Wie geht das mit den selbszugewiesenen IPv6?

Diskutiere mit über: Wie geht das mit den selbszugewiesenen IPv6? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. AssetBurned

    AssetBurned Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    moin

    OK mal für ganz blöde.
    mein iBook gibt sich selbt ne IPv6 fe80::214:51ff:fe1b:7834 (nebenbei nicht mehr meine mac-adresse die hinter fe80:: steht, wie früher der fall).

    soweit so gut und laur RFC auch eine gültige IP, also entsprechend der 169' er im IPv6 das entsprechende IPv6 gegenstück.
    nur wenn ich versuchte die adresse in safari aufzurufen sagt der mit immer es wäre eine ungültige IP.

    ne idee was ich da machen könnte um trotzdem ne IPv6 zu nutzen?

    cu assetburned
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    localhost?
     
  3. AssetBurned

    AssetBurned Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    wenn ich auf localhost zugreife versucht der die verbindung über IPv4 127.0.0.1 aufzubauen.

    es geht ja auch nicht drum das ich nur von meinem auf meinen zugreife. selbst auf einen anderen mac im lan komm ich nicht druff mit ner fe80 ip :-/
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    anders gefragt: was machst du was mit IPv4 nicht geht?
     
  5. Kulfadir

    Kulfadir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Und wenn er nun nichts hat was mit IPv4 nicht geht, vielleicht will er ja auch nur wissen wies geht.
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Hierbei stell sich die Frage, ob das IPv6 Routing überhaupt funktioniert? Also meine Routingtabelle sieht irgendwie unvollständig aus:
    Code:
    Internet6:
    Destination        Gateway            Flags      Netif Expire
    localhost          link#1             UHL         lo0
                       localhost          Uc          lo0
    localhost          link#1             UHL         lo0
                       link#4             UC          en0
    ts-mobile.local    0:11:24:78:31:fa   UHL         lo0
    ff01::             localhost          U           lo0
    ff02::%lo0         localhost          UC          lo0
    ff02::%en0         link#4             UC          en0
    
     
  7. AssetBurned

    AssetBurned Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    hm kein plan ob es mit IPv6 geht was ich vorhabe.... ok mal problem erklären.

    wir sitzen hier im studenten wohnheim. unsere rechner bekommen ne subnetmaske 255.255.255.252. also nur rechner, gateway, broadcast und netz-ip. der ganze traffic wird soweit gefiltert das außer web eigentlich nix geht. nun wissen wir aber das wir alle an einer switch hängen auf der der traffic nicht gefiltert wird. die idee war jetzt das wir uns ne IPv6 verpassen und darüber zumindestens einigen netzwerkverkehr betreiben können.

    unabhängig davon würde ich halt generell mal wissen wie ich mein ibook dazu bringen kann mit IPv6 umzugehen. selbst wenn wir die rechner direkt (per crossover oder firewire) verbinden klappt das ja nicht.
     
  8. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Das wird garantiert nicht gehen. Denn der Router, der jetzt IPv4 beherrscht und stark eingeschränkt wurde, müsste auch IPv6 unterstützen.
     
  9. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Nun, wenn ihr alle am selben Switch hängt, könntet ihr euch auch einfach eine manuelle IP Adresse mit der richtigen Gateway Adresse geben, und ihr könnt zwischen Euch machen, was ihr wollt. Aber wenn der Router, der nach aussen geht, zum einen nur Port80 durch lässt, dann habt ihr mit IP6 auch nichts gewonnen. Kennt der Router IP6 nicht, oder ist es deaktiviert, dann verwirft er die Pakete, ist er in der Lage damit umzugehen, gelten die IP4 Regeln natürlich auch für IP6.
     
  10. AssetBurned

    AssetBurned Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    und genau deswegen wollte ich erstmal nicht mit dem problem anfangen...

    ok vereinfachen wir die situation wieder.... 2 macs an einer blöden paar euro swich die sich nichtmal über die selbstzugewiesenen IPv6 selber ansprechen können.... warum?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - geht den selbszugewiesenen Forum Datum
Netzwerkausbau mit NAS und Airport - geht das so? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Alditalk Web-Stick geht nicht nach Sierra-Update Internet- und Netzwerk-Hardware 12.10.2016
Wake On LAN: G4 geht nicht in den Ruhezustand. Internet- und Netzwerk-Hardware 16.06.2008
WLAN für den PowerMac - geht nur Airport? Internet- und Netzwerk-Hardware 09.04.2006
über den Router ins Internet geht nicht Konf. fehlgeschlagen, wie reseten Internet- und Netzwerk-Hardware 26.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche