wie sichere ich mein wlan /WLAN-Knacken für jedermann

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von juergen schmitz, 04.02.2005.

  1. juergen schmitz

    juergen schmitz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    habe gerade im spiegel folgende story gelesen,

    WLAN-Knacken für jedermann

    Mit einer neuen Software soll der Angriff auf Funknetzwerke zum Kinderspiel werden, berichtet ein PC-Magazin. Das frei verfügbare Programm knackt die WLAN-Verschlüsselung in wenigen Sekunden. Bisher dauerte ein solcher Angriff mehrere Stunden.

    weiter unter:

    HTML:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,340334,00.html
    gibt es tips wie ich mein wlan dicht machen kann?
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Steht doch in den Artikel mit drin. Nicht aufmerksam gelesen, wie? ;)

     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
  3. morten

    morten Gast

    Ja gibt es. ;)
    Über die Suchfunktion solltest du diverse Anleitungen finden können. ;)

    Stichworte: MAC Adresse, WPA bzw. WEP Verschlüsselung, WLAN absichern usw.
     
  4. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Also richtig dicht machen kann man es wohl nicht. Mit genug Zeit ist wohl jedes Wlan zu knacken.
    Ansatzpunkt sind aber:
    * DHCP ausschalten und IP´s manuell Vergeben
    * IP Adressraum am Router nur auf die Nötigen beschränken
    * WEP Verschlüsselung besser aber WPA benutzen
    * Mac Adressen Filter einsetzen

    Dies alles ist aber kein 100% Schutz!

    Wenn man ganz sicher gehen will sollte man eine Verbindung über einen VPN Tunnel aufbauen. Dies ist aber für den Hausgebrauch zu teuer und zu umständlich!

    NeoSD
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Oh...Reporter sind doch immer wieder lustig. Haben mal wieder etwas altes gefunden, und verkauft es als Neuigkeit :)

    Lustige Unterhaltung.

    Kuck mal hier in die Suchfunktion; das Thema wurde schon oft behandelt. Kurz:

    - WPA verwenden wenn möglich (WEP hat große Schwächen)
    - MAC-Filter aktivieren (hält den Angreifer aber auch nur ein paar Sekunden länger auf)
    - Gute Passwörter verwenden
    - Routerpasswort auch sicher wählen

    cla
     
  6. juergen schmitz

    juergen schmitz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    klar, hatte ich gelesen,
    aber vielleicht hat ja hier noch einer einen anderen tip.
    ist ja auch ok wenn die anderen das mal lesen.
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Da hast du wohl recht. Kenne genug Leute, die ihre WLAN-Station ohne Sicherung laufen lassen und deren Rechner offen wie ein Scheunentor im Netz stehen.
     
  8. juergen schmitz

    juergen schmitz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    ja zum beispiel ich jetzt, stehe in hh auf der hoheluftchaussee, vor nr 115, und bin online über ein offenes wlan.
    grüße
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Du kannst ein WLAN auch als unsichtbar konfigurieren. Das hab ich hier bei mir gemacht, und seither findet Macstumbler das netz nicht mehr, selbst wenn ich dort eingeloggt bin. Ein Netz das nicht sichtbar ist muss erst mal gefunden werden. Ich bezweifle jedoch nicht, dass dies unmöglich ist.

    ww
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
  10. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2003
    ja, und sie stehen sogar im Artikel drin: WPA. Zudem den SSID Broadcast abschalten und das mit dem MAC Filter vergessen.

    Ach ja, neuerdings gibt es firmen, denen das mitsurfen egal ist. Die stellen die Accesspoints direkt ins Netz und jeder kann da rauf. Wer in die Firma selbst will, muss halt eine VPN Verbindung herstellen. Ist viel einfacher und für die Firmen günstiger.
     

Diese Seite empfehlen