Wie die i-Photo Slideshows noch besser werden könnten.

Diskutiere mit über: Wie die i-Photo Slideshows noch besser werden könnten. im Peripherie Forum

  1. Frankieboy

    Frankieboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.11.2002
    iPhoto 4 bietet tatsächlich einige Verbesserungen. Allerdings vermisse ich doch noch zwei, drei wichtige Features:

    1. Warum muss jedes Foto bei der Slideshow gleich lang stehen? Wenn man von einem Motiv eine Bilderserie aufgenommen hat, dann könnten diese Bilder doch "schneller hintereinander weg" gezeigt werden, Gruppenfotos könnten entsprechend länger stehen.

    2. Dass die neuen Überblendeffekte beim Ausführen in Quicktime nicht übernommen werden, ist ärgerlich. Geht das eigentlich beim Ausführen in iDVD?

    3. Wenn man in Quicktime ausführt, dann sollte einem das Programm vorgeben, wieviele Bilder man braucht, um die Diashow genau mit dem verwendeten Song zu beenden. Das müsste doch technisch machbar sein - oder?

    ... vielleicht in iPhoto 5.0???
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Zumindest kannst du mit der Leertaste oder der Maus die Diashow anhalten und sonstigen Kleinkram erledigen, z.B. Sterne vergeben, drehen oder so Sachen eben.
     
  3. Frankieboy

    Frankieboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.11.2002
     

    Ja, das stimmt und ist sicherlich auch eine Verbesserung. Aber schöner wär's natürlich, man könnte das automatisieren (also beispielsweise eine generelle Standzeit für alle Bilder zuordnen und diese dann für bestimmte Bilder noch einmal individualisieren) - und dann auch alles in Quicktime ausführen, so dass man von jedem Ereignis (Urlaub, Geburtstag, etc.) einen schönen kleinen Film hätte (bei dem die Musik idealerweise mit der gesamten Bilderfolge endet).
     
  4. MacHei

    MacHei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    12.12.2003
    also anhalten konnte man den diavortrag schon mit der alten version und die neun ueberblendungen sind zwar gut aber nur bedingt zu gebrauchen (das fading ist i.o. alle anderen uebergaenge sind mir auf die dauer zu verspielt) schoen waere eine kombination der unterschiedlichen uebergaenge. wie auch oben schon geschrieben, haette eine unterschiedliche "verweildauer" der einzelnen bilder dem programm gut getan. das waere vorallem nuetzlich, wenn man merkt - oha, die ausgesuchte musik ist einen tick zu kurz oder zu lang.
    wiederum, was will man von einem programm in dieser preisklasse mehr erwarten ! das gebotene allein ist ja sicher zu diesem preis auf dem markt absolut ohne beispiel ! oder ?

    gruss heiko
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen