Wie aus einen MacBook ein Ipod wird!!

Diskutiere mit über: Wie aus einen MacBook ein Ipod wird!! im MacBook Forum

  1. marco@mac

    marco@mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Schickt euer MacBook blos nicht zu Apple ein, sonst kann es sein das ihr am Ende kein MacBook mehr habt, dafür aber einen Ipod nano 8GB!

    Ich habe nachdem ich von dem Random Shutdown mein Macbook zu Apple geschickt und hoffte, dass die Reparatur innerhalb von 2 Wochen durchgeführt werden würde. Nach 3 Wochen habe ich bei Apple nachgefragt und man sagte mir, dass es nicht zu reparieren sei und ich ein Austauschgerät bekommen würde. War mir eigentlich egal. Nach vier Wochen warten rief ich bei Apple an und man sagte mir, das aus versehen mein altes unreparierbares MacBook versand wurde und man versicherte mir, das ich es zurück schicken sollte und dann ein neues für mich in Auftrag gegeben werden sollte. Man wolle alles beschleunigen! Nur kam mein MacBook nie an. Als ich eine Woche später (5. Woche) bei Apple anrief teilte man mir mit, dass mein MacBook aus Versehen bei DHL oder wo auch immer hängen würde und nicht weiter ausgeliefert würde, aber man wolle sich um alles kümmern. Man wolle sofort das neue MacBook losschicken und Apple wollte sich um alles weitere kümmern, innerhalb einer Woche sollte alles erledigt sein, man beschwor es förmlich. Als ich in der 6. Woche bei Apple anrief musste ich meinen ganzen Fall noch einmal schildern und ich bekam endlich einen festen Ansprechpartner zugewiesen. Nun wurde mir gesagt, das die Mitarbeiterin die meinen Fall bis jetzt bearbeitet hat nicht mehr da sei und er deshalb verloren gegangen sei. Man wolle mir nun aber wirklich weiter helfen! Toll! Nach 6 Wochen wird mein Fall nun bearbeitet. Man bot mir als Entschädigung einen neuen Ipod Nano in schwarz also den GB an.

    Mein Nano ist heute gekommen, Apple sucht mein altes MacBook, damit sie mein neues versenden können. Habe mein MacBook vor Ewigkeiten eingeschickt und bis jetzt nur einen Nano bekommen. Mal schauen wann ich denn auch mal mein MacBook wieder bekomme.

    Höre so lange einfach Musik. :mad:
     
  2. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Oh das ist übel. Aber über den iPod würde ich mich trotzdem freuen!
     
  3. emjay80

    emjay80 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.02.2005
    Muahh, ist ja ne Geile Geschichte.
    Ich Leide mit dir. Hoffentlich kommt dein MacBook bald.
     
  4. kdcrulez

    kdcrulez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Ach so was ähnliches mach ich auch grade durch.
    Ab morgen bin ich dann seit 7 Wochen ohne MacBook.
    Es ist zwar letzte Woche nach 6 Wochen Reperatur wieder gekommen, aber natürlich kaputt. Naja sie wollten mich letzte Woche anrufen wegen dem Abholen aber hab bis heute nichts gehört ... Wenn morgen nichts passiert werd ich wohl oder über wieder anrufen müssen. Sollte ne Mighty Maus als Entschädigung bekommen. Die ist aber auch noch nich da :)
    Naja, was wir uns da alles gefallen lassen .. Dabei wollt ich nur ein schickes Notebook für die Uni mit dem ich arbeiten kann ... :(
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Könnt ihr das so mal einem Anwalt schildern? Der schreibt einen Brief oder telefoniert mal mit Apple und ca.3 Tage später habt ihr ein Mac.(Wahrscheinlich könnt ihr auf dem Nachhauseweg bei einem ASPler vorbeifahren und einen mitnehmen)Kostet höchstens 50Euro,die ihr dann auch von Apple wiederkriegt.
     
  6. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Ja, die Drohung mit dem Anwalt bzw. ein nettes Schreiben von einem dürfte das Tempo wesentlich erhöhen. Wobei für mich die Drohung mit einem Anwalt immer der allerletzte Schritt ist...
     
  7. lenn1

    lenn1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich finde 6 Wochen kein Mac = 1 Ipod Nano 8 Gig mehr als fair.
     
  8. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Ja das stimmt allerdings! Ob andere Hersteller das genauso handhaben :kopfkratz:
     
  9. marco@mac

    marco@mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.06.2006
    In Wirklichkeit ist der Apple Support gar kein Support sondern eine Art Religion die dich auf den „Pfad der Gelassenheit“ bringen will.

    1.Woche: Ärger über das schlechte Gerät und das man wieder mit Windows arbeiten muss
    2.Woche: Der Ärger steigt weil man hört wie lange es dauert
    3.Woche: Wut über den Support
    4.Woche: richtige Wut, dem Support auch mitgeteilt
    5.Woche : Hoffnung das der Fall ja nun nach normalen Menschenverstand bald ein Ende haben muss
    6.Woche: Gelassenheit, rege ich mich nicht mehr drüber auf wird schon!
    7.Woche: Glaube, es muss etwas Höheres passieren um an sein MacBook zu kommen.

    Mal sehen ist ja bald Weihnachten (zumindest laut Supermarkt). Im Juli bestellt und schon an Weihnachten geliefert! So etwas kann man am Ende nur noch mit Humor nehmen.
     
  10. Captain Grogful

    Captain Grogful MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Höhö, ich geh dann mal meinen alten Shuffle einschicken, vielleicht bekomm ich acht Wochen später ein MacBook? :-D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche