Wie einen 7100/66AV aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von beebop69, 10.09.2004.

  1. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    mein alte 7100/66AV muss ganz schön rödeln, da er ja nun mal nicht gerade ein "Powerhorse" ist. Da ich aber auch ein kleine Bastler tief in meinem Inneren bin, stellt sich mir die Frage: wie kann ich das Ding etwas flotter machen?
    Momentan siehts so aus:
    136 MB RAM (Maximum, mehr geht nicht aufs board)
    4 GB SCSI HD
    256 KB L2 Cache
    OS 9.1 (ein älteres OS habe ich leider nicht mehr)
    AV-Grafikkarte im PDS-Slot (2 MB VRAM)

    Dummerweise funktionieren bei dem Modell die meisten Prozessorkarten ja nicht.... G3-NuBus-Upgrades erzielen bei ebay ja gar monströse Preise wie ich gesehen habe.
    Jemand noch ne zündende Idee?
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Verkaufen und nen neueren und schnelleren holen :D
     
  3. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Hmpf... danke für die konstruktive Antwort. :rolleyes:
    Diese Kiste ist NICHT mein Hauptrechner, also hat sich
    das schon mal erledigt...
     
  4. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Tja, manchmal bekomme ich auch das Gefühl, dass hier ein gewisser G5-Snobismus vorherrscht. ;) Mach Dir nichts draus. Was Deinen 7100er angeht, hast Du natürlich nicht viele Möglichkeiten. An Prozessorupgrades kommen nur die PDS-Karten in Frage, allerdings finde ich die mit ca. 25 EUR bei ebay nicht wahnsinnig überteuert - gemessen an dem dem, was sie mal gekostet haben. Andererseits übersteigen sie natürlich mittlerweile den Wert eines ganzen 7100er mehrfach. Ansonsten könntest Du versuchen andere Komponenten zu verbessern: RAM eigentlich weniger - ohne OSX Gigantomanie an Speicherbedarf und einem schlanken OS (8.6 wäre mein persönlicher Favorit, braucht wesentlich weniger RAM als die 9er) kommt man mit 64 MB schon gut zurecht. Die alten SCSI Platten sind natürlich nervig laut und an heutigen IDE Platten gemessen arg unterdimensioniert und lahmarschig. Leider gibt es keine NuBus IDE-Controller Karten und die einzige Möglichkeit sind diese kleinen SCSI-IDE Wandlerkärtchen, die ziemlich teuer sind und die IDE Platten auf SCSI-I Niveau ausbremsen. Früher gab es alternativ Fast-SCSI und Ultra-SCSI NuBus Karten, aber das verbessert den Geräuschpegel auch nicht gerade. An guten Graphikkarten gibt es für NuBus Rechner ein paar MacPicasso Varianten, die man gelegentlich bei ebay sieht. Mehr fällt mir zum Thema Aufrüsten nicht ein.
    Wenn Du auch ohne grosse Hardwarekosten noch ein wenig Freude mit Deinem Schätzchen haben willst, probier doch mal eine Linux-Installation, z.B. Debian für NuBus Macs. Hat auch den Vorteil, dass keiner dumme Sprüche macht nur weil die Hardware schon ein wenig angestaubt ist ;)

    Gruss, Andreas
     
  5. •sOm–-_|_-–mOs•

    •sOm–-_|_-–mOs• MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    hab auch einen

    Hi
    mein erster Compi, und erster Mac :°)
    Und auch noch ältere Os-Versionen sind vorhanden (guter Grund die CD-Stapel nochmal zu durchforsten)
    Schreib doch mal, so weit wech bin ich auch nicht mit dem guten Oldie hier.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Es gebe da noch eine andere Möglichkeit große IDE platten problemlos in dem Rechner zum laufen zubringen ,von dem hier hatte ich selber zwei in meinem PPC 9600 in gebrauch eine intern und eine extern werden nur auf die HD aufgesteckt und dann an den SCSI Controller angeschlossen ist eine gute Sache und nicht zu Teuer.

    Hier gibt es auch noch nützliches.


    Gruß
    Marco
     
  7. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Jo, erstmal danke für die ja doch noch nützlichen Antworten :)
    Was den Rechner an sich angeht:
    mit 136 MB RAM ist das Maximum erreicht, mehr packt das Motherboard nicht.
    An OS habe ich nur 9.1 (das läuft aktuell) und 7.5 zur auswahl, 8.6 ist nicht in meinem Besitz.
    An ein Prozessorupgrade habe ich auch schon gedacht, aber bisher haben diese bei ebay gute 50 euro gebracht, das war mir dann doch zuviel...

    Ich will das gute Stück auch nicht gern einmotten bzw. verkloppen, denn ich habe noch einiges an hardware dafür, z.B. 4 externe SCSI-Laufwerke!

    Linux? Hm.... hört sich interessant an. Ich dachte immer, es gibt nur Linux-Versionen für OSX-fähige Macs? Da bin ich total unbeleckt..... Und das wäre dann"besser" ?

    Die SCSI-IDE Wandlerkarten sehen auch interessant aus, das würde ich gerne mal ausprobieren! :p
     
  8. •sOm–-_|_-–mOs•

    •sOm–-_|_-–mOs• MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    Hi, 8.5 müsste ich noch hier haben, und auch entsprechende Updates für 8.6
    Das interne CD-Laufwerk ist defekt, und ich weiß nicht ob unbrauchbar oder eines, das ich hier liegen hab, eingebaut werden kann - soweit ich weiß aber nicht: ein Fehlkauf, der nur im iMac 1. Generation, 1. oder 2. Baureihe funktionieren soll.
    Weißt du nach welchem RAM man da wo suchen kann?
    Hab eine schöne Video/Audio-Karte da drin und weiters einiges, wie z.B. TV-Karte.
    Auch die Software usw. noch komplett erhalten. Ein Wechselplattenlaufwerk, ein Drucker, ein Scanner, alles noch da. Ideal das Ganze für eine Veedelsschule, auch zusammen mit der weiteren Museums-Ware hier (eine Next mit 21-Zöller, etwas marode die Bildschirmansicht, aber immer noch brauchbar). So würde das noch Sinn machen, den Kram im wahrsten Sinne des Wortes 'gehortet' zu haben.
    Mir allein ist das selbst zu umständlich und frustrierend geworden, da freu ich mich (besonders seit heute früh: Mit 10.3.5 überraschend einfach und schnell Konfigs aufgebaut, die wirklich Fachwissen voraussetzten mit einem 7100er z.B.) wie problemlos und entgegenkommend die Systeme inzwischen werkeln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen