Wie bringt man 32 Gig auf ne DVD?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Sternenwanderer, 22.11.2005.

  1. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Hallo Leute,
    jetzt haben sich schon 32 Gigs an Filmmaterial angehäuft, die externe Pladde quillt über-Hilfe!

    Wie kann ich diesen Datenkrempel auf DVDs speichern?

    Das Zeug ist in imovie gespeichert..

    wer weiß da Hilfe?

    Kann ich den Krempel einfach in Toast reinhauen? Und Toast zerlegt mir den Krempel in richtige mundgerechte Happen? Oder muß ich das selbst vorher tun?
    Weil dann wäre es ne heiden Arbeit *schwitz*

    Vielen Dank für Eure Hilfe,

    Grüße
     
  2. Apple-Master

    Apple-Master MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2005
    32 gib auf eine dvd????

    das geht nicht und wenn du sie in toast tust dann werden sie ja nur komprimiert und dabei von der qualität geringer.................... ich weiß nicht wies geht!!!!
     
  3. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    garnicht. :rolleyes:
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Man kann mit Toast 7 oder jedenfalls der neusten Version große Datenpakete verteilen

    http://www.roxio.de/products/toast7/features_key.html

    Data Spanning – Alles sichern
    Verteilen Sie Dateien, Ordner und sogar Anwendungen auf mehrere CDs und DVDs. Jetzt können Sie zuverlässig Dateien jeder Größe sichern und sie mit dem mitgelieferten Wiederherstellungswerkzeug einfach zurückholen. Toast 7 überwindet die Größenbeschränkungen, die Mac OS und alle anderen Brennprogramme aufweisen.
     
  5. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ..seids Euch da gerade sicher? :(
     
  6. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ...Toast 6 am Start...*schnief*
     
  7. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    hmmm ein filmchen von mir hatte damals 12 gig und war ne 3/4 stunde lang. ich habs dann in mpeg4 umgewandelt und hatte nur noch knappe 500 mb.
    vielleicht kannst du auch so tun. es sei denn du willst undbeding dv haben.
     
  8. MooseATcargal

    MooseATcargal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Du könntest Dir ja eine externe HDD kaufen für Backups. Kosten nicht mehr die Welt und wenn öfters solche Datenmengen anfallen wirds mit DVDs (bei 32GB immerhin 8 DVDs) auch unhandlich.
     
  9. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004

    ..ist auch ne Idee, ich werds mir überlegen.

    Dank Euch :)
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    mit tar oder so packen (komprimieren lohnt ja wohl nicht bei video material) und splitten... gab es schon mal einen thread zu den kommandos dafür bei tar...

    oder falls keine datei größer als 4,4 GB ist, einfach die freeware DeAL benutzen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen