Wie empfindlich ist eure Leertaste?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Commander, 12.06.2005.

  1. Commander

    Commander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2005
    Moin Moin alle zusammen.

    Ich habe mein 15" Powerbook nun seit ca. 3 Monaten und eine Sache bewegt mich nun doch noch ein wenig. Nämlich meine "Leer Taste". Dummerweise bewegt sie manchmal nämlich gar nichts.

    Mir ist aufgefallen, dass sie ziemlich sensibel ist was ihren Anschlag angeht. Sie reagiert nicht wirklich bei jedem Anschlag. Sie legt besonderen Wert darauf auch immer schön in der Mitte angeschlagen zu werden. Wenn ich sie nur ein wenig lieblos und auf Höhe der "M Taste" anschlage will sich der Cursor nicht bewegen.

    Wie ist das bei euch? Ist meine Tastatur wirklich ein bischen sensibel, oder ist das normal und ich bin einfach nur Paranoid?
     
  2. xbastianx

    xbastianx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    30.11.2003
    hatte bisher keine probleme mit der leertaste, aber die wurde des öfteren hier bemängelt. wenns nicht mehr geht einschicken...allerdings ist dies dann wieder mit langen wartezeiten verbunden :(
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Keine Ahnung wie das bei den PowerBooks ist. Beim iBook würde ich die Tastatur einfach vorsichtig herrausnehmen und schauen ob sich da vielleicht irgendwelche bei der Herstellung entstandenen Plastikspänne unter der Leertaste verkanntet haben.
    Die Taste sollte denke ich eigentlich einwandfrei funktionieren.
    Bei mir tut sie es auf jeden Fall und die PaowerBooks sollen ja angeblich noch bessere Tastaturen haben.
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    meine schlägt eigentlich immer an, egal wohin ich tippe. Ich würde verrücckt werden, wenn ich eine Taste tippe und die nur dann funzt, wenn ich einen bestimmten Punkt treffe.

    dasich
     
  5. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hi!

    habe das selbe Problem, hab mein PB aber erst seit 1 Woche...
    Wenn ich mit dem Daumen die Leertaste etwas weit links erwische reagiert sie garnicht, in der Mitte oder bis 2/3 funktionierts einwandfrei...
     
  6. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Meine schlägt acuh überm M ohne murren an ich glaub sie mag mich :D
     
  7. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Oui oui, meistens ist es einfach nur Dreck ;)
     
  8. Commander

    Commander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2005
    Also so langsam kommt dann doch der Zeitpunkt wo ich ein wenig ZORNIG werde! :mad:

    Ich bin zu apple gewechselt weil mit einem Apple ja alles bessert wird. Das Betriebssystem läuft, die Verarbeitung der Geräte ist Top und eines Tages würde ich morgens aufwachen und feststellen dass meine Fürze nach Rosen duften...

    Das ist jetzt mein zweites PB. Das erste habe ich nach drei Tagen wieder abgegeben weil das Gehäuse aber auch völlig verzogen war. Dann kommt der Mist mit dem zu langsamen Superdrive und nun stelle ich fest, dass meine kleine snobistische leertaste ein doch eher unüblicher Mangel ist.

    Ich werde also wieder mit dem blöden Support telefonieren. Letztes mal hat es 6 Wochen gedauert bis ich ein neues Book bekommen habe. Ich denke diesmal werde ich einfach mal nicht freundlich sein. :mad:
     
  9. Tante Michael

    Tante Michael Neues Mitglied

    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Also:

    Ich habe meine schoon mehrmals beschimpft, aber sie war jeden
    Morgen wieder da!
    Manchmal klemmt es zwischen uns, aber bisher konnten wir das
    immer noch alleine richten!

    :D
     
  10. Commander

    Commander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2005
    Jetzt bin ich ZORNIG!!!

    :mad:
    Jetzt haben sie es geschaftt! Ich bin jetzt sch... wütend!
    Das was die Leute bei Apple Technischen Support und Customer Service nennen, spottet jeder Beschreibung.

    Ich habe eben im Apple Store Bildung angerufen. Die sagten nach meinen ersten drei (noch freundlichen) Sätzen, dass eine defekte Taste eines 2.000 Euro Powerbooks nicht ihr Bereich sei und ich müsste mich an den Technischen Support wenden. Zumindest wurde ich noch weitergeleitet und musste nicht selbst noch einmal mich in die Warteschleife einreihen.

    Gelandet beim technischen Support durfte ich dann wieder das gesamte leidige Zeremoniell von "Wann haben sie es denn gekauft?" bis "Ich muss noch einmal ihre Postleitzahl gegenprüfen..." durchleben. Als er dann endlich mein Problem in seiner ganzen Tragweite erkannt hat, war er dann völlig schockiert, dass ich mein Powerbook mitten in meiner Examenshausarbeit nicht einfach für die nächsten 3-6 Wochen ohne Ersatz aus der Hand geben würde.

    Aber das beste kommt dann erst. Er versucht mir ernsthaft klar zu machen, das ein neues Powerbook ja sowieso nicht drin wäre, wenn überhaupt, dann nur eine kostenlose Reparatur. Als ich dann das erste mal die entsprechende Paragraphenkette durch die Luft geworfen habe sagte er einfach ich müsse mich an den Customer Service wenden und stellte mich weiter.

    Im Customer Service das gleiche Bild. Jeder fühlt sich unzuständig. Ich dachte die junge Dame wollte meine Strapazierfähigkeit prüfen als sie versuchte mir zu erzählen, dass für ein derartiges Problem eigentlich der Apple Store Bildung selbst zuständig sei. Als ich ihr dann mit vor zorn zitternder Stimme schilderte das ich diesen Weg bereits beschritten hatte und letztendlich bei ihr gelandet war, versucht mir die freundliche junge Dame allen ernstes zu erklären, dass ich bei einem 2 Monate altem Powerbook lediglich eine Chance auf Reparatur habe; Neugerät nur innerhalb der ersten 14 Tage. :mad:

    Das war dann wohl auch der Zeitpunkt an dem ich detoniert bin. Ich versuchte ihr dann klar zu machen, wie sehr am Rande des Nervenzusammenbruchs ein Examensstudent sowieso schon ist, und das ich bereits auf dem Zahnfleisch laufe.

    Nun lief es wohl darauf hinaus dass sie erkannte, dass wir keine gemeinsame (Wissens-)basis bzgl. Nachbesserungsansprüche im deutschen Verbraucherrecht haben und sagte sie werde das mit der Rechtsabteilung klären. Sie würde mich dann umgehend zurückrufen.
    Ich legte auf im Wissen, dass ich von Frau S. nie wieder hören würde. :motz

    Es ist unglaublich in welcher Art und Weise bei Apple Deutschland die Vebraucherrechte mit Füßen getreten werden. Mit fester Stimme wird gegenüber dem Kunden behauptet er hätte kein Wahlrecht hinsichtlich der Nacherfüllungsansprüche. Der Kunde wird richtig gehend Verar...

    Es macht mich ZORNIG :motz
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen