Wie kann ich die "tote" Partition zurückholen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von chadderton, 19.01.2007.

  1. chadderton

    chadderton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2007
    Hallo...

    ich habe ein MBP und darauf nach einer Anleitung im Web neben OSX noch Windows und Linux installiert. Dabei habe ich "refit" verwendet.

    Als Mac-Neuling wusste ich nicht, wie genial OSX ist. Windows brauche ich zwar notgedrungen für die Arbeit. Aber da OSX ein wirklich schickes Unix ist, will ich mich nicht mehr länger unter Linux mit Hardwareinkompatibilitäten rumschlagen.

    Im Klartext: Ich will meine Linux-Partition (immerhin 70G meiner 160G-Platte) löschen und sie als zusätzliche OSX-Partition nutzen.

    Ich habe keine Ahnung, wie das gehen soll. Linux lässt sich über refit booten, d.h. die Partition ist in Ordnung. Wenn ich unter OSX das Festplattendienstprogramm starte, sieht das in etwa so aus:

    - 50G OSX
    - 70G Linux
    - 40G Windows

    Jetzt ist das Problem, dass unter OSX die Linux-Partition nur als "freier Speicher" oder so angezeigt wird. De facto kann ich damit NICHTS machen. Ich kann sie im Finder nicht sehen, und im Festplattendienstprogramm auch nicht weiter ansprechen.

    Wie also kann ich auf diese "tote" Partition zugreifen und sie am besten gleich in einem für OSX verständlichen Dateiformat partitionieren?

    Oder kann es vielleicht sein, dass das prinzipiell nicht geht, weil die Partition auf dem sogenannten Start-Volume liegt?

    Sorry für die vielen Fragen... aber ich blicke da nicht mehr durch.

    Danke für jede Hilfe...
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    also ich kenne mich da mit linux nicht so besonder aus. aber ist das nicht so, dass jetzt als der "erste" bootloader der von linux ist?. ausserdem ist das file system ein anderer als das vom mac. deswegen wird die partition als leerer platz dargestellt.

    ich würde versuchen mit einer bootfähigen linux cd/dvd zu booten, und die linuxpartition sammt des loaders zu löschen. das kann aber furchtbar in die hose gehen, da er auch informationen über die mac und windows partitionen hat. wenn du pech hast, wird beim nächsten booten alles tot sein, da kein bootloader gefunden wird.

    anderer versuch wäre von der tiger dvd zu booten, und gucken, ob man die leere partition von dort aus mit dem festplattentool nicht platt machen kann. aber dabei kann auch das gleiche wieoben passieren.
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Nein, daran kann es nicht liegen, schon allein deswegen, weil die Partition nicht auf dem Startvolume liegt.
    Das Startvolume ist die Partition, von der Du bootest.
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    @chadderton

    gebe im google:

    linux partition vom mac löschen
    oder
    linux partition löschen

    viel spass
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen