wie erstellt ihr pdf dateien?

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von linus.van.pelt, 07.09.2005.

  1. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    ... über drucken in eine postscript und dann ab in den destiller?

    ... oder direkt den acrobat drucker verwenden?

    kennt jemad den unterschied im endergebnis? gibt es überhaut einen unterschied?
     
  2. DontPanic

    DontPanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2005
    kommt darauf an für was du das pdf brauchst.
    wir machen immer unsere gut zum druck aus dem Illu. eps, und dann in den destiller.
     
  3. fromrussia

    fromrussia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.01.2004
    ich mache es unterDistiller auf unserem Buero WIN PC, ja ja ich weiss ...ansonsten auf meinem alten iBook mit "PrintToPDF", reicht fuer uns vollstaendig aus
     
  4. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    wie meinst du dass? sollte pdf nicht gleich pdf sein?
    ich meine beim "... direkt den acrobat drucker " nicht die option, die ich beim drucken aktivieren kann, sondern den pdf-drucker, der vom acrobat installiert wird. viele sagen, dass sie erst ne ps datei erstellen und dann den destiller verwenden. aber was ist der unterschied, wenn ich direkt den acrobat drucker verwende?
     
  5. DontPanic

    DontPanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2005
    beim destiller hast du viele einstellung die sehr nützlich sein können. komprimierung usw
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Der Unterschied ist nur ein kleiner.
    Beim Distiller-Drucker (auch Adobe-
    PDF-Drucker) wird die PS-Datei erstellt
    und im Hintergrund automatisch vom
    Distiller nach PDF gewandelt. Diesem
    Drucker kann man auch ganz normal
    Distiller-Joboptions zuweisen.

    Ist also nur ein Arbeitsschritt weniger,
    sonst nichts.



    Gruß
    Ogilvy
     
Die Seite wird geladen...