confused:
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Zunächst einmal folgendes:
    Du scheinst ja ein schneller Typ zu sein, deshalb wohl auch das dreifach Posting :D

    Zum zweiten:
    Wenn du dir den Mac zum aufmotzen gekauft hast ist es ein Fehlkauf

    Zum dritten:
    Die Suchfunktion macht richtig Spaß und man findet sehr viele gute Hinweise.

    Zum vierten:
    Hier wird dir sicher gerne geholfen, aber bitte mit ernsthaften Problemen oder Fragen

    Zum letzten:
    Trotzdem herzlich willkommen

    so long avalon
    wavey
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Du kannst Ram aufrüsten, das war es aber auch schon.

    Hast du schonmal ein Notebook mit austauschbarer Grafikkarte gesehen?

    Lass die Finger von der Ordnerstruktur!
     
  4. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    nanana, Avalon, ein bißchen freundlicher zu einem Newbie, bitte!! motz

    _________________


    Hallo,

    erstmal willkommen im Forum. :) Und viel Freude mit deinem IBook. :)
    Dann: wenn du OS 10.3 hast, wirst du sicher ziemlich viel Müll mit installiert haben, den du gar nicht brauchst: Sprachpakete und Druckertreiber. Leider sieht das Installationsprogramm keine Deinstallation vor, weshalb du das mit kleinen Helferlein besorgen mußt ...
    Ich habe für die Deinstallation der Sprachpakete Monolingual verwendet:
    defekter Link entfernt

    Das Prog für die Druckertreiber ist mir leider entfallen - finde ich auch nicht in der Suchfunktion. :( Aber jemand hier wird es sicher kennen.

    Ich habe alles in allem fast 900 MB mit der Entfernung dieser Zusätze eingespart!

    Gruß tridion
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Gimp ist das Prog. für Druckertreiber

    Freundlich genug oder sollte ich den Link dazu noch suchen.
    Na gut
    http://www.gimp.org/macintosh/
     
  6. labba_mout

    labba_mout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2003
    Hi und willkommen

    Es kommt immer auf die Anwendung an , die du schneller machen willst.
    Es hat sich gezeigt dass Breitreifen gekoppelt mir einem Sportfahrewerk die Kurvengeschwindigkeiten deutlich erhöhen, dass jedoch auf Kosten des Abrollverhaltens geht.
    Chiptuning ist mit Vorsicht zu geniessen , da das ibook ausserhalb der Spezifikationen des Herstellers betrieben wird.
    Es macht das ibook aber auch definitiv schneller.
    Für Anfänger schlage ich ein optisches Tuning vor, da ist der Geschwindigkeitsvorteil aber leider kaum messbar, doch manche User behaupten mit dieser Art des Tunings auch gefühlt mehr Geschwindigkeit aus dem Rechner herauszukitzeln.
    Es ist auch relativ ungefährlich das Notebook abzukleben und ihm dann quer oder längs Rallystreifen zu verpassen.
    Die Gewichtsreduktion durch Herausnahme des Akkus bringt auf manchen Kursen durchaus ein Paar Zehntel ,schränkt aber den Wirkungskreis stark ein.

    So jetzt mal im ernst da muss man nix tunen.
    Löschen kannst du die Schriften z.B. wie das geht findest du in der Forumssuche

    pepp
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    @ Avalon: danke. -
    Ist GIMP nicht ein Bildbearbeitungsprogramm?

    @ marquie:
    Zum Deinstallieren der Druckertreiber: da meinte ich Printer Setup Repair
    http://www.fixamac.net/software/psr/index.html

    (war früher Print Center Repair: das funktioniert aber nur bis OS 10.2.8.)

    Gruß tridion
     
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    damals war es AFAIR aber auch noch freeware. 15 $ nur für das Löschen der Druckertreiber (marquie will ja nur Löschen, nicht reparieren) halte ich allerdings für arg überzogen.

    Einfach mal unter /Library/Printers gucken, was man nicht braucht und "weg damit" dürfte es auch tun.

    :)

    Dylan
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Natürlich ist GIMP ein Bildbearbeitungsprogramm!
    Sorry, meinte natürlich CUPS http://www.cups.org/ für alte Drucker.
     
  10. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    man kann das Programm aber uneingeschränkt verwenden, wie mir scheint. Und oft braucht man es ja auch nicht.

    Aber wenn man auch simpel aus dem Finder löschen kann: warum nicht.

    Gruß tridion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche