> wie leidensfähig muss man als mac user sein?

Diskutiere mit über: > wie leidensfähig muss man als mac user sein? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. lemonstre

    lemonstre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
    tag zusammen,

    nach nun fast zwei monaten recherche und abwägen hatte ich gestern den entschluss gefasst das geld das ich für ein notebook beiseite gelget hatte in einen mac zu investieren. meine wahl war trotz der geringen rechenleistung auf ein ibook 900 gefallen. also gestern zur bank, 15 grosse scheine geholt und heute zum mac händler direkt um die ecke.

    der händler war sichtlich erfreut das ich direkt zur sache kam und ohne weitere baratung ein ibook kaufen wollte (hatte es mir ja schliesslich mehrfach vorher angesehen). also er ins lager und das gute stück geholt. freundlicherweise öffnete er das paket um mir alles zu zeigen...

    SCHOCK :eek:

    ... das war nicht das ibook das ich kaufen wollte. schon beim ersten in die hand nehmen viel mir auf das der kuststoff nicht mehr so schön schimmert und wesentlich billiger aussieht. nun gut, man kann nicht alles haben. das gute stück auf den tresen abgestellt um es zu öffnen. nanu das kippelt ja. hochgehoben und umgedreht um festzustellen das der akku wackelt und ausserdem der kunstoff zu allen seiten gut 1-2 mm! übersteht. schön mit pressnähten an der kante. diese messerscharfen grate fanden sich dann auch rund um den displaydeckel verteilt. :mad:

    ok ein montagsgerät? der händler schaute schon etwas traurig da er ahnte das ich das book so nicht kaufen würde. ohne das ich bisher auch nur ein wort gesagt hatte wusste er wohl was ich dachte und bot mir an ein zweites ibook aus dem lager zu holen um zu sehen ob dies besser ist.

    was soll ich sagen, war es nicht. es war eher noch schlimmer! bei diesem modell klapperte schon beim auspacken die cd-schublade fröhlich vor sich hin und das schlecht verarbeitet gehäuse war auch hier der ware horror.

    DAS KANN DOCH NICHT WAR SEIN !!!!

    wer in aller welt macht bei so teurer geräten die endkontrolle??? ein notebook das in halbwegs brauchbarer konfiguration (+ 256 mb + airport + garantie) über 1500 € kostet darf nicht in einem so erbärmlichen zustand zum kunden !

    in mir kochte es und ich sagte dem händler das ich das ibook in diesem zustand unmöglich kaufen werde und fragte ihn ob er denn nicht noch eins von den alten 800er books da hätte. hatte er aber zum alten preis wie der verkäufer verschämt zugab. vielen dank!!! so nicht apple.

    vielleicht bin ich ja pingelig aber wie leidensfähig muss man sein um ein aktuelles apple ibook zu kaufen? eine stichprobe beim saturn um die ecke bestätigte nämlich meine vermutung das der händler keine montagsgeräte verkauft sondern alle neuen ibooks in einem so erbärmlichen zustand zum kunden kommen. die zwei geräte in der ausstellung wiesen die selben fehler auf. davon abgesehen das der neue kunstoff im innern den dreck gerade zu magisch anzieht und nach knapp einer woche auslage aussieht wie nach 12 monaten einsatz in einer kohlengrube....

    irgend jemand trost für mich? :(

    gruss
    a
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2003
  2. Sorn

    Sorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2003
    Hallo,

    danke für den kuzen Bericht. Über starke Qualitätsmängel bei den neuen IBooks hat man ja schon öfter gelesen und gehört. Auch die akuelle ct, die heute bei mir eingetroffen ist schreibt über einen wackelnden Akku und biiligere Kunststoffe.
    Tja, so wie es ausschaut scheint Apple die IBook-Produktion nicht mehr ernst zu nehmen. Du solltest Dir noch einwenig mehr Geld zurücklegen und ein Powerbook kaufen. Bis Du das Geld beisammen hast werden wohl neue Modelle da sein.
    Und wieder ein Argument weniger für Apple. Schade eigentlich.

