Wie am Besten?

Diskutiere mit über: Wie am Besten? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    um gleich auf den Punkt zu kommen, ich bin noch ein PC Anwender,
    möchte aber so schnell wie möglich zu Apple wechseln,
    weil mir der UNIX/FreeBSD Unterbau gut gefällt.

    Derzeit hänge ich folgenden Fragen hinterher:

    1) PowerBook oder G5 Dual?
    2) Warten auf G5 im Powerbook?
    3) Warten auf G6 im Desktop?

    Zur Zeit tendiere ich zu dem 15" PowerBook, weil auch alles drinnen
    ist.

    Ich mache sehr viel mit Musik und Graphik. Demnächst möchte
    ich auch was mit Video machen. Ganz toll finde ich die VideoChat
    Möglichkeit. Aber es sind so viele Fragen auf Fragen offen.

    Beispiel: Brauche ich AOL/.Mac für VideoChat? Gibt es Alternativen?

    mfg.
     
  2. banz

    banz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    servus erstmal

    also meine Meinung?:
    zu 1) kommt auf deinen Geldbeutel an;-) wenn ich das Geld hätte, würde ich den G5 nehmen.
    zu 2) kann noch ein Weilchen dauern
    zu 3) das dauert mit Sicherheit noch ein Jahr oder mehr
     
  3. shuva

    shuva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    Warten kann man bei Computern immer. Auf den G6, den G7, den Pentium 12....

    Das wäre auch meine Wahl. Vollwertiger Desktopersatz und akzeptable Mobilität (Größe + Akkulaufzeit). Dazu fast lautlos im Gegensatz zum G5.

    Der G5 Dual ist eine Workstation und wer dies nicht braucht, da der Leistungsvorsprung in der Produktion nicht bares Geld bedeutet, sollte sich lieber ein Powerbook holen.

    Damit kann man sich mit Schatzi auf das Sofa setzen und den Urlaub planen oder auch als lautlose Musikanlage / DVD-Player nutzen. Das Powerbook erhöht die Lebensqualität. ;-)

    Für iChat ja. es gibt auch Alternativen aber die sind nicht so gut.
     
  4. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    für mich ist es halt der Einstieg in die Apple Welt. Ich habe
    noch nie einen Apple Rechner gehabt, obwohl ich noch Apple II
    und Lisa kenne, zumindest vom Namen her.

    Lange Zeit suche ich schon nach PC Alternativen. Leider sind die
    meisten PC Alternativen weg vom Fenster. Als ich gelesen habe,
    das OS-X FreeBSD als Unterbau nutzt, war ich hin und weg.

    Ich werde mir wohl erst mal einen Powerbook holen.
    Ich habe halt nur noch nicht als PC User ein Gefühl für die
    G4 Prozessoren und die Leistung ansich. Ich denke es kommt
    aber auch viel auf die Bedienbarkeit an.

    Ich glaube nicht mehr so richtig an Benchmarks. Mal ehrlich,
    in PC Zeitschriften sind PC's besser und in Mac Zeitungen
    Mac's.

    Bin mal gespannt, was da auf mich zu kommt.

    mfg.
     
  5. shuva

    shuva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    Frei nach Churchill: Trau keinem Benchmark für den du nicht selber die Compiler ausgewählt hast.

    Das ist vollkommen irrelevant, wenn du nicht spezielle Anforderungen / Software hast. Da gibt es dann schon deutliche Unterschiede zwischen PC und Mac aber auch zwischen AMD und PIV. Aufgrund der Prozessorarchitektur und weil die Software entsprechend optimiert ist.

    Photoshop ist ein Beispiel. Das ist stark für den G4 optimiert und läuft auf meinem Powerbook spitze. MS Office dagegen ist auf dem Powerbook (1Ghz/768 MB) träger als auf meinem PC (AMD XP 1700+/512 MB).

    Kauf dir das 15" Powerbook, eventuell sogar das 12" + externen TFT (nahezu selber Preis) wenn es dir auf die Akkulaufzeit (Mobilität) ankommt. Du wirst es nicht bereuen und bei Laptops emfpinde ich Mac auch nicht als überteuert. Dort kämen dann Thinkpads oder die hochwertigen Toshibas als vergleichbare Centrinos in Betracht. Und die kosten auch nicht wenig. Und einen DVI findest du sonst nur bei einem Fujitsu-Laptop (3.000 EUR)..
     
  6. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    Klar, ich will erstmal einen Laptop, der mir einen Desktop fast komplett
    ersetzt. Ich finde den Dual G5 ja auch interessant, nur ich habe noch
    keinen Laptop. Und ... der Powerbook hat ne große Platte,
    Firewire/USB2/Ethernet/WLAN ... was will man mehr.
    Ggf. mache ich mir noch ne PC Emulation drauf, dann kann ich
    ganz auf einen WinLaptop verzichten. Die Performance Probleme
    stören mich nicht, da höchstens Word / Excel / Outlook drauf laufen
    wird, wenn es da keine Mac Software dafür gäbe ...
    (müßte nur Word/Excel Dateien verarbeiten können)

    mfg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2003
  7. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    word-docs kannst du mit textedit, open office, ragtime, papyrus und zig anderen office-progs verarbeiten, wenn es denn sein muss sogar mit m$ office... excel sollten mit open office auch kein prob sein (nur access geht glaub ich nich - oder andersrum)... outlook ist ohnehin eine der größten sicherheitslücken in der it-welt, schmeiß es lieber gleich weg ;)

    sieh mal, ob du mit outlook deine mails nicht in das .mbox-format exportieren kannst, dann kannst du sie auf dem mac problemlos einlesen.
     
  8. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    So schlimm ist es nicht für mich mit Outlook. Habe ständig
    Virentools, Spyware Checker, Popup Checker und eine
    Firewall am Laufen.

    Hintergrund Outlook: Ich nutze derzeit einen HP IPAQ als
    PDA. Da müßte ich Richtung Apple synchronisieren können.
    Die jetzige Mac Software soll zwar noch nicht so gut sein,
    aber irgendwann sollte das auch mit OS-X gehen.

    mfg.
     
  9. shuva

    shuva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    Das kann Outlook so leider nicht aber outlook2mac (10 $) soll das können. Habe es allerdings noch nicht getestet, da ich mich noch nicht endgültig entschieden habe, ob ich mit:
    1. Entourage oder
    2. mail.app + ical + Adressbuch + iwork

    arbeiten werde.

    Momentan teste ich Variante 2 durch aber so 100% zufrieden bin ich damit noch nicht. Mit Entourage bin aber halt auch nicht 100% zufrieden. Hier stört mich vor allem die Trägheit und der fehlende isync-Support.

    Eventuell besorge ich mir auch einen 1und1-Server und bau dort ein opengroupware oder zumindest einen eigenen IMAP auf. Diese Variante hätte auch durchaus Charme, macht aber eine Menge Arbeit.

    BTW: Outlook lässt sich durchaus sicher betreiben und dann ist es ein verflucht guter PIM mit akzeptablen mail-Funktionen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Besten Forum Datum
Welches MacBook ist am besten für meine Bedürfnisse? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2015
Mac Book Pro wann und wo am besten kaufen? Mac Einsteiger und Umsteiger 08.09.2014
Apps für mehrere Benutzer installieren - wie am besten? Mac Einsteiger und Umsteiger 21.08.2013
Time Machine - Backups nachträglich verschlüsseln - Wie gehe ich am Besten vor? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.05.2013
MacBook verkaufen: Wie macht man es am besten? Mac Einsteiger und Umsteiger 22.10.2012

Diese Seite empfehlen