Wie eine boot-fähige CD brennen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Alita, 03.03.2006.

  1. Alita

    Alita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.12.2001
    Hi Leute,
    ja, mich gibt’s auch noch … ^^;

    Vielleicht kann mir ja einer von Euch einen Tipp geben. Forums-Suche war nicht so ergiebig.
    Ich möchte eine CD mit Nothilfeprogrammen wie Disk Warrior, Norton, etc. brennen von der aus ich meinen Mac starten kann. "Bootable" heißt das, glaube ich. Also beim hochfahren des Macs „C“ drücken und es wird von der CD aus gestartet. Wurde mir vor einiger Zeit als B-Plan empfohlen und erscheint mir vernünftig.

    Nur weiß ich nicht wie das geht. „Hilfe“, bzw. das Toast-Handbuch waren mir keine große Hilfe, was aber durchaus daran liegen kann, dass ich das Techno-Babbel nicht ralle oder mir schlicht die richtige Fragestellung nicht einfällt.

    Also, wir brenne ich eine boot-fähige CD?
    Ich verfüge über OS 10.4.5, das Festplattendienstprogramm und Toast 7.0.1.
    Irgendwelche Hinweise?

    Liebe Grüsse
    Alita

    PS Foto meines neuen Babys in der Galerie ;)
    [DLMURL]http://www.macuser.de/galerie/showphoto.php/photo/15945/cat/500/ppuser/209[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.2016
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Die Diskwarrior CD ist schon bootfähig.
    Norton ist kein Nothilfeprogramm sondern eine Gefahr.
    Insofern: kein Handlungsbedarf ;).
     
  3. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    boot cd: läuft leider nur bis Panther. Carbon copy cloner: legt bootfähiges image auf 2. Festplatte ab. Das geht auf jeden Fall auch mit Tiger. Ob auf CD oder DVD hab ich noch nicht probiert.
     
  4. Alita

    Alita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.12.2001
    maceis: nicht sehr hilfreicher Kommentar ...

    Don ... und wenn man ein bootfähiges image brennt, gibt das automatisch eine bootfähige CD? Verstehe ich das richtig?
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Vielleicht habe ich Dein Problem nicht verstanden.
    Wenn man DiskWarrior hat, hat man bereits eine bootfähige CD/DVD. Was ist damit nicht okay?
    Und vor Norton kann ich nur warnen (benutz mal die Forensuche). Das war ein Ernst und hilfreich gemeinter Hinweise. Im Übrigen sind mW auch die Norton CD/DVDs boofähig.
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Früher war das alles einfacher, da ging jedes Bootfähiges Image auch als Bootfähige CD/DVD. Ob das unter OS X auch noch so ist weiss ich nicht mehr, mein wissen wird alt.

    Es kann aber sein,dass das gar nicht so leicht ist. Da müsste ich mich aber wieder einlesen.

    Gruss

    Alex
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    man kann mit bless auch bootfähige CDs selber basteln...
    allerdings sollte man schon wissen, welche files unbedingt mit drauf müssen...

    und ja, fast alle utilities wie diskwarrior usw werden auf einer bootfähigen cd geliefert (allerdings nur PPC, intel wohl nicht...)
     
  8. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Das wird auch schwierig, da die Intel Macs nicht mehr von APM starten, sondern nur von GUID. Und ich weiss nicht, ob man eine APM/GUID Hybrid Disc bastelen kann.

    Gruss

    Alex
     
  9. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Ich kann maceis nur zustimmen.
    Ich würde an deiner Stelle auch die Finger davon lassen.
    Deine OS-Installations-DVD ist bootfähig. Wenn mal nichts mehr geht, Hardwaretest machen. Wenn da alles i.O. ist, einfach ein neues System aufspielen und alles ist wieder in Butter. Das alte bleibt zur Sicherheit vorerst erhalten und du verlierst keine Daten.
    Mit solchen Tools sollte man (frau) vorsichtig umgehen, es sei denn, man weiss genau, was man tut...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eine boot fähige
  1. anfaengerulli
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    83
    noodyn
    18.11.2016
  2. pauleckstein
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    259
    bernie313
    01.04.2015
  3. barot97
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.086
    henryold
    18.01.2012
  4. kpx-alex
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    349
    nicolas-eric
    26.12.2005
  5. sylverfox
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    467
    Maulwurfn
    14.04.2005