    Lars
     
  3. mybook

    mybook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2003
    Armes Monster...

    jetzt hast Du soviel Kohle auf Halde gelegt und jede Menge Vorfreude produziert.Und dann...?
    Pfffft, Luft raus....!

    Ich weiß wirklich nicht,entweder bin ich weniger genau oder Du bist zu pingelig?! Jedenfalls bin ich mit meinem iBook G3/900 Combo sehr zufrieden,ja sogar hinsichtlich Verarbeitungsqualität. Weder wackelt der Akku nocht die Tastatur. Auch startet das iBook nach diversen Ruhephasen,Deckel zuklappen iBook schläft- Deckel auf iBook wacht auf ohne zu knöttern. Nach ca. 2 wöchigen Betrieb habe ich auch keine massive Verschmutzung feststellen können, weiß ist weiß geblieben und nicht schmutziggrau geworden. Das weiße Kunststoffgehäuse ist griffsympathisch und hat nur zu Anfang ein wenig gemüffelt,wie ein neues Auto :)
    Die Spaltmaße stimmen und Grate oder Spuren davon habe ich nicht finden können.

    Resume´: Vielleicht macht Dir meine Schilderung Mut bzw. baut Dich wieder auf. Vermutlich hat der Mac-Händler deines Vertrauens wirklich nur die B-Sortierung geliefert bekommen.Also auf ins Getümmel und nochmal versuchen. Es lohnt sich :) :) :)
     

    Anhänge:

  4. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    08.03.2003
    ist jetzt zwar nicht sonderlich hilfreich, aber in diesem fall bin ich langsam echt froh, dass ich im märz noch ein "altes" iBook gekauft habe.

    anfangs habe ich mich geärgert, dass so kurz nach meinem kauf, schon neue hardware (teilweise sogar etwas billiger als noch mitte märz) von apple kam.

    aber nach diversen solchen berichten, und vor allem auch nachdem ich mir jetzt die neuen iBooks live im laden angesehen habe, bin ich echt froh ein "altes" zu haben. die 100 MHz mehr, fallen wahrscheinlich bei weitem nicht so ins gewicht, wie eine perfekte verarbeitung.

    die von dir erwähnten probleme habe ich mit meinem 800er nämlich absolut nicht. qualität und verarbeitung sind hier einfach 1A

    so on letsdoit
     
  5. lemonstre

    lemonstre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
    kennt denn jemand noch eine quelle wo man die "alten" ibooks noch neu kaufen kann???

    gruss
    a
     
  6. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
    Eine meiner Kolleginnen hatte vor zwei Tagen das neue iBook 900 bekommen und ich finde das Gerät gut verarbeitet, mir wäre nichts
    Negatives aufgefallen. *verwundert
     
  7. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
     

    Mac Kauf

    P.S. Investiere bitte 250 Euro mehr und kauf dir das PowerBook 12" - ich finde das ist ein Traum!
     
  8. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    08.03.2003
  9. lemonstre

    lemonstre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
     

    klar für 1750 € bekomme ich ein powerbook 12"....

    nackt!

    + 99 € für speicher + 105 € airport + 399 € garantie

    ~ 2350 € !!!

    ist schon ein unterschied.

    gruss
    a
     
  10. ..ja, aber mit G4!Ich würde mir das überlegen!! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - leidensfähig muss als Forum Datum
Was muss man beachten? Mac Einsteiger und Umsteiger 15.07.2015
I Mac Kauf: refurbished oder gebraucht? Was muss ich beachten? Mac Einsteiger und Umsteiger 08.10.2013
MacPro 1.1 oder MacBook Pro Mid 2010? Einer muss weg ... Mac Einsteiger und Umsteiger 03.04.2013
Mountain Lion: Macbook Air und Macbook Pro - muss ich es 2x kaufen/updaten? Mac Einsteiger und Umsteiger 29.08.2012
Time Capsule 2TB muss täglich neu gebootet werden, ist das normal? Mac Einsteiger und Umsteiger 29.03.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche