Wie kann ich meine privaten Daten vor Mitbenutzern schützen?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Joghurt, 11.01.2004.

  1. Joghurt

    Joghurt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Hallo Ihr Guten!

    Wie kann man seinen privaten Ordner oder Unterordner vor Einsichtnahme ggü Mitbenutzern schützen, wenn man einen schnellen Benutzerwechsel zulässt?

    File Vault gibt alle Daten ja nach Anmeldung frei und nach dem schnellen Benutzerwechsel hat der 2. 3. usw offensichtlich auch Zugang zu meinem privaten Ordner!?!

    Es ist dem Admin ggü den anderen Mitbenutzern scheinbar nur möglich bestimmte Programmausführungen zu sperren, aber eben nicht der Zugang zum Privatordner.

    Kennt jemand eine Lösung?

    JOGHURT
     
  2. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Bei mir wird immer ein Password für den jeweiligen Benutzer abgefragt, also kein Wechsel ohne.

    Wenn deine Datein in deinem User-Verzeichnis unter Dokumente liegen. gelten die üblichen UNIX-Zugriffsrechte, also kein Zugriff für andere User.

    Aber vielleicht erklärst du uns dein Problem etwas detailierter, dann fällt uns bestimmt auch etwas dazu ein.

    HTH

    W
     
  3. Joghurt

    Joghurt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Genauere Erklärung

    OK, hoffe mich verständlicher machen zu können:

    Wie kann ich bestimmte Ordner vor jemanden verbergen, dem ich gestatte meinen Benutzeraccount zu benutzen und der damit dann ja grundsätzlich Zugriff zu allen Unterordnern meines Privatordners hat.

    Joghut
     
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    wenn Du DEINEN Account benutzen lässt gibt es imho auch keine Möglichkeit DEINEN Home Ordner zu schützen, leg doch lieber einen Benutzer GAST an.
     
  5. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Du solltest deinen Benutzeraccount wirklich NUR für dich behalten.

    Was spricht denn dagegen, den anderen Usern einen Account zu erstellen?
    Du kannst jedes deiner Verzeichnisse genau definieren, wer da lesen/schreiben oder gar nix darf.

    In aller Regel dürfen andere User nur deinen "öffentlich" Ordner sehen.

    Vergiss nicht, dass jeder, der deinen Benutzeraccount hat/benutzt, auch auf deinen Schlüsselbund zurückgreifen kann! Und auf dein Mail-Programm, und eigentlich auf alles!!!

    Mehr Infos gibt´s bei bedarf ;)

    20000st
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    du kannst einen Ordner unsichtbar machen, wenn sein Name mit einem Punkt beginnt (also .meingeheimerordner zum Beispiel). Das ist kein sicherer Schutz in dem Sinne - aber der Ordner ist zumindest nicht so ohne weiteres sichtbar.

    Auch der Admin hat keinen Zugriff auf die home Verzeichnisse von anderen Benutzern, diesen uebergeordneten Zugriff hat nur 'root'. Kein 'normaler' User und auch kein Admin kann andere home Verzeichnisse einsehen oder Veraendern - von daher verstehe ich dein Ursprungsposting nicht so ganz.


    Cheers,
    Lunde
     
  7. peetem

    peetem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.08.2003
    wie soll das funktionieren...?
    Die Ordner-Bezeichnung mit einem Punkt beginnen, lässt meiner nicht zu..

    kommt immer Fehlermeldung (siehe Anhang).
     

    Anhänge:

  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Im terminal:

    mv Pfad/zum/Ordner Pfad/zum/.Ordner


    ;)

    Dylan
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Sicherheit durch Unauffälligkeit funktioniert nach meiner persönlichen Ansicht nicht.

    Mein Vorschlag wäre, Daten die Du besonders schützen möchtest, auf ein verschlüsseltes Image legen.
    Ansonsten stimme ich dem oben gesagten zu: Für Dich solltest Du Dir einen eigenen Account gönnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2004
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Leg doch ein verschlüsseltes Diskimage an. Da packst du deine Privaten sachen rein, und beim Mounten wirst du nach einem Passwort gefragt...
     
Die Seite wird geladen...