Wie bootet XP eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von sbreit, 18.09.2006.

  1. sbreit

    sbreit Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2005
    Hi zusammen!

    Ich hab (noch) keinen Intel-Mac, plane aber die Anschaffung eines solchen... :D
    Wie bootet XP eigentlich von BootCamp aus? Gibt es da ein virtuelles BIOS, in welchem man auch Einstellungen vornehmen kann (so wie bei Virtual PC oder so)?

    Und die wichtigste Frage für mich: gibt es noch die boot.ini unter XP und könnte ich da Einstellungen 'dran vornehmen?

    TIA

    Steffen
     
  2. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004
    nein es gibt kein virtuelles Bios. boot.ini wird natürlich sein, boot camp emuliert einfach das bios
     
  3. sbreit

    sbreit Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2005
    Cool, dann kann ich ja auch noch knoppix booten :cool:

    Was mir noch einfällt: Wie sieht das eigentlich aus? Rechner an und man bekommt ein Bootmenü? Oder muß ich das machen wie bei 2 MacOS-Versionen, also vor dem Herunterfahren ein anderes Startvolume auswählen?
     
  4. c003

    c003 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Ja, kannst du, du musst dir BootCamp einfach als Platzhalter für ein anderes System vorstellen.

    Rechner an, wenn du "alt" beim Start gedrückt hälst erscheint ein Bootmenü. Wenn du das nicht machst Startet der Rechner von dem Volume das du in den Systemeinstellungen als Standart eingestellt hast.
     
  5. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Dann schreibe ich hier auch mal eben eine Frage rein. ;)

    Wie sieht das eigentlich mit Fast user switching aus? Mit Parallels geht das ja irgendwie, aber mit BootCamp?

    Das wäre hot... :)
     
  6. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004

    neu booten :) anders kann es nicht gehen
     
  7. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Man hat verschiedene Möglichkeiten:

    1. In den Systemeinstellungen das Startvolume ändern (=> Windows-Partition) und neustarten.

    2. Beim Hochfahren ALT drücken, ein kleines Menü erscheint, indem man das gewünschte Bootvolume auswählen kann.

    3. Beim Hochfahren die Menü-Taste der Fernbedienung drücken. Da ich eine Apple Bluetooth Tastatur verwende, die direkt nach dem Einschalten noch nicht funktioniert, wähle ich oftmals dieses Verfahren.

    Das Bootmenü sieht folgendermaßen aus:

    [​IMG]

    MfG,
    Serious.
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Bootcamp emuliert gar nichts, startet gar nichts und ist auch kein Bootmanager. Bootcamp brennt eine Treiber CD und partitioniert die Festplatte neu - sonst nichts. Der Rest läuft vollständig über die Firmware der Rechner aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen