Wie is das mit dem Ruhezustand...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Chrizitelli, 10.07.2006.

  1. Chrizitelli

    Chrizitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Tach zusammen. :)

    Seit kurzem hab ich ein MacBook. Der Ruhezustand is was ganz neues für mich, da mein alter PM G3 sowas nich konnte.
    Jetzt liest man ja überall, dass MacUser ihre Books nicht mehr ausschalten - oder nur jede Woche 1x. Is sicherlich prakisch, aber ich trau mich nicht. Mein MacBook wird bei 2 laufenden Programmen ca. 70° warm am Prozessor. Sollte man den Mac da nicht besser dann ganz ausmachen?
    Außerdem ist das MacBook so schnell wieder wach, dass man meinen könnte, es wäre nur das Display ausgewesen.
    Deswegen: Schadet es dem Book, es anzulassen?

    MfG

    PS: Ja, sorry wenn ich so doof frage, aber ich bin halt neu auf dem Gebiet. ;)
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Der Ruhezustand beim MacBook ist eine Kombination aus Suspend to RAM und Suspend to Disk. Das garantiert schnelle Verfügbarkeit bei hoher Sicherheit!

    P.S. OK, vielleicht noch etwas ausführlicher:
    Suspend to RAM: Der Speicherinhalt bleibt erhalten, aber so gut wie alles andere wird abgeschaltet (HD, CPU, Bildschirm, usw.)
    Suspend to Disk: Der Speicherinhalt wird auf die Festplatte geschrieben und dann alles (ganz normal) ausgeschaltet (so ist es auch beim Ruhemodus in Windows)

    MacBook: Speicherinhalt wird auf die Festplatte geschrieben und der Speicher wird weiterhin mit Strom versorgt. Alles andere wird abgeschaltet. Wenn man das MacBook wieder aufklappt (oder eben anders den Ruhemodus beendet) kann man SOFORT weiterarbeiten.
    Warum dann die Festplattensicherung? Falls der Akku aber irgendwann ganz leer ist oder du den Akku entfernst, wird beim Einschalten der Speicherinhalt von der Festplatte wieder in den Speicher geladen und du kannst weiterarbeiten. Also kein Datenverlust!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  3. covenant

    covenant MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2006
    Funktioniert das auch schon beim PB? :)
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    @Tensai
    ...wenn das mal nicht eine amtliche Antwort ist!! Wäre froh, ich hätte das nach Erhalt meines MBP auch irgendwo lesen können. Mittlerweile ist mir das auch bekannt, aber du hast es perfekt formuliert.
    (kleine Komplimente müssen auch mal sein, nicht?....:D )
    LG
     
  5. Chrizitelli

    Chrizitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo,
    vielen dank für die sehr gute definion. jetz bin ich beruhigt. :)
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Die letzten Modelle des PB haben diese Funktion. Davor hatten sie aber zumindest eine kleine Puffer-Batterie, um das Wechseln des Akkus zu ermöglichen. Ich glaube auch die letzten iBooks konnten das, meines leider nicht. Bin beim MacBook nur zufällig auf diese Funktion gestoßen! Es wurde ja nicht von Apple (wie üblich) an die große Glocke gehängt. ;)

    @moranibus: Vielen Dank für die Blumen! :freu:

    @Chrizitelli: Ebenfalls vielen Dank! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  7. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Fällt mir gerade ein, weil ich schon zwei Akkus für das MBP habe: man kann effektiv im Ruhezustand den Akku auswechseln! Danach muss man nur kurz auf den Startknopf drücken und alles ist sofort wieder da! Sehr bequem - vor allem wenn man lange Zugahrten ohne Steckdose macht! Das läuft also auch über den von Tensai erwähnten Puffer.
    LG
     
  8. covenant

    covenant MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2006
    @Tensai: na dann werd ichs mal testen ;)
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Das MacBook hat leider keinen Akku-Wechsel-Puffer. Man muss dann leider warten, bis der Speicherinhalt von der Platte gelesen wurde.
     
  10. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    ...was du alles weisst (und ich somit auch...)!
    Schön, dass es das MBP hat!
    LG
     
Die Seite wird geladen...